Newsfeed von www.kaminholzratgeber.de Newsfeed von www.kaminholzratgeber.de

http://www.kaminholzratgeber.de/
Copyright: Sailpress Media Joachim Preuß

Alle Neuigkeiten des Ratgeber-Portals www.kaminholzratgeber.de zu den Themen "Heizen mit Holz" und Erneuerbare Energien. Newsportal zu Solarenergie, Blockheizkraftwerke, Pelletheizungen, Wärmepumpen.

Feed abonnieren: Newsfeed von www.kaminholzratgeber.de itunes · Newsfeed von www.kaminholzratgeber.de feed · Newsfeed von www.kaminholzratgeber.de google
FeedArea unterstützen: Backlink: Newsfeed von www.kaminholzratgeber.de backlink


 

Bündnis Bürgerenergie kritisiert Bundesregierung
Berlin (SP) Um der Bürgerenergie künftig eine Stimme zu geben, haben in Berlin elf Organisationen das Bündnis Bürgerenergie gegründet. Bürgerenergie sei der Marktführer der Energiewende. Alleine im Jahr 2012 hätten Bürger über fünf Milliarden Euro in Erneuerbare Energien investiert. „Die von der großen Koalition vorgeschlagenen Reformpläne sind ein Schlag in das Gesicht der Millionen Bürger, die sich für eine dezentrale Bürgerenergiewende einsetzen. Ein Schlag ins Gesicht der Millionen Menschen, die sich für aktiven Klimaschutz vor Ort, die Aufwertung ihrer Region, Generationengerechtigkeit, politische Teilhabe und langfristige Stabilität der Energiepreise engagieren", so Ursula Sladek, eine der Initiatorinnen des Bündnisses Bürgerenergie sowie aktuelle Trägerin des Deutschen Umweltpreises. "Fast jede zweite Kilowattstunde Ökostrom stammt aus Anlagen, die Bürgern gehörten. Doch wenn in Berlin über die Zukunft der Energiewende entschieden werde, hätten die Interessen der Bürgerenergie bisher keine Stimme. Dies soll sich nun ändern", so das Bündnis Bürgerenergie in einer ersten Erklärung. Initiatoren und Gründungsmitglieder des Bündnisses sind Netzkauf EWS eG, Stiftung Neue Energie, GLS Bank Stiftung, 100 prozent erneuerbar stiftung, Haleakala-Stiftung, BürgerEnergie Thüringen e.V., Landesnetzwerk Bürgerenergiegenossenschaften Rheinland-Pfalz, Netzwerk Energiewende Jetzt, Naturstrom AG, Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) und Agentur für Erneuerbare Energien.

Neuer Ratgeber: Strom und Wärme für mein Haus
Berlin (SP) Zum Thema "Strom und Wärme für mein Haus" hat die Stiftung Warentest seoeben einen neuen Ratgeber herausgebracht. Er gibt Antworten auf viele Fragen, die sich Hausbesitzer angesichts steigender Kosten für Gas und Heizöl stellen. Lohnt sich ein Mini-Blokheizkraftwerk fürs Einfamilienhaus überhaupt? Und wenn ja, unter welchen Bedingungen? Wie funktioniert ein Brennwertkessel? Was bringen Holzpelletsheizungen? Unter welchen Bedingungen rechnen sich Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen?

Neuer Ratgeber: Strom und Wärme für mein Haus
Berlin (SP) Zum Thema "Strom und Wärme für mein Haus" hat die Stiftung Warentest seoeben einen neuen Ratgeber herausgebracht. Er gibt Antworten auf viele Fragen, die sich Hausbesitzer angesichts steigender Kosten für Gas und Heizöl stellen. Lohnt sich ein Mini-Blokheizkraftwerk fürs Einfamilienhaus überhaupt? Und wenn ja, unter welchen Bedingungen? Wie funktioniert ein Brennwertkessel? Was bringen Holzpelletsheizungen? Unter welchen Bedingungen rechnen sich Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen?

Erneuerbare Energien liefern genug Strom
Berlin (SP) Eine rein auf Erneuerbare Energien basierende Energieversorgung ist bis 2050 machbar, so eine Studie des Fraunhofer-Instiutes (ISE). Die Erneuerbaren Energien liefern schon jetzt sogar an den kürzesten Tagen des Jahres genug Strom: Sonne, Wind, Bioenergie sowie Wasserkraft konnten in den vergangenen Jahren auch während der kürzesten Wintertage ihren Anteil an der Stromversorgungkontinuierlich auf insgesamt bis zu 25 Prozent steigern. Mit jedem Zuwachs regenerativen Stroms wird die Prognose renommierter Wissenschaftler immer wahrscheinlicher, die eine ganzjährige, vollständig erneuerbare Stromversorgung in Aussicht stellen. Am 20. und 21. Dezember sind die Tage in unseren Breiten besonders kurz, so dass Straßenlaternen und Innenbeleuchtung lange im Einsatz sind und dementsprechend viel Strom verbrauchen. Gleichzeitig laufen in vielen Häusern Backöfen und Warmwasserboiler auf Hochtouren.

Erneuerbare Energien liefern genug Strom
Berlin (SP) Eine rein auf Erneuerbare Energien basierende Energieversorgung ist bis 2050 machbar, so eine Studie des Fraunhofer-Instiutes (ISE). Die Erneuerbaren Energien liefern schon jetzt sogar an den kürzesten Tagen des Jahres genug Strom: Sonne, Wind, Bioenergie sowie Wasserkraft konnten in den vergangenen Jahren auch während der kürzesten Wintertage ihren Anteil an der Stromversorgungkontinuierlich auf insgesamt bis zu 25 Prozent steigern. Mit jedem Zuwachs regenerativen Stroms wird die Prognose renommierter Wissenschaftler immer wahrscheinlicher, die eine ganzjährige, vollständig erneuerbare Stromversorgung in Aussicht stellen. Am 20. und 21. Dezember sind die Tage in unseren Breiten besonders kurz, so dass Straßenlaternen und Innenbeleuchtung lange im Einsatz sind und dementsprechend viel Strom verbrauchen. Gleichzeitig laufen in vielen Häusern Backöfen und Warmwasserboiler auf Hochtouren.

Erneuerbare Energien liefern genug Strom
Berlin (SP) Eine rein auf Erneuerbare Energien basierende Energieversorgung ist bis 2050 machbar, so eine Studie des Fraunhofer-Instiutes (ISE). Die Erneuerbaren Energien liefern schon jetzt sogar an den kürzesten Tagen des Jahres genug Strom: Sonne, Wind, Bioenergie sowie Wasserkraft konnten in den vergangenen Jahren auch während der kürzesten Wintertage ihren Anteil an der Stromversorgungkontinuierlich auf insgesamt bis zu 25 Prozent steigern. Mit jedem Zuwachs regenerativen Stroms wird die Prognose renommierter Wissenschaftler immer wahrscheinlicher, die eine ganzjährige, vollständig erneuerbare Stromversorgung in Aussicht stellen. Am 20. und 21. Dezember sind die Tage in unseren Breiten besonders kurz, so dass Straßenlaternen und Innenbeleuchtung lange im Einsatz sind und dementsprechend viel Strom verbrauchen. Gleichzeitig laufen in vielen Häusern Backöfen und Warmwasserboiler auf Hochtouren.

Kurzfilme über die NRW-Bioenergieszene
Düsseldorf (SP) Neue Kurzfilme geben Einblicke in die Bioenergieszene Nordrhein-Westfalens. Auf dem YouTube-Kanal EA-TV der EnergieAgentur.NRW wurden nun vier Beiträge rund um die energetische Nutzung von Biomasse in der Land-, Forst-, Abfall- und Abwasserwirtschaft veröffentlicht. Darin werden Positivbeispiele aus der Arbeit des Netzwerks Biomasse der EnergieAgentur.NRW von Anlagen und Technologien in den vier Sektoren präsentiert. Sie beschreiben neben den technologischen Innovationen auch das Kosten-Nutzen-Verhältnis der vorgestellten Projekte und sollen auf diese Weise zur Nachahmung motivieren. Der EA TV-Kanal der EnergieAgentur.NRW verzeichnet jährlich über 400.000 Zugriffe.

Kurzfilme über die NRW-Bioenergieszene
Düsseldorf (SP) Neue Kurzfilme geben Einblicke in die Bioenergieszene Nordrhein-Westfalens. Auf dem YouTube-Kanal EA-TV der EnergieAgentur.NRW wurden nun vier Beiträge rund um die energetische Nutzung von Biomasse in der Land-, Forst-, Abfall- und Abwasserwirtschaft veröffentlicht. Darin werden Positivbeispiele aus der Arbeit des Netzwerks Biomasse der EnergieAgentur.NRW von Anlagen und Technologien in den vier Sektoren präsentiert. Sie beschreiben neben den technologischen Innovationen auch das Kosten-Nutzen-Verhältnis der vorgestellten Projekte und sollen auf diese Weise zur Nachahmung motivieren. Der EA TV-Kanal der EnergieAgentur.NRW verzeichnet jährlich über 400.000 Zugriffe.

Kurzfilme über die NRW-Bioenergieszene
Düsseldorf (SP) Neue Kurzfilme geben Einblicke in die Bioenergieszene Nordrhein-Westfalens. Auf dem YouTube-Kanal EA-TV der EnergieAgentur.NRW wurden nun vier Beiträge rund um die energetische Nutzung von Biomasse in der Land-, Forst-, Abfall- und Abwasserwirtschaft veröffentlicht. Darin werden Positivbeispiele aus der Arbeit des Netzwerks Biomasse der EnergieAgentur.NRW von Anlagen und Technologien in den vier Sektoren präsentiert. Sie beschreiben neben den technologischen Innovationen auch das Kosten-Nutzen-Verhältnis der vorgestellten Projekte und sollen auf diese Weise zur Nachahmung motivieren. Der EA TV-Kanal der EnergieAgentur.NRW verzeichnet jährlich über 400.000 Zugriffe.

Schimmel im Haus - was tun?
Düsseldorf (SP) Winterzeit - Schimmelzeit. Wenn die kalten Temperaturen draußen mit zu hoher Luftfeuchtigkeit innen ein Techtelmechtel beginnen, kondensiert das in der Luft enthaltene Wasser, es wird warm-feucht - der ideale Nährboden für Schimmel. Praktische Tipps für Hausbesitzer, wie sich Schimmel vermeiden und richtig entfernen lässt

Schimmel im Haus - was tun?
Düsseldorf (SP) Winterzeit - Schimmelzeit. Wenn die kalten Temperaturen draußen mit zu hoher Luftfeuchtigkeit innen ein Techtelmechtel beginnen, kondensiert das in der Luft enthaltene Wasser, es wird warm-feucht - der ideale Nährboden für Schimmel. Praktische Tipps für Hausbesitzer, wie sich Schimmel vermeiden und richtig entfernen lässt

Schimmel im Haus - was tun?
Düsseldorf (SP) Winterzeit - Schimmelzeit. Wenn die kalten Temperaturen draußen mit zu hoher Luftfeuchtigkeit innen ein Techtelmechtel beginnen, kondensiert das in der Luft enthaltene Wasser, es wird warm-feucht - der ideale Nährboden für Schimmel. Praktische Tipps für Hausbesitzer, wie sich Schimmel vermeiden und richtig entfernen lässt

Schimmel im Haus - was tun?
Düsseldorf (SP) Winterzeit - Schimmelzeit. Wenn die kalten Temperaturen draußen mit zu hoher Luftfeuchtigkeit innen ein Techtelmechtel beginnen, kondensiert das in der Luft enthaltene Wasser, es wird warm-feucht - der ideale Nährboden für Schimmel. Praktische Tipps für Hausbesitzer, wie sich Schimmel vermeiden und richtig entfernen lässt

Alten Kaminöfen droht die Stillegung
Frankfurt am Main (SP) Alte Kaminöfen mit einer Typprüfung vor 1975 werden Ende 2014 stillgelegt, wenn sie die Grenzwerte der 1.BImSchV nicht erfüllen. Bei allen Betreibern kleiner und mittlerer Feuerungsanlagen - dazu zählen neben Kamin- und Kachelöfen auch Heizkamine - muss bis Jahresende 2013 die Feuerstättenschau durch den Schornsteinfeger abgeschlossen und belegt sein. Die Meldefrist für den Nachweis einer sauberen Verbrennung endet 2013. Etwa 15 Millionen Haushalte sind davon betroffen.

Alten Kaminöfen droht die Stillegung
Frankfurt am Main (SP) Alte Kaminöfen mit einer Typprüfung vor 1975 werden Ende 2014 stillgelegt, wenn sie die Grenzwerte der 1.BImSchV nicht erfüllen. Bei allen Betreibern kleiner und mittlerer Feuerungsanlagen - dazu zählen neben Kamin- und Kachelöfen auch Heizkamine - muss bis Jahresende 2013 die Feuerstättenschau durch den Schornsteinfeger abgeschlossen und belegt sein. Die Meldefrist für den Nachweis einer sauberen Verbrennung endet 2013. Etwa 15 Millionen Haushalte sind davon betroffen.

Alten Kaminöfen droht die Stillegung
Frankfurt am Main (SP) Alte Kaminöfen mit einer Typprüfung vor 1975 werden Ende 2014 stillgelegt, wenn sie die Grenzwerte der 1.BImSchV nicht erfüllen. Bei allen Betreibern kleiner und mittlerer Feuerungsanlagen - dazu zählen neben Kamin- und Kachelöfen auch Heizkamine - muss bis Jahresende 2013 die Feuerstättenschau durch den Schornsteinfeger abgeschlossen und belegt sein. Die Meldefrist für den Nachweis einer sauberen Verbrennung endet 2013. Etwa 15 Millionen Haushalte sind davon betroffen.

Alten Kaminöfen droht die Stillegung
Frankfurt am Main (SP) Alte Kaminöfen mit einer Typprüfung vor 1975 werden Ende 2014 stillgelegt, wenn sie die Grenzwerte der 1.BImSchV nicht erfüllen. Bei allen Betreibern kleiner und mittlerer Feuerungsanlagen - dazu zählen neben Kamin- und Kachelöfen auch Heizkamine - muss bis Jahresende 2013 die Feuerstättenschau durch den Schornsteinfeger abgeschlossen und belegt sein. Die Meldefrist für den Nachweis einer sauberen Verbrennung endet 2013. Etwa 15 Millionen Haushalte sind davon betroffen.

Buchtipp: Brennholz selber machen von Thomas Maur
Schwarzenbek (SP) Endlich mal ein Buch, das wirklich alles zum Thema Brennholz/Kaminholz erklärt: Thomas Maur lässt in "Brennholz selber machen" nichts aus, es bleiben keine Fragen offen. Schnell wird klar: Der Mann ist vom Fach und hat auch mit Freude alles rund ums Thema Kaminholz zusammengetragen. Maur ist diplomierter Forstingenieur und Forstwirt. Dass er mehrere Jahre im Wald gearbeitet hat, wird besonders deutlich, wenn es um die Sicherheit beim Arbeiten mit Motorsäge und Axt geht. Das Buch richtet sich besonders an Neueinsteiger, die sich zum Beispiel einen Kaminofen zugelegt haben und nun nach Tipps suchen, wie sie preiswert an Brennholz kommen.

Buchtipp: Brennholz selber machen von Thomas Maur
Schwarzenbek (SP) Endlich mal ein Buch, das wirklich alles zum Thema Brennholz/Kaminholz erklärt: Thomas Maur lässt in "Brennholz selber machen" nichts aus, es bleiben keine Fragen offen. Schnell wird klar: Der Mann ist vom Fach und hat auch mit Freude alles rund ums Thema Kaminholz zusammengetragen. Maur ist diplomierter Forstingenieur und Forstwirt. Dass er mehrere Jahre im Wald gearbeitet hat, wird besonders deutlich, wenn es um die Sicherheit beim Arbeiten mit Motorsäge und Axt geht. Das Buch richtet sich besonders an Neueinsteiger, die sich zum Beispiel einen Kaminofen zugelegt haben und nun nach Tipps suchen, wie sie preiswert an Brennholz kommen.

Buchtipp: Brennholz selber machen von Thomas Maur
Schwarzenbek (SP) Endlich mal ein Buch, das wirklich alles zum Thema Brennholz/Kaminholz erklärt: Thomas Maur lässt in "Brennholz selber machen" nichts aus, es bleiben keine Fragen offen. Schnell wird klar: Der Mann ist vom Fach und hat auch mit Freude alles rund ums Thema Kaminholz zusammengetragen. Maur ist diplomierter Forstingenieur und Forstwirt. Dass er mehrere Jahre im Wald gearbeitet hat, wird besonders deutlich, wenn es um die Sicherheit beim Arbeiten mit Motorsäge und Axt geht. Das Buch richtet sich besonders an Neueinsteiger, die sich zum Beispiel einen Kaminofen zugelegt haben und nun nach Tipps suchen, wie sie preiswert an Brennholz kommen.

Buchtipp: Brennholz selber machen von Thomas Maur
Schwarzenbek (SP) Endlich mal ein Buch, das wirklich alles zum Thema Brennholz/Kaminholz erklärt: Thomas Maur lässt in "Brennholz selber machen" nichts aus, es bleiben keine Fragen offen. Schnell wird klar: Der Mann ist vom Fach und hat auch mit Freude alles rund ums Thema Kaminholz zusammengetragen. Maur ist diplomierter Forstingenieur und Forstwirt. Dass er mehrere Jahre im Wald gearbeitet hat, wird besonders deutlich, wenn es um die Sicherheit beim Arbeiten mit Motorsäge und Axt geht. Das Buch richtet sich besonders an Neueinsteiger, die sich zum Beispiel einen Kaminofen zugelegt haben und nun nach Tipps suchen, wie sie preiswert an Brennholz kommen.

Alternative: automatisch heizen mit dem Pelletofen
Köln (SP) Ein Alternative zum bekannten Kaminofen ist ein Pelletofen. Er verfügt über eine spezielle Mechanik, die das Brennmaterial automatisch aus einem Vorratsbehälter in den Brennraum transportiert. "Je nach Bedarf kann die Temperatur am Pelletofen eingestellt werden. Ist diese erreicht, schaltet sich das Gerät automatisch ab. Aufgrund der optimalen Steuerung heizen die Geräte sogar um einiges länger, ohne dass Brennmaterial nachgelegt werden muss", erklärt Reiner Verbert, Experte für Feuerungsanlagen bei TÜV Rheinland. Allerdings unterscheiden sie sich stark hinsichtlich der Optik und des Flammenbildes von Kaminöfen. Statt prasselndem Scheitholz sind das Rauschen des Gebläses und der Transport der Pellets zu hören.

Alternative: automatisch heizen mit dem Pelletofen
Köln (SP) Ein Alternative zum bekannten Kaminofen ist ein Pelletofen. Er verfügt über eine spezielle Mechanik, die das Brennmaterial automatisch aus einem Vorratsbehälter in den Brennraum transportiert. "Je nach Bedarf kann die Temperatur am Pelletofen eingestellt werden. Ist diese erreicht, schaltet sich das Gerät automatisch ab. Aufgrund der optimalen Steuerung heizen die Geräte sogar um einiges länger, ohne dass Brennmaterial nachgelegt werden muss", erklärt Reiner Verbert, Experte für Feuerungsanlagen bei TÜV Rheinland. Allerdings unterscheiden sie sich stark hinsichtlich der Optik und des Flammenbildes von Kaminöfen. Statt prasselndem Scheitholz sind das Rauschen des Gebläses und der Transport der Pellets zu hören.

Alternative: automatisch heizen mit dem Pelletofen
Köln (SP) Ein Alternative zum bekannten Kaminofen ist ein Pelletofen. Er verfügt über eine spezielle Mechanik, die das Brennmaterial automatisch aus einem Vorratsbehälter in den Brennraum transportiert. "Je nach Bedarf kann die Temperatur am Pelletofen eingestellt werden. Ist diese erreicht, schaltet sich das Gerät automatisch ab. Aufgrund der optimalen Steuerung heizen die Geräte sogar um einiges länger, ohne dass Brennmaterial nachgelegt werden muss", erklärt Reiner Verbert, Experte für Feuerungsanlagen bei TÜV Rheinland. Allerdings unterscheiden sie sich stark hinsichtlich der Optik und des Flammenbildes von Kaminöfen. Statt prasselndem Scheitholz sind das Rauschen des Gebläses und der Transport der Pellets zu hören.

Alternative: automatisch heizen mit dem Pelletofen
Köln (SP) Ein Alternative zum bekannten Kaminofen ist ein Pelletofen. Er verfügt über eine spezielle Mechanik, die das Brennmaterial automatisch aus einem Vorratsbehälter in den Brennraum transportiert. "Je nach Bedarf kann die Temperatur am Pelletofen eingestellt werden. Ist diese erreicht, schaltet sich das Gerät automatisch ab. Aufgrund der optimalen Steuerung heizen die Geräte sogar um einiges länger, ohne dass Brennmaterial nachgelegt werden muss", erklärt Reiner Verbert, Experte für Feuerungsanlagen bei TÜV Rheinland. Allerdings unterscheiden sie sich stark hinsichtlich der Optik und des Flammenbildes von Kaminöfen. Statt prasselndem Scheitholz sind das Rauschen des Gebläses und der Transport der Pellets zu hören.

Umfrage: Brennholz ist ausreichend vorhanden
Frankfurt (SP) Auch in naher Zukunft ist Brennholz ausreichend und in guter Qualität n Deutschland vorhanden. Die aktuellen Preise für den Festmeter Brennholz am Polter (eigene Abholung) liegen zwischen 30 und 50 Euro. Lediglich im süddeutschen Raum liegen die Preise mit bis zu 60 Euro in einigen Ballungsgebieten etwas höher. Verglichen mit Heizöl ist das aber immer noch sehr günstig. Das geht aus einer Umfrage des HKI Industrieverbandes Haus-, Heiz- und Küchengeräte e.V. bei bundesweit 30 Forstämtern hervor.

Umfrage: Brennholz ist ausreichend vorhanden
Frankfurt (SP) Auch in naher Zukunft ist Brennholz ausreichend und in guter Qualität n Deutschland vorhanden. Die aktuellen Preise für den Festmeter Brennholz am Polter (eigene Abholung) liegen zwischen 30 und 50 Euro. Lediglich im süddeutschen Raum liegen die Preise mit bis zu 60 Euro in einigen Ballungsgebieten etwas höher. Verglichen mit Heizöl ist das aber immer noch sehr günstig. Das geht aus einer Umfrage des HKI Industrieverbandes Haus-, Heiz- und Küchengeräte e.V. bei bundesweit 30 Forstämtern hervor.

Umfrage: Brennholz ist ausreichend vorhanden
Frankfurt (SP) Auch in naher Zukunft ist Brennholz ausreichend und in guter Qualität n Deutschland vorhanden. Die aktuellen Preise für den Festmeter Brennholz am Polter (eigene Abholung) liegen zwischen 30 und 50 Euro. Lediglich im süddeutschen Raum liegen die Preise mit bis zu 60 Euro in einigen Ballungsgebieten etwas höher. Verglichen mit Heizöl ist das aber immer noch sehr günstig. Das geht aus einer Umfrage des HKI Industrieverbandes Haus-, Heiz- und Küchengeräte e.V. bei bundesweit 30 Forstämtern hervor.

Umfrage: Brennholz ist ausreichend vorhanden
Frankfurt (SP) Auch in naher Zukunft ist Brennholz ausreichend und in guter Qualität n Deutschland vorhanden. Die aktuellen Preise für den Festmeter Brennholz am Polter (eigene Abholung) liegen zwischen 30 und 50 Euro. Lediglich im süddeutschen Raum liegen die Preise mit bis zu 60 Euro in einigen Ballungsgebieten etwas höher. Verglichen mit Heizöl ist das aber immer noch sehr günstig. Das geht aus einer Umfrage des HKI Industrieverbandes Haus-, Heiz- und Küchengeräte e.V. bei bundesweit 30 Forstämtern hervor.

Neu: Ratgeber Strom und Heizung
Berlin (SP) Der neue Ratgeber der Stiftung Warentest „Strom und Wärme für mein Haus“ hilft Hausbesitzern bei der Suche nach preiswerten Lösungen für Strom und Wärme. Wer vor der Entscheidung steht, seine Heizungsanlage zu erneuern, muss sich zunächst einmal durch ein Überangebot angeblich preiswerter Alternativen durchkämpfen. Doch was wirklich unterm Strich etwas bringt, zudem noch umweltfreundlich und zukunftstauglich ist, erklärt Klaus Oberzig im neuen Buch „Strom und Wärme für mein Haus“ aus der Ratgeberreihe der Stiftung Warentest.

Neu: Ratgeber Strom und Heizung
Berlin (SP) Der neue Ratgeber der Stiftung Warentest „Strom und Wärme für mein Haus“ hilft Hausbesitzern bei der Suche nach preiswerten Lösungen für Strom und Wärme. Wer vor der Entscheidung steht, seine Heizungsanlage zu erneuern, muss sich zunächst einmal durch ein Überangebot angeblich preiswerter Alternativen durchkämpfen. Doch was wirklich unterm Strich etwas bringt, zudem noch umweltfreundlich und zukunftstauglich ist, erklärt Klaus Oberzig im neuen Buch „Strom und Wärme für mein Haus“ aus der Ratgeberreihe der Stiftung Warentest.

Neu: Ratgeber Strom und Heizung
Berlin (SP) Der neue Ratgeber der Stiftung Warentest „Strom und Wärme für mein Haus“ hilft Hausbesitzern bei der Suche nach preiswerten Lösungen für Strom und Wärme. Wer vor der Entscheidung steht, seine Heizungsanlage zu erneuern, muss sich zunächst einmal durch ein Überangebot angeblich preiswerter Alternativen durchkämpfen. Doch was wirklich unterm Strich etwas bringt, zudem noch umweltfreundlich und zukunftstauglich ist, erklärt Klaus Oberzig im neuen Buch „Strom und Wärme für mein Haus“ aus der Ratgeberreihe der Stiftung Warentest.

Neu: Ratgeber Strom und Heizung
Berlin (SP) Der neue Ratgeber der Stiftung Warentest „Strom und Wärme für mein Haus“ hilft Hausbesitzern bei der Suche nach preiswerten Lösungen für Strom und Wärme. Wer vor der Entscheidung steht, seine Heizungsanlage zu erneuern, muss sich zunächst einmal durch ein Überangebot angeblich preiswerter Alternativen durchkämpfen. Doch was wirklich unterm Strich etwas bringt, zudem noch umweltfreundlich und zukunftstauglich ist, erklärt Klaus Oberzig im neuen Buch „Strom und Wärme für mein Haus“ aus der Ratgeberreihe der Stiftung Warentest.

Neu: Ratgeber Strom und Heizung
Berlin (SP) Der neue Ratgeber der Stiftung Warentest „Strom und Wärme für mein Haus“ hilft Hausbesitzern bei der Suche nach preiswerten Lösungen für Strom und Wärme. Wer vor der Entscheidung steht, seine Heizungsanlage zu erneuern, muss sich zunächst einmal durch ein Überangebot angeblich preiswerter Alternativen durchkämpfen. Doch was wirklich unterm Strich etwas bringt, zudem noch umweltfreundlich und zukunftstauglich ist, erklärt Klaus Oberzig im neuen Buch „Strom und Wärme für mein Haus“ aus der Ratgeberreihe der Stiftung Warentest.

Billige Energie aus heimischem Holz
Frankfurt am Main (SP) Holz als Heizenergie ist von Hause aus günstig. Zum einen wächst das Holz praktisch vor unserer Haustür, im nahen Wald - gespeist von der kostenlosen Sonnenenergie und den vorhandenen Nährstoffen des Bodens. Zum zweiten entfallen weite Transportwege, weil es eben nicht erst importiert werden muss. Und drittens sind - anders als bei den teuren Raffinerieprodukten - keine aufwändigen Verarbeitungsschritte nötig. Um es als Brennholz nutzen zu können, muss es lediglich getrocknet und in eine passende Größe gebracht werden.

Billige Energie aus heimischem Holz
Frankfurt am Main (SP) Holz als Heizenergie ist von Hause aus günstig. Zum einen wächst das Holz praktisch vor unserer Haustür, im nahen Wald - gespeist von der kostenlosen Sonnenenergie und den vorhandenen Nährstoffen des Bodens. Zum zweiten entfallen weite Transportwege, weil es eben nicht erst importiert werden muss. Und drittens sind - anders als bei den teuren Raffinerieprodukten - keine aufwändigen Verarbeitungsschritte nötig. Um es als Brennholz nutzen zu können, muss es lediglich getrocknet und in eine passende Größe gebracht werden.

Billige Energie aus heimischem Holz
Frankfurt am Main (SP) Holz als Heizenergie ist von Hause aus günstig. Zum einen wächst das Holz praktisch vor unserer Haustür, im nahen Wald - gespeist von der kostenlosen Sonnenenergie und den vorhandenen Nährstoffen des Bodens. Zum zweiten entfallen weite Transportwege, weil es eben nicht erst importiert werden muss. Und drittens sind - anders als bei den teuren Raffinerieprodukten - keine aufwändigen Verarbeitungsschritte nötig. Um es als Brennholz nutzen zu können, muss es lediglich getrocknet und in eine passende Größe gebracht werden.

Billige Energie aus heimischem Holz
Frankfurt am Main (SP) Holz als Heizenergie ist von Hause aus günstig. Zum einen wächst das Holz praktisch vor unserer Haustür, im nahen Wald - gespeist von der kostenlosen Sonnenenergie und den vorhandenen Nährstoffen des Bodens. Zum zweiten entfallen weite Transportwege, weil es eben nicht erst importiert werden muss. Und drittens sind - anders als bei den teuren Raffinerieprodukten - keine aufwändigen Verarbeitungsschritte nötig. Um es als Brennholz nutzen zu können, muss es lediglich getrocknet und in eine passende Größe gebracht werden.

Billige Energie aus heimischem Holz
Frankfurt am Main (SP) Holz als Heizenergie ist von Hause aus günstig. Zum einen wächst das Holz praktisch vor unserer Haustür, im nahen Wald - gespeist von der kostenlosen Sonnenenergie und den vorhandenen Nährstoffen des Bodens. Zum zweiten entfallen weite Transportwege, weil es eben nicht erst importiert werden muss. Und drittens sind - anders als bei den teuren Raffinerieprodukten - keine aufwändigen Verarbeitungsschritte nötig. Um es als Brennholz nutzen zu können, muss es lediglich getrocknet und in eine passende Größe gebracht werden.

Motorsägenlehrgang für Frauen in NRW
Bergisch-Gladbach (NRW) Am Donnerstag, 5. September 2013, und Freitag, 6. September 2013, jeweils 9 bis etwa 16 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land einen Motorsägenlehrgang für Frauen an.

Motorsägenlehrgang für Frauen in NRW
Bergisch-Gladbach (NRW) Am Donnerstag, 5. September 2013, und Freitag, 6. September 2013, jeweils 9 bis etwa 16 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land einen Motorsägenlehrgang für Frauen an.

Motorsägenlehrgang für Frauen in NRW
Bergisch-Gladbach (NRW) Am Donnerstag, 5. September 2013, und Freitag, 6. September 2013, jeweils 9 bis etwa 16 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land einen Motorsägenlehrgang für Frauen an.

Motorsägenlehrgang für Frauen in NRW
Bergisch-Gladbach (NRW) Am Donnerstag, 5. September 2013, und Freitag, 6. September 2013, jeweils 9 bis etwa 16 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land einen Motorsägenlehrgang für Frauen an.

Motorsägenlehrgang für Frauen in NRW
Bergisch-Gladbach (NRW) Am Donnerstag 5. September 2013, und Freitag 6. September 2013, jeweils 9 bis etwa 16 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land einen Motorsägenlehrgang für Frauen an.

Motorsägenlehrgang für Frauen in NRW
Bergisch-Gladbach (NRW) Am Donnerstag, 5. September 2013, und Freitag, 6. September 2013, jeweils 9 bis etwa 16 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land einen Motorsägenlehrgang für Frauen an.

Photovoltaik: Einspeisevergütung sinkt weiter
Berlin (SP) Immer weniger Geld für Sonnenstrom: Die Bundesnetzagentur hat die Vergütungssätze für Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen) im Zeitraum vom 1. Mai 2013 bis zum 31. Juli 2013 bekannt gegeben. Demnach sinkt die Vergütung jeweils zum Monatsersten um 1,8 Prozent.

Photovoltaik: Einspeisevergütung sinkt weiter
Berlin (SP) Immer weniger Geld für Sonnenstrom: Die Bundesnetzagentur hat die Vergütungssätze für Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen) im Zeitraum vom 1. Mai 2013 bis zum 31. Juli 2013 bekannt gegeben. Demnach sinkt die Vergütung jeweils zum Monatsersten um 1,8 Prozent.

Photovoltaik: Einspeisevergütung sinkt weiter
Berlin (SP) Immer weniger Geld für Sonnenstrom: Die Bundesnetzagentur hat die Vergütungssätze für Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen) im Zeitraum vom 1. Mai 2013 bis zum 31. Juli 2013 bekannt gegeben. Demnach sinkt die Vergütung jeweils zum Monatsersten um 1,8 Prozent.

Photovoltaik: Einspeisevergütung sinkt weiter
Berlin (SP) Immer weniger Geld für Sonnenstrom: Die Bundesnetzagentur hat die Vergütungssätze für Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen) im Zeitraum vom 1. Mai 2013 bis zum 31. Juli 2013 bekannt gegeben. Demnach sinkt die Vergütung jeweils zum Monatsersten um 1,8 Prozent.

Photovoltaik: Einspeisevergütung sinkt weiter
Berlin (SP) Immer weniger Geld für Sonnenstrom: Die Bundesnetzagentur hat die Vergütungssätze für Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen) im Zeitraum vom 1. Mai 2013 bis zum 31. Juli 2013 bekannt gegeben. Demnach sinkt die Vergütung jeweils zum Monatsersten um 1,8 Prozent.

Photovoltaik: Einspeisevergütung sinkt weiter
Berlin (SP) Immer weniger Geld für Sonnenstrom: Die Bundesnetzagentur hat die Vergütungssätze für Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen) im Zeitraum vom 1. Mai 2013 bis zum 31. Juli 2013 bekannt gegeben. Demnach sinkt die Vergütung jeweils zum Monatsersten um 1,8 Prozent.

Photovoltaik: Einspeisevergütung sinkt weiter
Berlin (SP) Immer weniger Geld für Sonnenstrom: Die Bundesnetzagentur hat die Vergütungssätze für Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen) im Zeitraum vom 1. Mai 2013 bis zum 31. Juli 2013 bekannt gegeben. Demnach sinkt die Vergütung jeweils zum Monatsersten um 1,8 Prozent.

Intelligente Kraftwerkstechnik für Energiewende
Berlin (SP) Eine intelligente Kraftwerkstechnik ist eine wesentliche Voraussetzung, die Energiewende zum Erfolg zu führen. So lautete der Tenor auf der Jahrestagung des Netzwerks Kraftwerkstechnik der EnergieAgentur.NRW in der NRW-Landesvertretung. Rund 170 Experten beteiligten sich unter dem Titel "Erneuerbare Energien, Kraftwerke der Zukunft und neue Speicher: Zuviel für die Netze?" an der Diskussion über die Bedeutung der Kraftwerke auf dem Weg in ein "post-fossiles" Zeitalter.

Intelligente Kraftwerkstechnik für Energiewende
Berlin (SP) Eine intelligente Kraftwerkstechnik ist eine wesentliche Voraussetzung, die Energiewende zum Erfolg zu führen. So lautete der Tenor auf der Jahrestagung des Netzwerks Kraftwerkstechnik der EnergieAgentur.NRW in der NRW-Landesvertretung. Rund 170 Experten beteiligten sich unter dem Titel "Erneuerbare Energien, Kraftwerke der Zukunft und neue Speicher: Zuviel für die Netze?" an der Diskussion über die Bedeutung der Kraftwerke auf dem Weg in ein "post-fossiles" Zeitalter.

Intelligente Kraftwerkstechnik für Energiewende
Berlin (SP) Eine intelligente Kraftwerkstechnik ist eine wesentliche Voraussetzung, die Energiewende zum Erfolg zu führen. So lautete der Tenor auf der Jahrestagung des Netzwerks Kraftwerkstechnik der EnergieAgentur.NRW in der NRW-Landesvertretung. Rund 170 Experten beteiligten sich unter dem Titel "Erneuerbare Energien, Kraftwerke der Zukunft und neue Speicher: Zuviel für die Netze?" an der Diskussion über die Bedeutung der Kraftwerke auf dem Weg in ein "post-fossiles" Zeitalter.

Intelligente Kraftwerkstechnik für Energiewende
Berlin (SP) Eine intelligente Kraftwerkstechnik ist eine wesentliche Voraussetzung, die Energiewende zum Erfolg zu führen. So lautete der Tenor auf der Jahrestagung des Netzwerks Kraftwerkstechnik der EnergieAgentur.NRW in der NRW-Landesvertretung. Rund 170 Experten beteiligten sich unter dem Titel "Erneuerbare Energien, Kraftwerke der Zukunft und neue Speicher: Zuviel für die Netze?" an der Diskussion über die Bedeutung der Kraftwerke auf dem Weg in ein "post-fossiles" Zeitalter.

Intelligente Kraftwerkstechnik für Energiewende
Berlin (SP) Eine intelligente Kraftwerkstechnik ist eine wesentliche Voraussetzung, die Energiewende zum Erfolg zu führen. So lautete der Tenor auf der Jahrestagung des Netzwerks Kraftwerkstechnik der EnergieAgentur.NRW in der NRW-Landesvertretung. Rund 170 Experten beteiligten sich unter dem Titel "Erneuerbare Energien, Kraftwerke der Zukunft und neue Speicher: Zuviel für die Netze?" an der Diskussion über die Bedeutung der Kraftwerke auf dem Weg in ein "post-fossiles" Zeitalter.

Intelligente Kraftwerkstechnik für Energiewende
Berlin (SP) Eine intelligente Kraftwerkstechnik ist eine wesentliche Voraussetzung, die Energiewende zum Erfolg zu führen. So lautete der Tenor auf der Jahrestagung des Netzwerks Kraftwerkstechnik der EnergieAgentur.NRW in der NRW-Landesvertretung. Rund 170 Experten beteiligten sich unter dem Titel "Erneuerbare Energien, Kraftwerke der Zukunft und neue Speicher: Zuviel für die Netze?" an der Diskussion über die Bedeutung der Kraftwerke auf dem Weg in ein "post-fossiles" Zeitalter.

Intelligente Kraftwerkstechnik für Energiewende
Berlin (SP) Eine intelligente Kraftwerkstechnik ist eine wesentliche Voraussetzung, die Energiewende zum Erfolg zu führen. So lautete der Tenor auf der Jahrestagung des Netzwerks Kraftwerkstechnik der EnergieAgentur.NRW in der NRW-Landesvertretung. Rund 170 Experten beteiligten sich unter dem Titel "Erneuerbare Energien, Kraftwerke der Zukunft und neue Speicher: Zuviel für die Netze?" an der Diskussion über die Bedeutung der Kraftwerke auf dem Weg in ein "post-fossiles" Zeitalter.

Intelligente Kraftwerkstechnik für Energiewende
Berlin (SP) Eine intelligente Kraftwerkstechnik ist eine wesentliche Voraussetzung, die Energiewende zum Erfolg zu führen. So lautete der Tenor auf der Jahrestagung des Netzwerks Kraftwerkstechnik der EnergieAgentur.NRW in der NRW-Landesvertretung. Rund 170 Experten beteiligten sich unter dem Titel "Erneuerbare Energien, Kraftwerke der Zukunft und neue Speicher: Zuviel für die Netze?" an der Diskussion über die Bedeutung der Kraftwerke auf dem Weg in ein "post-fossiles" Zeitalter.

Fossile Energieträger sind knapper als gedacht
Berlin (SP) Die weltweite Versorgungslage mit fossilen und atomaren Rohstoffen ist entgegen aller Prognosen sehr angespannt. Das geht aus einer Studie der Energy Watch Group hervor: Sie präsentiert alarmierende Ergebnisse.

2013: Neues KfW Programm für Heizungsanlagen
Berlin (SP) Ab 01.03.2013 startet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ein eigenes Kreditprogramm zur Förderung von Heizungen auf Basis Erneuerbarer Energien.

Fossile Energieträger sind knapper als gedacht
Berlin (SP) Die weltweite Versorgungslage mit fossilen und atomaren Rohstoffen ist entgegen aller Prognosen sehr angespannt. Das geht aus einer Studie der Energy Watch Group hervor: Sie präsentiert alarmierende Ergebnisse.

2013: Neues KfW Programm für Heizungsanlagen
Berlin (SP) Ab 01.03.2013 startet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ein eigenes Kreditprogramm zur Förderung von Heizungen auf Basis Erneuerbarer Energien.

Fossile Energieträger sind knapper als gedacht
Berlin (SP) Die weltweite Versorgungslage mit fossilen und atomaren Rohstoffen ist entgegen aller Prognosen sehr angespannt. Das geht aus einer Studie der Energy Watch Group hervor: Sie präsentiert alarmierende Ergebnisse.

2013: Neues KfW Programm für Heizungsanlagen
Berlin (SP) Ab 01.03.2013 startet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ein eigenes Kreditprogramm zur Förderung von Heizungen auf Basis Erneuerbarer Energien.

Fossile Energieträger sind knapper als gedacht
Berlin (SP) Die weltweite Versorgungslage mit fossilen und atomaren Rohstoffen ist entgegen aller Prognosen sehr angespannt. Das geht aus einer Studie der Energy Watch Group hervor: Sie präsentiert alarmierende Ergebnisse.

2013: Neues KfW Programm für Heizungsanlagen
Berlin (SP) Ab 01.03.2013 startet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ein eigenes Kreditprogramm zur Förderung von Heizungen auf Basis Erneuerbarer Energien.

2013: Neues KfW Programm für Heizungsanlagen
Berlin (SP) Ab 01.03.2013 startet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ein eigenes Kreditprogramm zur Förderung von Heizungen auf Basis Erneuerbarer Energien.

Fossile Energieträger sind knapper als gedacht
Berlin (SP) Die weltweite Versorgungslage mit fossilen und atomaren Rohstoffen ist entgegen aller Prognosen sehr angespannt. Das geht aus einer Studie der Energy Watch Group hervor: Sie präsentiert alarmierende Ergebnisse.

2013: Neues KfW Programm für Heizungsanlagen
Berlin (SP) Ab 01.03.2013 startet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ein eigenes Kreditprogramm zur Förderung von Heizungen auf Basis Erneuerbarer Energien.

Fossile Energieträger sind knapper als gedacht
Berlin (SP) Die weltweite Versorgungslage mit fossilen und atomaren Rohstoffen ist entgegen aller Prognosen sehr angespannt. Das geht aus einer Studie der Energy Watch Group hervor: Sie präsentiert alarmierende Ergebnisse.

Fossile Energieträger sind knapper als gedacht
Berlin (SP) Die weltweite Versorgungslage mit fossilen und atomaren Rohstoffen ist entgegen aller Prognosen sehr angespannt. Das geht aus einer Studie der Energy Watch Group hervor: Sie präsentiert alarmierende Ergebnisse.

2013: Neues KfW Programm für Heizungsanlagen
Berlin (SP) Ab 01.03.2013 startet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ein eigenes Kreditprogramm zur Förderung von Heizungen auf Basis Erneuerbarer Energien.

Fossile Energieträger sind knapper als gedacht
Berlin (SP) Die weltweite Versorgungslage mit fossilen und atomaren Rohstoffen ist entgegen aller Prognosen sehr angespannt. Das geht aus einer Studie der Energy Watch Group hervor: Sie präsentiert alarmierende Ergebnisse.

2013: Neues KfW Programm für Heizungsanlagen
Berlin (SP) Ab 01.03.2013 startet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ein eigenes Kreditprogramm zur Förderung von Heizungen auf Basis Erneuerbarer Energien.

Fossile Energieträger sind knapper als gedacht
Berlin (SP) Die weltweite Versorgungslage mit fossilen und atomaren Rohstoffen ist entgegen aller Prognosen sehr angespannt. Das geht aus einer Studie der Energy Watch Group hervor: Sie präsentiert alarmierende Ergebnisse.

2013: Neues KfW Programm für Heizungsanlagen
Berlin (SP) Ab 01.03.2013 startet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ein eigenes Kreditprogramm zur Förderung von Heizungen auf Basis Erneuerbarer Energien.

So können BHKW-Besitzer Steuern sparen
Herdecke (SP) In einem aktuellen Urteil schafft der Bundesfinanzhof Besitzern von Blockheizkraftwerken (BHKW) die Möglichkeit einer Steuererstattung für vergangene Jahre und ein Steuersparmodell für die Zukunft. Mit dem Urteil vom 12.12.2012, XI R 3/10 widerspricht der Bundesfinanzhof der bisherigen Auffassung der Finanzverwaltung in mehrfacher Hinsicht.

Alles zum Thema Solarstrom
Düsseldorf (SP) Trotz drastisch gesenkter Einspeisevergütungen bleiben private Solarstrom-Anlagen (Photovoltaik) nach Angaben der Energie-Agentur NRW für Eigenheimbesitzer interessant - wenn sie den selbst produzierten Strom auch selbst verbrauchen. Die EnergieAgentur.NRW hat dazu ein Video für ihre Kampagne "Photovoltaik NRW - Solarstrom für Nordrhein-Westfalen" produziert.

So können BHKW-Besitzer Steuern sparen
Herdecke (SP) In einem aktuellen Urteil schafft der Bundesfinanzhof Besitzern von Blockheizkraftwerken (BHKW) die Möglichkeit einer Steuererstattung für vergangene Jahre und ein Steuersparmodell für die Zukunft. Mit dem Urteil vom 12.12.2012, XI R 3/10 widerspricht der Bundesfinanzhof der bisherigen Auffassung der Finanzverwaltung in mehrfacher Hinsicht.

Alles zum Thema Solarstrom
Düsseldorf (SP) Trotz drastisch gesenkter Einspeisevergütungen bleiben private Solarstrom-Anlagen (Photovoltaik) nach Angaben der Energie-Agentur NRW für Eigenheimbesitzer interessant - wenn sie den selbst produzierten Strom auch selbst verbrauchen. Die EnergieAgentur.NRW hat dazu ein Video für ihre Kampagne "Photovoltaik NRW - Solarstrom für Nordrhein-Westfalen" produziert.

So können BHKW-Besitzer Steuern sparen
Herdecke (SP) In einem aktuellen Urteil schafft der Bundesfinanzhof Besitzern von Blockheizkraftwerken (BHKW) die Möglichkeit einer Steuererstattung für vergangene Jahre und ein Steuersparmodell für die Zukunft. Mit dem Urteil vom 12.12.2012, XI R 3/10 widerspricht der Bundesfinanzhof der bisherigen Auffassung der Finanzverwaltung in mehrfacher Hinsicht.

Alles zum Thema Solarstrom
Düsseldorf (SP) Trotz drastisch gesenkter Einspeisevergütungen bleiben private Solarstrom-Anlagen (Photovoltaik) nach Angaben der Energie-Agentur NRW für Eigenheimbesitzer interessant - wenn sie den selbst produzierten Strom auch selbst verbrauchen. Die EnergieAgentur.NRW hat dazu ein Video für ihre Kampagne "Photovoltaik NRW - Solarstrom für Nordrhein-Westfalen" produziert.

So können BHKW-Besitzer Steuern sparen
Herdecke (SP) In einem aktuellen Urteil schafft der Bundesfinanzhof Besitzern von Blockheizkraftwerken (BHKW) die Möglichkeit einer Steuererstattung für vergangene Jahre und ein Steuersparmodell für die Zukunft. Mit dem Urteil vom 12.12.2012, XI R 3/10 widerspricht der Bundesfinanzhof der bisherigen Auffassung der Finanzverwaltung in mehrfacher Hinsicht.

Alles zum Thema Solarstrom
Düsseldorf (SP) Trotz drastisch gesenkter Einspeisevergütungen bleiben private Solarstrom-Anlagen (Photovoltaik) nach Angaben der Energie-Agentur NRW für Eigenheimbesitzer interessant - wenn sie den selbst produzierten Strom auch selbst verbrauchen. Die EnergieAgentur.NRW hat dazu ein Video für ihre Kampagne "Photovoltaik NRW - Solarstrom für Nordrhein-Westfalen" produziert.

So können BHKW-Besitzer Steuern sparen
Herdecke (SP) In einem aktuellen Urteil schafft der Bundesfinanzhof Besitzern von Blockheizkraftwerken (BHKW) die Möglichkeit einer Steuererstattung für vergangene Jahre und ein Steuersparmodell für die Zukunft. Mit dem Urteil vom 12.12.2012, XI R 3/10 widerspricht der Bundesfinanzhof der bisherigen Auffassung der Finanzverwaltung in mehrfacher Hinsicht.

Alles zum Thema Solarstrom
Düsseldorf (SP) Trotz drastisch gesenkter Einspeisevergütungen bleiben private Solarstrom-Anlagen (Photovoltaik) nach Angaben der Energie-Agentur NRW für Eigenheimbesitzer interessant - wenn sie den selbst produzierten Strom auch selbst verbrauchen. Die EnergieAgentur.NRW hat dazu ein Video für ihre Kampagne "Photovoltaik NRW - Solarstrom für Nordrhein-Westfalen" produziert.

Alles zum Thema Solarstrom
Düsseldorf (SP) Trotz drastisch gesenkter Einspeisevergütungen bleiben private Solarstrom-Anlagen (Photovoltaik) nach Angaben der Energie-Agentur NRW für Eigenheimbesitzer interessant - wenn sie den selbst produzierten Strom auch selbst verbrauchen. Die EnergieAgentur.NRW hat dazu ein Video für ihre Kampagne "Photovoltaik NRW - Solarstrom für Nordrhein-Westfalen" produziert.

So können BHKW-Besitzer Steuern sparen
Herdecke (SP) In einem aktuellen Urteil schafft der Bundesfinanzhof Besitzern von Blockheizkraftwerken (BHKW) die Möglichkeit einer Steuererstattung für vergangene Jahre und ein Steuersparmodell für die Zukunft. Mit dem Urteil vom 12.12.2012, XI R 3/10 widerspricht der Bundesfinanzhof der bisherigen Auffassung der Finanzverwaltung in mehrfacher Hinsicht.

So können BHKW-Besitzer Steuern sparen
Herdecke (SP) In einem aktuellen Urteil schafft der Bundesfinanzhof Besitzern von Blockheizkraftwerken (BHKW) die Möglichkeit einer Steuererstattung für vergangene Jahre und ein Steuersparmodell für die Zukunft. Mit dem Urteil vom 12.12.2012, XI R 3/10 widerspricht der Bundesfinanzhof der bisherigen Auffassung der Finanzverwaltung in mehrfacher Hinsicht.

Alles zum Thema Solarstrom
Düsseldorf (SP) Trotz drastisch gesenkter Einspeisevergütungen bleiben private Solarstrom-Anlagen (Photovoltaik) nach Angaben der Energie-Agentur NRW für Eigenheimbesitzer interessant - wenn sie den selbst produzierten Strom auch selbst verbrauchen. Die EnergieAgentur.NRW hat dazu ein Video für ihre Kampagne "Photovoltaik NRW - Solarstrom für Nordrhein-Westfalen" produziert.

Alles zum Thema Solarstrom
Düsseldorf (SP) Trotz drastisch gesenkter Einspeisevergütungen bleiben private Solarstrom-Anlagen (Photovoltaik) nach Angaben der Energie-Agentur NRW für Eigenheimbesitzer interessant - wenn sie den selbst produzierten Strom auch selbst verbrauchen. Die EnergieAgentur.NRW hat dazu ein Video für ihre Kampagne "Photovoltaik NRW - Solarstrom für Nordrhein-Westfalen" produziert.

So können BHKW-Besitzer Steuern sparen
Herdecke (SP) In einem aktuellen Urteil schafft der Bundesfinanzhof Besitzern von Blockheizkraftwerken (BHKW) die Möglichkeit einer Steuererstattung für vergangene Jahre und ein Steuersparmodell für die Zukunft. Mit dem Urteil vom 12.12.2012, XI R 3/10 widerspricht der Bundesfinanzhof der bisherigen Auffassung der Finanzverwaltung in mehrfacher Hinsicht.

Alles zum Thema Solarstrom
Düsseldorf (SP) Trotz drastisch gesenkter Einspeisevergütungen bleiben private Solarstrom-Anlagen (Photovoltaik) nach Angaben der Energie-Agentur NRW für Eigenheimbesitzer interessant - wenn sie den selbst produzierten Strom auch selbst verbrauchen. Die EnergieAgentur.NRW hat dazu ein Video für ihre Kampagne "Photovoltaik NRW - Solarstrom für Nordrhein-Westfalen" produziert.

So können BHKW-Besitzer Steuern sparen
Herdecke (SP) In einem aktuellen Urteil schafft der Bundesfinanzhof Besitzern von Blockheizkraftwerken (BHKW) die Möglichkeit einer Steuererstattung für vergangene Jahre und ein Steuersparmodell für die Zukunft. Mit dem Urteil vom 12.12.2012, XI R 3/10 widerspricht der Bundesfinanzhof der bisherigen Auffassung der Finanzverwaltung in mehrfacher Hinsicht.

So können BHKW-Besitzer Steuern sparen
Herdecke (SP) In einem aktuellen Urteil schafft der Bundesfinanzhof Besitzern von Blockheizkraftwerken (BHKW) die Möglichkeit einer Steuererstattung für vergangene Jahre und ein Steuersparmodell für die Zukunft. Mit dem Urteil vom 12.12.2012, XI R 3/10 widerspricht der Bundesfinanzhof der bisherigen Auffassung der Finanzverwaltung in mehrfacher Hinsicht.

Alles zum Thema Solarstrom
Düsseldorf (SP) Trotz drastisch gesenkter Einspeisevergütungen bleiben private Solarstrom-Anlagen (Photovoltaik) nach Angaben der Energie-Agentur NRW für Eigenheimbesitzer interessant - wenn sie den selbst produzierten Strom auch selbst verbrauchen. Die EnergieAgentur.NRW hat dazu ein Video für ihre Kampagne "Photovoltaik NRW - Solarstrom für Nordrhein-Westfalen" produziert.

Motorsägenkurs nur für Frauen
Bergisch-Gladbach (NRW) Nur für Ladys: Am Donnerstag, 5. September, und Freitag, 6 September 2013, jeweils 9 bis 17 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land wieder einen zweitägigen Motorsägenlehrgang ("Brennholzführerschein") nur für Frauen an. Ort diesmal: Forsthaus Steinhaus, Steinhaus 1 in Bergisch-Gladbach.

Motorsägenkurs nur für Frauen
Bergisch-Gladbach (NRW) Nur für Ladys: Am Donnerstag, 5. September, und Freitag, 6 September 2013, jeweils 9 bis 17 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land wieder einen zweitägigen Motorsägenlehrgang ("Brennholzführerschein") nur für Frauen an. Ort diesmal: Forsthaus Steinhaus, Steinhaus 1 in Bergisch-Gladbach.

Motorsägenkurs nur für Frauen
Bergisch-Gladbach (NRW) Nur für Ladys: Am Donnerstag, 5. September, und Freitag, 6 September 2013, jeweils 9 bis 17 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land wieder einen zweitägigen Motorsägenlehrgang ("Brennholzführerschein") nur für Frauen an. Ort diesmal: Forsthaus Steinhaus, Steinhaus 1 in Bergisch-Gladbach.

Motorsägenkurs nur für Frauen
Bergisch-Gladbach (NRW) Nur für Ladys: Am Donnerstag, 5. September, und Freitag, 6 September 2013, jeweils 9 bis 17 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land wieder einen zweitägigen Motorsägenlehrgang ("Brennholzführerschein") nur für Frauen an. Ort diesmal: Forsthaus Steinhaus, Steinhaus 1 in Bergisch-Gladbach.

Motorsägenkurs nur für Frauen
Bergisch-Gladbach (NRW) Nur für Ladys: Am Donnerstag, 5. September, und Freitag, 6 September 2013, jeweils 9 bis 17 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land wieder einen zweitägigen Motorsägenlehrgang ("Brennholzführerschein") nur für Frauen an. Ort diesmal: Forsthaus Steinhaus, Steinhaus 1 in Bergisch-Gladbach.

Motorsägenkurs nur für Frauen
Bergisch-Gladbach (NRW) Nur für Ladys: Am Donnerstag, 5. September, und Freitag, 6 September 2013, jeweils 9 bis 17 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land wieder einen zweitägigen Motorsägenlehrgang ("Brennholzführerschein") nur für Frauen an. Ort diesmal: Forsthaus Steinhaus, Steinhaus 1 in Bergisch-Gladbach.

Motorsägenkurs nur für Frauen
Bergisch-Gladbach (NRW) Nur für Ladys: Am Donnerstag, 5. September, und Freitag, 6 September 2013, jeweils 9 bis 17 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land wieder einen zweitägigen Motorsägenlehrgang ("Brennholzführerschein") nur für Frauen an. Ort diesmal: Forsthaus Steinhaus, Steinhaus 1 in Bergisch-Gladbach.

Motorsägenkurs nur für Frauen
Bergisch-Gladbach (NRW) Nur für Ladys: Am Donnerstag, 5. September, und Freitag, 6 September 2013, jeweils 9 bis 17 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land wieder einen zweitägigen Motorsägenlehrgang ("Brennholzführerschein") nur für Frauen an. Ort diesmal: Forsthaus Steinhaus, Steinhaus 1 in Bergisch-Gladbach.

Motorsägenkurs nur für Frauen
Bergisch-Gladbach (NRW) Nur für Ladys: Am Donnerstag, 5. September, und Freitag, 6 September 2013, jeweils 9 bis 17 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land wieder einen zweitägigen Motorsägenlehrgang ("Brennholzführerschein") nur für Frauen an. Ort diesmal: Forsthaus Steinhaus, Steinhaus 1 in Bergisch-Gladbach.

Motorsägenkurs nur für Frauen
Bergisch-Gladbach (NRW) Nur für Ladys: Am Donnerstag, 5. September, und Freitag, 6 September 2013, jeweils 9 bis 17 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land wieder einen zweitägigen Motorsägenlehrgang ("Brennholzführerschein") nur für Frauen an. Ort diesmal: Forsthaus Steinhaus, Steinhaus 1 in Bergisch-Gladbach.

Energie-Studien auf einen Blick
Berlin (SP) Das Forschungsradar Erneuerbare Energien hat seine 100. Zusammenfassung einer wissenschaftlichen Publikation im Internetportal www.energie-studien.de veröffentlicht. Das Rechercheportal ist ein Serviceangebot der Agentur für Erneuerbare Energien. Bei dieser Zusammenfassung handelt es sich um eine redaktionelle Aufbereitung der Studie „Energy [r]evolution. A sustainable World Energy Outlook“, die Greenpeace zusammen mit dem European Renewable Energy Council (ERECund dem Global Wind Energy Council (GWEC) im vergangenen Jahr veröffentlicht hat.

Energie-Studien auf einen Blick
Berlin (SP) Das Forschungsradar Erneuerbare Energien hat seine 100. Zusammenfassung einer wissenschaftlichen Publikation im Internetportal www.energie-studien.de veröffentlicht. Das Rechercheportal ist ein Serviceangebot der Agentur für Erneuerbare Energien. Bei dieser Zusammenfassung handelt es sich um eine redaktionelle Aufbereitung der Studie „Energy [r]evolution. A sustainable World Energy Outlook“, die Greenpeace zusammen mit dem European Renewable Energy Council (ERECund dem Global Wind Energy Council (GWEC) im vergangenen Jahr veröffentlicht hat.

Energie-Studien auf einen Blick
Berlin (SP) Das Forschungsradar Erneuerbare Energien hat seine 100. Zusammenfassung einer wissenschaftlichen Publikation im Internetportal www.energie-studien.de veröffentlicht. Das Rechercheportal ist ein Serviceangebot der Agentur für Erneuerbare Energien. Bei dieser Zusammenfassung handelt es sich um eine redaktionelle Aufbereitung der Studie „Energy [r]evolution. A sustainable World Energy Outlook“, die Greenpeace zusammen mit dem European Renewable Energy Council (ERECund dem Global Wind Energy Council (GWEC) im vergangenen Jahr veröffentlicht hat.

Energie-Studien auf einen Blick
Berlin (SP) Das Forschungsradar Erneuerbare Energien hat seine 100. Zusammenfassung einer wissenschaftlichen Publikation im Internetportal www.energie-studien.de veröffentlicht. Das Rechercheportal ist ein Serviceangebot der Agentur für Erneuerbare Energien. Bei dieser Zusammenfassung handelt es sich um eine redaktionelle Aufbereitung der Studie „Energy [r]evolution. A sustainable World Energy Outlook“, die Greenpeace zusammen mit dem European Renewable Energy Council (ERECund dem Global Wind Energy Council (GWEC) im vergangenen Jahr veröffentlicht hat.

Energie-Studien auf einen Blick
Berlin (SP) Das Forschungsradar Erneuerbare Energien hat seine 100. Zusammenfassung einer wissenschaftlichen Publikation im Internetportal www.energie-studien.de veröffentlicht. Das Rechercheportal ist ein Serviceangebot der Agentur für Erneuerbare Energien. Bei dieser Zusammenfassung handelt es sich um eine redaktionelle Aufbereitung der Studie „Energy [r]evolution. A sustainable World Energy Outlook“, die Greenpeace zusammen mit dem European Renewable Energy Council (ERECund dem Global Wind Energy Council (GWEC) im vergangenen Jahr veröffentlicht hat.

Energie-Studien auf einen Blick
Berlin (SP) Das Forschungsradar Erneuerbare Energien hat seine 100. Zusammenfassung einer wissenschaftlichen Publikation im Internetportal www.energie-studien.de veröffentlicht. Das Rechercheportal ist ein Serviceangebot der Agentur für Erneuerbare Energien. Bei dieser Zusammenfassung handelt es sich um eine redaktionelle Aufbereitung der Studie „Energy [r]evolution. A sustainable World Energy Outlook“, die Greenpeace zusammen mit dem European Renewable Energy Council (ERECund dem Global Wind Energy Council (GWEC) im vergangenen Jahr veröffentlicht hat.

Energie-Studien auf einen Blick
Berlin (SP) Das Forschungsradar Erneuerbare Energien hat seine 100. Zusammenfassung einer wissenschaftlichen Publikation im Internetportal www.energie-studien.de veröffentlicht. Das Rechercheportal ist ein Serviceangebot der Agentur für Erneuerbare Energien. Bei dieser Zusammenfassung handelt es sich um eine redaktionelle Aufbereitung der Studie „Energy [r]evolution. A sustainable World Energy Outlook“, die Greenpeace zusammen mit dem European Renewable Energy Council (ERECund dem Global Wind Energy Council (GWEC) im vergangenen Jahr veröffentlicht hat.

Energie-Studien auf einen Blick
Berlin (SP) Das Forschungsradar Erneuerbare Energien hat seine 100. Zusammenfassung einer wissenschaftlichen Publikation im Internetportal www.energie-studien.de veröffentlicht. Das Rechercheportal ist ein Serviceangebot der Agentur für Erneuerbare Energien. Bei dieser Zusammenfassung handelt es sich um eine redaktionelle Aufbereitung der Studie „Energy [r]evolution. A sustainable World Energy Outlook“, die Greenpeace zusammen mit dem European Renewable Energy Council (ERECund dem Global Wind Energy Council (GWEC) im vergangenen Jahr veröffentlicht hat.

Energie-Studien auf einen Blick
Berlin (SP) Das Forschungsradar Erneuerbare Energien hat seine 100. Zusammenfassung einer wissenschaftlichen Publikation im Internetportal www.energie-studien.de veröffentlicht. Das Rechercheportal ist ein Serviceangebot der Agentur für Erneuerbare Energien. Bei dieser Zusammenfassung handelt es sich um eine redaktionelle Aufbereitung der Studie „Energy [r]evolution. A sustainable World Energy Outlook“, die Greenpeace zusammen mit dem European Renewable Energy Council (ERECund dem Global Wind Energy Council (GWEC) im vergangenen Jahr veröffentlicht hat.

Energie-Studien auf einen Blick
Berlin (SP) Das Forschungsradar Erneuerbare Energien hat seine 100. Zusammenfassung einer wissenschaftlichen Publikation im Internetportal www.energie-studien.de veröffentlicht. Das Rechercheportal ist ein Serviceangebot der Agentur für Erneuerbare Energien. Bei dieser Zusammenfassung handelt es sich um eine redaktionelle Aufbereitung der Studie „Energy [r]evolution. A sustainable World Energy Outlook“, die Greenpeace zusammen mit dem European Renewable Energy Council (ERECund dem Global Wind Energy Council (GWEC) im vergangenen Jahr veröffentlicht hat.

Energie-Studien auf einen Blick
Berlin (SP) Das Forschungsradar Erneuerbare Energien hat seine 100. Zusammenfassung einer wissenschaftlichen Publikation im Internetportal www.energie-studien.de veröffentlicht. Das Rechercheportal ist ein Serviceangebot der Agentur für Erneuerbare Energien. Bei dieser Zusammenfassung handelt es sich um eine redaktionelle Aufbereitung der Studie „Energy [r]evolution. A sustainable World Energy Outlook“, die Greenpeace zusammen mit dem European Renewable Energy Council (ERECund dem Global Wind Energy Council (GWEC) im vergangenen Jahr veröffentlicht hat.

HKI: Brennholz wird doch nicht knapp
Frankfurt am Main (SP) Aktuelle Presseberichte, wonach das Brennholz knapp werde, seien reine Panikmache und widersprächen sich bereits bei den Zahlen, die in eben diesen Berichten genannt würden, so HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik. Demnach würden in deutschen Wäldern pro Jahr zwischen 75 und 85 Millionen Kubikmeter Holz geerntet. Dem stehe ein jährlicher Zuwachs von 120 Millionen Kubikmetern gegenüber.

HKI: Brennholz wird doch nicht knapp
Frankfurt am Main (SP) Aktuelle Presseberichte, wonach das Brennholz knapp werde, seien reine Panikmache und widersprächen sich bereits bei den Zahlen, die in eben diesen Berichten genannt würden, so HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik. Demnach würden in deutschen Wäldern pro Jahr zwischen 75 und 85 Millionen Kubikmeter Holz geerntet. Dem stehe ein jährlicher Zuwachs von 120 Millionen Kubikmetern gegenüber.

HKI: Brennholz wird doch nicht knapp
Frankfurt am Main (SP) Aktuelle Presseberichte, wonach das Brennholz knapp werde, seien reine Panikmache und widersprächen sich bereits bei den Zahlen, die in eben diesen Berichten genannt würden, so HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik. Demnach würden in deutschen Wäldern pro Jahr zwischen 75 und 85 Millionen Kubikmeter Holz geerntet. Dem stehe ein jährlicher Zuwachs von 120 Millionen Kubikmetern gegenüber.

HKI: Brennholz wird doch nicht knapp
Frankfurt am Main (SP) Aktuelle Presseberichte, wonach das Brennholz knapp werde, seien reine Panikmache und widersprächen sich bereits bei den Zahlen, die in eben diesen Berichten genannt würden, so HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik. Demnach würden in deutschen Wäldern pro Jahr zwischen 75 und 85 Millionen Kubikmeter Holz geerntet. Dem stehe ein jährlicher Zuwachs von 120 Millionen Kubikmetern gegenüber.

HKI: Brennholz wird doch nicht knapp
Frankfurt am Main (SP) Aktuelle Presseberichte, wonach das Brennholz knapp werde, seien reine Panikmache und widersprächen sich bereits bei den Zahlen, die in eben diesen Berichten genannt würden, so HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik. Demnach würden in deutschen Wäldern pro Jahr zwischen 75 und 85 Millionen Kubikmeter Holz geerntet. Dem stehe ein jährlicher Zuwachs von 120 Millionen Kubikmetern gegenüber.

HKI: Brennholz wird doch nicht knapp
Frankfurt am Main (SP) Aktuelle Presseberichte, wonach das Brennholz knapp werde, seien reine Panikmache und widersprächen sich bereits bei den Zahlen, die in eben diesen Berichten genannt würden, so HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik. Demnach würden in deutschen Wäldern pro Jahr zwischen 75 und 85 Millionen Kubikmeter Holz geerntet. Dem stehe ein jährlicher Zuwachs von 120 Millionen Kubikmetern gegenüber.

HKI: Brennholz wird doch nicht knapp
Frankfurt am Main (SP) Aktuelle Presseberichte, wonach das Brennholz knapp werde, seien reine Panikmache und widersprächen sich bereits bei den Zahlen, die in eben diesen Berichten genannt würden, so HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik. Demnach würden in deutschen Wäldern pro Jahr zwischen 75 und 85 Millionen Kubikmeter Holz geerntet. Dem stehe ein jährlicher Zuwachs von 120 Millionen Kubikmetern gegenüber.

HKI: Brennholz wird doch nicht knapp
Frankfurt am Main (SP) Aktuelle Presseberichte, wonach das Brennholz knapp werde, seien reine Panikmache und widersprächen sich bereits bei den Zahlen, die in eben diesen Berichten genannt würden, so HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik. Demnach würden in deutschen Wäldern pro Jahr zwischen 75 und 85 Millionen Kubikmeter Holz geerntet. Dem stehe ein jährlicher Zuwachs von 120 Millionen Kubikmetern gegenüber.

HKI: Brennholz wird doch nicht knapp
Frankfurt am Main (SP) Aktuelle Presseberichte, wonach das Brennholz knapp werde, seien reine Panikmache und widersprächen sich bereits bei den Zahlen, die in eben diesen Berichten genannt würden, so HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik. Demnach würden in deutschen Wäldern pro Jahr zwischen 75 und 85 Millionen Kubikmeter Holz geerntet. Dem stehe ein jährlicher Zuwachs von 120 Millionen Kubikmetern gegenüber.

HKI: Brennholz wird doch nicht knapp
Frankfurt am Main (SP) Aktuelle Presseberichte, wonach das Brennholz knapp werde, seien reine Panikmache und widersprächen sich bereits bei den Zahlen, die in eben diesen Berichten genannt würden, so HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik. Demnach würden in deutschen Wäldern pro Jahr zwischen 75 und 85 Millionen Kubikmeter Holz geerntet. Dem stehe ein jährlicher Zuwachs von 120 Millionen Kubikmetern gegenüber.

HKI: Brennholz wird doch nicht knapp
Frankfurt am Main (SP) Aktuelle Presseberichte, wonach das Brennholz knapp werde, seien reine Panikmache und widersprächen sich bereits bei den Zahlen, die in eben diesen Berichten genannt würden, so HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik. Demnach würden in deutschen Wäldern pro Jahr zwischen 75 und 85 Millionen Kubikmeter Holz geerntet. Dem stehe ein jährlicher Zuwachs von 120 Millionen Kubikmetern gegenüber.

HKI: Brennholz wird doch nicht knapp
Frankfurt am Main (SP) Aktuelle Presseberichte, wonach das Brennholz knapp werde, seien reine Panikmache und widersprächen sich bereits bei den Zahlen, die in eben diesen Berichten genannt würden, so HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik. Demnach würden in deutschen Wäldern pro Jahr zwischen 75 und 85 Millionen Kubikmeter Holz geerntet. Dem stehe ein jährlicher Zuwachs von 120 Millionen Kubikmetern gegenüber.

Umfrage: Brennholz wird knapp in Deutschland
Berlin (SP) Brennholz wird knapp. Dies bestätigt eine bundesweite Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) unter mehreren Stadtforstämtern. Mehr als jeder vierte deutsche Haushalt nutzt Scheitholz, Hackschnitzel oder Holzpellets zum Heizen. Viele davon sind sogenannte "Gelegenheitsbrenner".

Umfrage: Brennholz wird knapp in Deutschland
Berlin (SP) Brennholz wird knapp. Dies bestätigt eine bundesweite Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) unter mehreren Stadtforstämtern. Mehr als jeder vierte deutsche Haushalt nutzt Scheitholz, Hackschnitzel oder Holzpellets zum Heizen. Viele davon sind sogenannte "Gelegenheitsbrenner".

Umfrage: Brennholz wird knapp in Deutschland
Berlin (SP) Brennholz wird knapp. Dies bestätigt eine bundesweite Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) unter mehreren Stadtforstämtern. Mehr als jeder vierte deutsche Haushalt nutzt Scheitholz, Hackschnitzel oder Holzpellets zum Heizen. Viele davon sind sogenannte "Gelegenheitsbrenner".

Umfrage: Brennholz wird knapp in Deutschland
Berlin (SP) Brennholz wird knapp. Dies bestätigt eine bundesweite Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) unter mehreren Stadtforstämtern. Mehr als jeder vierte deutsche Haushalt nutzt Scheitholz, Hackschnitzel oder Holzpellets zum Heizen. Viele davon sind sogenannte "Gelegenheitsbrenner".

Umfrage: Brennholz wird knapp in Deutschland
Berlin (SP) Brennholz wird knapp. Dies bestätigt eine bundesweite Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) unter mehreren Stadtforstämtern. Mehr als jeder vierte deutsche Haushalt nutzt Scheitholz, Hackschnitzel oder Holzpellets zum Heizen. Viele davon sind sogenannte "Gelegenheitsbrenner".

Umfrage: Brennholz wird knapp in Deutschland
Berlin (SP) Brennholz wird knapp. Dies bestätigt eine bundesweite Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) unter mehreren Stadtforstämtern. Mehr als jeder vierte deutsche Haushalt nutzt Scheitholz, Hackschnitzel oder Holzpellets zum Heizen. Viele davon sind sogenannte "Gelegenheitsbrenner".

Umfrage: Brennholz wird knapp in Deutschland
Berlin (SP) Brennholz wird knapp. Dies bestätigt eine bundesweite Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) unter mehreren Stadtforstämtern. Mehr als jeder vierte deutsche Haushalt nutzt Scheitholz, Hackschnitzel oder Holzpellets zum Heizen. Viele davon sind sogenannte "Gelegenheitsbrenner".

Umfrage: Brennholz wird knapp in Deutschland
Berlin (SP) Brennholz wird knapp. Dies bestätigt eine bundesweite Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) unter mehreren Stadtforstämtern. Mehr als jeder vierte deutsche Haushalt nutzt Scheitholz, Hackschnitzel oder Holzpellets zum Heizen. Viele davon sind sogenannte "Gelegenheitsbrenner".

Umfrage: Brennholz wird knapp in Deutschland
Berlin (SP) Brennholz wird knapp. Dies bestätigt eine bundesweite Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) unter mehreren Stadtforstämtern. Mehr als jeder vierte deutsche Haushalt nutzt Scheitholz, Hackschnitzel oder Holzpellets zum Heizen. Viele davon sind sogenannte "Gelegenheitsbrenner".

Umfrage: Brennholz wird knapp in Deutschland
Berlin (SP) Brennholz wird knapp. Dies bestätigt eine bundesweite Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) unter mehreren Stadtforstämtern. Mehr als jeder vierte deutsche Haushalt nutzt Scheitholz, Hackschnitzel oder Holzpellets zum Heizen. Viele davon sind sogenannte "Gelegenheitsbrenner".

Umfrage: Brennholz wird knapp in Deutschland
Berlin (SP) Brennholz wird knapp. Dies bestätigt eine bundesweite Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) unter mehreren Stadtforstämtern. Mehr als jeder vierte deutsche Haushalt nutzt Scheitholz, Hackschnitzel oder Holzpellets zum Heizen. Viele davon sind sogenannte "Gelegenheitsbrenner".

Umfrage: Brennholz wird knapp in Deutschland
Berlin (SP) Brennholz wird knapp. Dies bestätigt eine bundesweite Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) unter mehreren Stadtforstämtern. Mehr als jeder vierte deutsche Haushalt nutzt Scheitholz, Hackschnitzel oder Holzpellets zum Heizen. Viele davon sind sogenannte "Gelegenheitsbrenner".

Weihnachtsbäume wärmen weiter
Ein durchschnittlicher Weihnachtsbaum kann etwa genug Strom für den Betrieb der zuvor auf seinen Ästen genutzten Lichterkette produzieren, 500 Weihnachtsbäume können in Form von Hackschnitzeln sogar einen Durchschnittshaushalt ganzjährig elektrisch versorgen oder in der Wärmenutzung knapp 1.000 Liter Heizöl sparen.

Weihnachtsbäume wärmen weiter
Ein durchschnittlicher Weihnachtsbaum kann etwa genug Strom für den Betrieb der zuvor auf seinen Ästen genutzten Lichterkette produzieren, 500 Weihnachtsbäume können in Form von Hackschnitzeln sogar einen Durchschnittshaushalt ganzjährig elektrisch versorgen oder in der Wärmenutzung knapp 1.000 Liter Heizöl sparen.

Weihnachtsbäume wärmen weiter
Ein durchschnittlicher Weihnachtsbaum kann etwa genug Strom für den Betrieb der zuvor auf seinen Ästen genutzten Lichterkette produzieren, 500 Weihnachtsbäume können in Form von Hackschnitzeln sogar einen Durchschnittshaushalt ganzjährig elektrisch versorgen oder in der Wärmenutzung knapp 1.000 Liter Heizöl sparen.

Weihnachtsbäume wärmen weiter
Ein durchschnittlicher Weihnachtsbaum kann etwa genug Strom für den Betrieb der zuvor auf seinen Ästen genutzten Lichterkette produzieren, 500 Weihnachtsbäume können in Form von Hackschnitzeln sogar einen Durchschnittshaushalt ganzjährig elektrisch versorgen oder in der Wärmenutzung knapp 1.000 Liter Heizöl sparen.

Weihnachtsbäume wärmen weiter
Ein durchschnittlicher Weihnachtsbaum kann etwa genug Strom für den Betrieb der zuvor auf seinen Ästen genutzten Lichterkette produzieren, 500 Weihnachtsbäume können in Form von Hackschnitzeln sogar einen Durchschnittshaushalt ganzjährig elektrisch versorgen oder in der Wärmenutzung knapp 1.000 Liter Heizöl sparen.

Weihnachtsbäume wärmen weiter
Ein durchschnittlicher Weihnachtsbaum kann etwa genug Strom für den Betrieb der zuvor auf seinen Ästen genutzten Lichterkette produzieren, 500 Weihnachtsbäume können in Form von Hackschnitzeln sogar einen Durchschnittshaushalt ganzjährig elektrisch versorgen oder in der Wärmenutzung knapp 1.000 Liter Heizöl sparen.

Weihnachtsbäume wärmen weiter
Ein durchschnittlicher Weihnachtsbaum kann etwa genug Strom für den Betrieb der zuvor auf seinen Ästen genutzten Lichterkette produzieren, 500 Weihnachtsbäume können in Form von Hackschnitzeln sogar einen Durchschnittshaushalt ganzjährig elektrisch versorgen oder in der Wärmenutzung knapp 1.000 Liter Heizöl sparen.

Weihnachtsbäume wärmen weiter
Ein durchschnittlicher Weihnachtsbaum kann etwa genug Strom für den Betrieb der zuvor auf seinen Ästen genutzten Lichterkette produzieren, 500 Weihnachtsbäume können in Form von Hackschnitzeln sogar einen Durchschnittshaushalt ganzjährig elektrisch versorgen oder in der Wärmenutzung knapp 1.000 Liter Heizöl sparen.

Weihnachtsbäume wärmen weiter
Ein durchschnittlicher Weihnachtsbaum kann etwa genug Strom für den Betrieb der zuvor auf seinen Ästen genutzten Lichterkette produzieren, 500 Weihnachtsbäume können in Form von Hackschnitzeln sogar einen Durchschnittshaushalt ganzjährig elektrisch versorgen oder in der Wärmenutzung knapp 1.000 Liter Heizöl sparen.

Weihnachtsbäume wärmen weiter
Ein durchschnittlicher Weihnachtsbaum kann etwa genug Strom für den Betrieb der zuvor auf seinen Ästen genutzten Lichterkette produzieren, 500 Weihnachtsbäume können in Form von Hackschnitzeln sogar einen Durchschnittshaushalt ganzjährig elektrisch versorgen oder in der Wärmenutzung knapp 1.000 Liter Heizöl sparen.

Weihnachtsbäume wärmen weiter
Ein durchschnittlicher Weihnachtsbaum kann etwa genug Strom für den Betrieb der zuvor auf seinen Ästen genutzten Lichterkette produzieren, 500 Weihnachtsbäume können in Form von Hackschnitzeln sogar einen Durchschnittshaushalt ganzjährig elektrisch versorgen oder in der Wärmenutzung knapp 1.000 Liter Heizöl sparen.

Weihnachtsbäume wärmen weiter
Ein durchschnittlicher Weihnachtsbaum kann etwa genug Strom für den Betrieb der zuvor auf seinen Ästen genutzten Lichterkette produzieren, 500 Weihnachtsbäume können in Form von Hackschnitzeln sogar einen Durchschnittshaushalt ganzjährig elektrisch versorgen oder in der Wärmenutzung knapp 1.000 Liter Heizöl sparen.

Hydraulischer Abgleich - Tuning für die Heizung
Berlin (SP) Mit einer Feinjustierung der Thermostatventile kann man Heizkosten sparen: Die optimale Einstellung der Heizungsanlage durch einen hydraulischen Abgleich sorgt dafür, dass sich die Wärme gleichmäßig und energiesparend im Haus verteilt. Das spart Heizkosten und erhöht den Wohnkomfort, weil die lästigen Strömungsgeräusche der Heizung verschwinden.

Hydraulischer Abgleich - Tuning für die Heizung
Berlin (SP) Mit einer Feinjustierung der Thermostatventile kann man Heizkosten sparen: Die optimale Einstellung der Heizungsanlage durch einen hydraulischen Abgleich sorgt dafür, dass sich die Wärme gleichmäßig und energiesparend im Haus verteilt. Das spart Heizkosten und erhöht den Wohnkomfort, weil die lästigen Strömungsgeräusche der Heizung verschwinden.

Hydraulischer Abgleich - Tuning für die Heizung
Berlin (SP) Mit einer Feinjustierung der Thermostatventile kann man Heizkosten sparen: Die optimale Einstellung der Heizungsanlage durch einen hydraulischen Abgleich sorgt dafür, dass sich die Wärme gleichmäßig und energiesparend im Haus verteilt. Das spart Heizkosten und erhöht den Wohnkomfort, weil die lästigen Strömungsgeräusche der Heizung verschwinden.

Hydraulischer Abgleich - Tuning für die Heizung
Berlin (SP) Mit einer Feinjustierung der Thermostatventile kann man Heizkosten sparen: Die optimale Einstellung der Heizungsanlage durch einen hydraulischen Abgleich sorgt dafür, dass sich die Wärme gleichmäßig und energiesparend im Haus verteilt. Das spart Heizkosten und erhöht den Wohnkomfort, weil die lästigen Strömungsgeräusche der Heizung verschwinden.

Hydraulischer Abgleich - Tuning für die Heizung
Berlin (SP) Mit einer Feinjustierung der Thermostatventile kann man Heizkosten sparen: Die optimale Einstellung der Heizungsanlage durch einen hydraulischen Abgleich sorgt dafür, dass sich die Wärme gleichmäßig und energiesparend im Haus verteilt. Das spart Heizkosten und erhöht den Wohnkomfort, weil die lästigen Strömungsgeräusche der Heizung verschwinden.

Hydraulischer Abgleich - Tuning für die Heizung
Berlin (SP) Mit einer Feinjustierung der Thermostatventile kann man Heizkosten sparen: Die optimale Einstellung der Heizungsanlage durch einen hydraulischen Abgleich sorgt dafür, dass sich die Wärme gleichmäßig und energiesparend im Haus verteilt. Das spart Heizkosten und erhöht den Wohnkomfort, weil die lästigen Strömungsgeräusche der Heizung verschwinden.

Hydraulischer Abgleich - Tuning für die Heizung
Berlin (SP) Mit einer Feinjustierung der Thermostatventile kann man Heizkosten sparen: Die optimale Einstellung der Heizungsanlage durch einen hydraulischen Abgleich sorgt dafür, dass sich die Wärme gleichmäßig und energiesparend im Haus verteilt. Das spart Heizkosten und erhöht den Wohnkomfort, weil die lästigen Strömungsgeräusche der Heizung verschwinden.

Hydraulischer Abgleich - Tuning für die Heizung
Berlin (SP) Mit einer Feinjustierung der Thermostatventile kann man Heizkosten sparen: Die optimale Einstellung der Heizungsanlage durch einen hydraulischen Abgleich sorgt dafür, dass sich die Wärme gleichmäßig und energiesparend im Haus verteilt. Das spart Heizkosten und erhöht den Wohnkomfort, weil die lästigen Strömungsgeräusche der Heizung verschwinden.

Hydraulischer Abgleich - Tuning für die Heizung
Berlin (SP) Mit einer Feinjustierung der Thermostatventile kann man Heizkosten sparen: Die optimale Einstellung der Heizungsanlage durch einen hydraulischen Abgleich sorgt dafür, dass sich die Wärme gleichmäßig und energiesparend im Haus verteilt. Das spart Heizkosten und erhöht den Wohnkomfort, weil die lästigen Strömungsgeräusche der Heizung verschwinden.

Hydraulischer Abgleich - Tuning für die Heizung
Berlin (SP) Mit einer Feinjustierung der Thermostatventile kann man Heizkosten sparen: Die optimale Einstellung der Heizungsanlage durch einen hydraulischen Abgleich sorgt dafür, dass sich die Wärme gleichmäßig und energiesparend im Haus verteilt. Das spart Heizkosten und erhöht den Wohnkomfort, weil die lästigen Strömungsgeräusche der Heizung verschwinden.

Hydraulischer Abgleich - Tuning für die Heizung
Berlin (SP) Mit einer Feinjustierung der Thermostatventile kann man Heizkosten sparen: Die optimale Einstellung der Heizungsanlage durch einen hydraulischen Abgleich sorgt dafür, dass sich die Wärme gleichmäßig und energiesparend im Haus verteilt. Das spart Heizkosten und erhöht den Wohnkomfort, weil die lästigen Strömungsgeräusche der Heizung verschwinden.

Hydraulischer Abgleich - Tuning für die Heizung
Berlin (SP) Mit einer Feinjustierung der Thermostatventile kann man Heizkosten sparen: Die optimale Einstellung der Heizungsanlage durch einen hydraulischen Abgleich sorgt dafür, dass sich die Wärme gleichmäßig und energiesparend im Haus verteilt. Das spart Heizkosten und erhöht den Wohnkomfort, weil die lästigen Strömungsgeräusche der Heizung verschwinden.

Alles über Luft-Wärmepumpen
Düsseldorf (SP) Luft-Wärmepumpen beziehen ihre Energie aus der Umgebungsluft. Seit 2011 haben Luft-Wärmepumpen den Erd-Wärmepumpen den Rang in puncto verkaufter Anlagen abgelaufen. Derzeit werden deutlich mehr Luft- als Erd-Wärmepumpen verkauft – nicht zuletzt auch wegen der erheblich schnelleren und kostengünstigeren Installation.

Alles über Luft-Wärmepumpen
Düsseldorf (SP) Luft-Wärmepumpen beziehen ihre Energie aus der Umgebungsluft. Seit 2011 haben Luft-Wärmepumpen den Erd-Wärmepumpen den Rang in puncto verkaufter Anlagen abgelaufen. Derzeit werden deutlich mehr Luft- als Erd-Wärmepumpen verkauft – nicht zuletzt auch wegen der erheblich schnelleren und kostengünstigeren Installation.

Alles über Luft-Wärmepumpen
Düsseldorf (SP) Luft-Wärmepumpen beziehen ihre Energie aus der Umgebungsluft. Seit 2011 haben Luft-Wärmepumpen den Erd-Wärmepumpen den Rang in puncto verkaufter Anlagen abgelaufen. Derzeit werden deutlich mehr Luft- als Erd-Wärmepumpen verkauft – nicht zuletzt auch wegen der erheblich schnelleren und kostengünstigeren Installation.

Alles über Luft-Wärmepumpen
Düsseldorf (SP) Luft-Wärmepumpen beziehen ihre Energie aus der Umgebungsluft. Seit 2011 haben Luft-Wärmepumpen den Erd-Wärmepumpen den Rang in puncto verkaufter Anlagen abgelaufen. Derzeit werden deutlich mehr Luft- als Erd-Wärmepumpen verkauft – nicht zuletzt auch wegen der erheblich schnelleren und kostengünstigeren Installation.

Alles über Luft-Wärmepumpen
Düsseldorf (SP) Luft-Wärmepumpen beziehen ihre Energie aus der Umgebungsluft. Seit 2011 haben Luft-Wärmepumpen den Erd-Wärmepumpen den Rang in puncto verkaufter Anlagen abgelaufen. Derzeit werden deutlich mehr Luft- als Erd-Wärmepumpen verkauft – nicht zuletzt auch wegen der erheblich schnelleren und kostengünstigeren Installation.

Alles über Luft-Wärmepumpen
Düsseldorf (SP) Luft-Wärmepumpen beziehen ihre Energie aus der Umgebungsluft. Seit 2011 haben Luft-Wärmepumpen den Erd-Wärmepumpen den Rang in puncto verkaufter Anlagen abgelaufen. Derzeit werden deutlich mehr Luft- als Erd-Wärmepumpen verkauft – nicht zuletzt auch wegen der erheblich schnelleren und kostengünstigeren Installation.

Alles über Luft-Wärmepumpen
Düsseldorf (SP) Luft-Wärmepumpen beziehen ihre Energie aus der Umgebungsluft. Seit 2011 haben Luft-Wärmepumpen den Erd-Wärmepumpen den Rang in puncto verkaufter Anlagen abgelaufen. Derzeit werden deutlich mehr Luft- als Erd-Wärmepumpen verkauft – nicht zuletzt auch wegen der erheblich schnelleren und kostengünstigeren Installation.

Alles über Luft-Wärmepumpen
Düsseldorf (SP) Luft-Wärmepumpen beziehen ihre Energie aus der Umgebungsluft. Seit 2011 haben Luft-Wärmepumpen den Erd-Wärmepumpen den Rang in puncto verkaufter Anlagen abgelaufen. Derzeit werden deutlich mehr Luft- als Erd-Wärmepumpen verkauft – nicht zuletzt auch wegen der erheblich schnelleren und kostengünstigeren Installation.

Alles über Luft-Wärmepumpen
Düsseldorf (SP) Luft-Wärmepumpen beziehen ihre Energie aus der Umgebungsluft. Seit 2011 haben Luft-Wärmepumpen den Erd-Wärmepumpen den Rang in puncto verkaufter Anlagen abgelaufen. Derzeit werden deutlich mehr Luft- als Erd-Wärmepumpen verkauft – nicht zuletzt auch wegen der erheblich schnelleren und kostengünstigeren Installation.

Alles über Luft-Wärmepumpen
Düsseldorf (SP) Luft-Wärmepumpen beziehen ihre Energie aus der Umgebungsluft. Seit 2011 haben Luft-Wärmepumpen den Erd-Wärmepumpen den Rang in puncto verkaufter Anlagen abgelaufen. Derzeit werden deutlich mehr Luft- als Erd-Wärmepumpen verkauft – nicht zuletzt auch wegen der erheblich schnelleren und kostengünstigeren Installation.

Alles über Luft-Wärmepumpen
Düsseldorf (SP) Luft-Wärmepumpen beziehen ihre Energie aus der Umgebungsluft. Seit 2011 haben Luft-Wärmepumpen den Erd-Wärmepumpen den Rang in puncto verkaufter Anlagen abgelaufen. Derzeit werden deutlich mehr Luft- als Erd-Wärmepumpen verkauft – nicht zuletzt auch wegen der erheblich schnelleren und kostengünstigeren Installation.

Strom aus Erneuerbaren Energien immer günstiger
Berlin (SP) Heutige Investitionen in Erneuerbare Energien sichern stabile Strompreise von morgen. Weil die klimafreundliche Elektrizität keine endlichen Ressourcen als Brennstoff benötigt, liegen die Betriebskosten von Erneuerbare-Energien-Anlagen in der Regel weit unter denen fossiler Kraftwerke. Bei den notwendigen Anfangsinvestitionen für den Bau der Stromerzeugungsanlagen sah es bisher anders aus. Doch die Kostenschere schließt sich zunehmend. Während die Investitionskosten für Anlagen auf Basis Erneuerbarer Energien sinken, ist der Bau fossiler Kraftwerke in den vergangenen Jahren teurer geworden.

Strom aus Erneuerbaren Energien immer günstiger
Berlin (SP) Heutige Investitionen in Erneuerbare Energien sichern stabile Strompreise von morgen. Weil die klimafreundliche Elektrizität keine endlichen Ressourcen als Brennstoff benötigt, liegen die Betriebskosten von Erneuerbare-Energien-Anlagen in der Regel weit unter denen fossiler Kraftwerke. Bei den notwendigen Anfangsinvestitionen für den Bau der Stromerzeugungsanlagen sah es bisher anders aus. Doch die Kostenschere schließt sich zunehmend. Während die Investitionskosten für Anlagen auf Basis Erneuerbarer Energien sinken, ist der Bau fossiler Kraftwerke in den vergangenen Jahren teurer geworden.

Strom aus Erneuerbaren Energien immer günstiger
Berlin (SP) Heutige Investitionen in Erneuerbare Energien sichern stabile Strompreise von morgen. Weil die klimafreundliche Elektrizität keine endlichen Ressourcen als Brennstoff benötigt, liegen die Betriebskosten von Erneuerbare-Energien-Anlagen in der Regel weit unter denen fossiler Kraftwerke. Bei den notwendigen Anfangsinvestitionen für den Bau der Stromerzeugungsanlagen sah es bisher anders aus. Doch die Kostenschere schließt sich zunehmend. Während die Investitionskosten für Anlagen auf Basis Erneuerbarer Energien sinken, ist der Bau fossiler Kraftwerke in den vergangenen Jahren teurer geworden.

Strom aus Erneuerbaren Energien immer günstiger
Berlin (SP) Heutige Investitionen in Erneuerbare Energien sichern stabile Strompreise von morgen. Weil die klimafreundliche Elektrizität keine endlichen Ressourcen als Brennstoff benötigt, liegen die Betriebskosten von Erneuerbare-Energien-Anlagen in der Regel weit unter denen fossiler Kraftwerke. Bei den notwendigen Anfangsinvestitionen für den Bau der Stromerzeugungsanlagen sah es bisher anders aus. Doch die Kostenschere schließt sich zunehmend. Während die Investitionskosten für Anlagen auf Basis Erneuerbarer Energien sinken, ist der Bau fossiler Kraftwerke in den vergangenen Jahren teurer geworden.

Strom aus Erneuerbaren Energien immer günstiger
Berlin (SP) Heutige Investitionen in Erneuerbare Energien sichern stabile Strompreise von morgen. Weil die klimafreundliche Elektrizität keine endlichen Ressourcen als Brennstoff benötigt, liegen die Betriebskosten von Erneuerbare-Energien-Anlagen in der Regel weit unter denen fossiler Kraftwerke. Bei den notwendigen Anfangsinvestitionen für den Bau der Stromerzeugungsanlagen sah es bisher anders aus. Doch die Kostenschere schließt sich zunehmend. Während die Investitionskosten für Anlagen auf Basis Erneuerbarer Energien sinken, ist der Bau fossiler Kraftwerke in den vergangenen Jahren teurer geworden.

Strom aus Erneuerbaren Energien immer günstiger
Berlin (SP) Heutige Investitionen in Erneuerbare Energien sichern stabile Strompreise von morgen. Weil die klimafreundliche Elektrizität keine endlichen Ressourcen als Brennstoff benötigt, liegen die Betriebskosten von Erneuerbare-Energien-Anlagen in der Regel weit unter denen fossiler Kraftwerke. Bei den notwendigen Anfangsinvestitionen für den Bau der Stromerzeugungsanlagen sah es bisher anders aus. Doch die Kostenschere schließt sich zunehmend. Während die Investitionskosten für Anlagen auf Basis Erneuerbarer Energien sinken, ist der Bau fossiler Kraftwerke in den vergangenen Jahren teurer geworden.

Strom aus Erneuerbaren Energien immer günstiger
Berlin (SP) Heutige Investitionen in Erneuerbare Energien sichern stabile Strompreise von morgen. Weil die klimafreundliche Elektrizität keine endlichen Ressourcen als Brennstoff benötigt, liegen die Betriebskosten von Erneuerbare-Energien-Anlagen in der Regel weit unter denen fossiler Kraftwerke. Bei den notwendigen Anfangsinvestitionen für den Bau der Stromerzeugungsanlagen sah es bisher anders aus. Doch die Kostenschere schließt sich zunehmend. Während die Investitionskosten für Anlagen auf Basis Erneuerbarer Energien sinken, ist der Bau fossiler Kraftwerke in den vergangenen Jahren teurer geworden.

Strom aus Erneuerbaren Energien immer günstiger
Berlin (SP) Heutige Investitionen in Erneuerbare Energien sichern stabile Strompreise von morgen. Weil die klimafreundliche Elektrizität keine endlichen Ressourcen als Brennstoff benötigt, liegen die Betriebskosten von Erneuerbare-Energien-Anlagen in der Regel weit unter denen fossiler Kraftwerke. Bei den notwendigen Anfangsinvestitionen für den Bau der Stromerzeugungsanlagen sah es bisher anders aus. Doch die Kostenschere schließt sich zunehmend. Während die Investitionskosten für Anlagen auf Basis Erneuerbarer Energien sinken, ist der Bau fossiler Kraftwerke in den vergangenen Jahren teurer geworden.

Strom aus Erneuerbaren Energien immer günstiger
Berlin (SP) Heutige Investitionen in Erneuerbare Energien sichern stabile Strompreise von morgen. Weil die klimafreundliche Elektrizität keine endlichen Ressourcen als Brennstoff benötigt, liegen die Betriebskosten von Erneuerbare-Energien-Anlagen in der Regel weit unter denen fossiler Kraftwerke. Bei den notwendigen Anfangsinvestitionen für den Bau der Stromerzeugungsanlagen sah es bisher anders aus. Doch die Kostenschere schließt sich zunehmend. Während die Investitionskosten für Anlagen auf Basis Erneuerbarer Energien sinken, ist der Bau fossiler Kraftwerke in den vergangenen Jahren teurer geworden.

Strom aus Erneuerbaren Energien immer günstiger
Berlin (SP) Heutige Investitionen in Erneuerbare Energien sichern stabile Strompreise von morgen. Weil die klimafreundliche Elektrizität keine endlichen Ressourcen als Brennstoff benötigt, liegen die Betriebskosten von Erneuerbare-Energien-Anlagen in der Regel weit unter denen fossiler Kraftwerke. Bei den notwendigen Anfangsinvestitionen für den Bau der Stromerzeugungsanlagen sah es bisher anders aus. Doch die Kostenschere schließt sich zunehmend. Während die Investitionskosten für Anlagen auf Basis Erneuerbarer Energien sinken, ist der Bau fossiler Kraftwerke in den vergangenen Jahren teurer geworden.

Strom aus Erneuerbaren Energien immer günstiger
Berlin (SP) Heutige Investitionen in Erneuerbare Energien sichern stabile Strompreise von morgen. Weil die klimafreundliche Elektrizität keine endlichen Ressourcen als Brennstoff benötigt, liegen die Betriebskosten von Erneuerbare-Energien-Anlagen in der Regel weit unter denen fossiler Kraftwerke. Bei den notwendigen Anfangsinvestitionen für den Bau der Stromerzeugungsanlagen sah es bisher anders aus. Doch die Kostenschere schließt sich zunehmend. Während die Investitionskosten für Anlagen auf Basis Erneuerbarer Energien sinken, ist der Bau fossiler Kraftwerke in den vergangenen Jahren teurer geworden.

Strom aus Erneuerbaren Energien immer günstiger
Berlin (SP) Heutige Investitionen in Erneuerbare Energien sichern stabile Strompreise von morgen. Weil die klimafreundliche Elektrizität keine endlichen Ressourcen als Brennstoff benötigt, liegen die Betriebskosten von Erneuerbare-Energien-Anlagen in der Regel weit unter denen fossiler Kraftwerke. Bei den notwendigen Anfangsinvestitionen für den Bau der Stromerzeugungsanlagen sah es bisher anders aus. Doch die Kostenschere schließt sich zunehmend. Während die Investitionskosten für Anlagen auf Basis Erneuerbarer Energien sinken, ist der Bau fossiler Kraftwerke in den vergangenen Jahren teurer geworden.

Mehr Naturschutzgebiete bedeuten höhere Holzpreise
Laut aktuellen Erkenntnissen des BSHD sind die Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie bereits deutlich zu spüren. Das Angebot an heimischem Holz werde durch die Ausweisung von Schutzgebieten immer geringer.

Mehr Naturschutzgebiete bedeuten höhere Holzpreise
Laut aktuellen Erkenntnissen des BSHD sind die Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie bereits deutlich zu spüren. Das Angebot an heimischem Holz werde durch die Ausweisung von Schutzgebieten immer geringer.

Mehr Naturschutzgebiete bedeuten höhere Holzpreise
Laut aktuellen Erkenntnissen des BSHD sind die Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie bereits deutlich zu spüren. Das Angebot an heimischem Holz werde durch die Ausweisung von Schutzgebieten immer geringer.

Mehr Naturschutzgebiete bedeuten höhere Holzpreise
Laut aktuellen Erkenntnissen des BSHD sind die Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie bereits deutlich zu spüren. Das Angebot an heimischem Holz werde durch die Ausweisung von Schutzgebieten immer geringer.

Mehr Naturschutzgebiete bedeuten höhere Holzpreise
Laut aktuellen Erkenntnissen des BSHD sind die Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie bereits deutlich zu spüren. Das Angebot an heimischem Holz werde durch die Ausweisung von Schutzgebieten immer geringer.

Mehr Naturschutzgebiete bedeuten höhere Holzpreise
Laut aktuellen Erkenntnissen des BSHD sind die Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie bereits deutlich zu spüren. Das Angebot an heimischem Holz werde durch die Ausweisung von Schutzgebieten immer geringer.

Mehr Naturschutzgebiete bedeuten höhere Holzpreise
Laut aktuellen Erkenntnissen des BSHD sind die Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie bereits deutlich zu spüren. Das Angebot an heimischem Holz werde durch die Ausweisung von Schutzgebieten immer geringer.

Mehr Naturschutzgebiete bedeuten höhere Holzpreise
Laut aktuellen Erkenntnissen des BSHD sind die Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie bereits deutlich zu spüren. Das Angebot an heimischem Holz werde durch die Ausweisung von Schutzgebieten immer geringer.

Mehr Naturschutzgebiete bedeuten höhere Holzpreise
Laut aktuellen Erkenntnissen des BSHD sind die Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie bereits deutlich zu spüren. Das Angebot an heimischem Holz werde durch die Ausweisung von Schutzgebieten immer geringer.

Mehr Naturschutzgebiete bedeuten höhere Holzpreise
Laut aktuellen Erkenntnissen des BSHD sind die Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie bereits deutlich zu spüren. Das Angebot an heimischem Holz werde durch die Ausweisung von Schutzgebieten immer geringer.

Mehr Naturschutzgebiete bedeuten höhere Holzpreise
Laut aktuellen Erkenntnissen des BSHD sind die Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie bereits deutlich zu spüren. Das Angebot an heimischem Holz werde durch die Ausweisung von Schutzgebieten immer geringer.

Mehr Naturschutzgebiete bedeuten höhere Holzpreise
Laut aktuellen Erkenntnissen des BSHD sind die Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie bereits deutlich zu spüren. Das Angebot an heimischem Holz werde durch die Ausweisung von Schutzgebieten immer geringer.

Kurs: Wartung der Motorsäge
Wuppertal (SP) Das Regionalforstamt Bergisches Land bietet ganzjährig Motorsägenkurse an und jetzt aufgrund einiger Nachfragen einen halbtägigen Lehrgang „Pflege und Wartung der Motorsäge" am Freitag, 30. November, 12 bis 17 Uhr.

Kurs: Wartung der Motorsäge
Wuppertal (SP) Das Regionalforstamt Bergisches Land bietet ganzjährig Motorsägenkurse an und jetzt aufgrund einiger Nachfragen einen halbtägigen Lehrgang „Pflege und Wartung der Motorsäge" am Freitag, 30. November, 12 bis 17 Uhr.

Kurs: Wartung der Motorsäge
Wuppertal (SP) Das Regionalforstamt Bergisches Land bietet ganzjährig Motorsägenkurse an und jetzt aufgrund einiger Nachfragen einen halbtägigen Lehrgang „Pflege und Wartung der Motorsäge" am Freitag, 30. November, 12 bis 17 Uhr.

Kurs: Wartung der Motorsäge
Wuppertal (SP) Das Regionalforstamt Bergisches Land bietet ganzjährig Motorsägenkurse an und jetzt aufgrund einiger Nachfragen einen halbtägigen Lehrgang „Pflege und Wartung der Motorsäge" am Freitag, 30. November, 12 bis 17 Uhr.

Kurs: Wartung der Motorsäge
Wuppertal (SP) Das Regionalforstamt Bergisches Land bietet ganzjährig Motorsägenkurse an und jetzt aufgrund einiger Nachfragen einen halbtägigen Lehrgang „Pflege und Wartung der Motorsäge" am Freitag, 30. November, 12 bis 17 Uhr.

Kurs: Wartung der Motorsäge
Wuppertal (SP) Das Regionalforstamt Bergisches Land bietet ganzjährig Motorsägenkurse an und jetzt aufgrund einiger Nachfragen einen halbtägigen Lehrgang „Pflege und Wartung der Motorsäge" am Freitag, 30. November, 12 bis 17 Uhr.

Kurs: Wartung der Motorsäge
Wuppertal (SP) Das Regionalforstamt Bergisches Land bietet ganzjährig Motorsägenkurse an und jetzt aufgrund einiger Nachfragen einen halbtägigen Lehrgang „Pflege und Wartung der Motorsäge" am Freitag, 30. November, 12 bis 17 Uhr.

Kurs: Wartung der Motorsäge
Wuppertal (SP) Das Regionalforstamt Bergisches Land bietet ganzjährig Motorsägenkurse an und jetzt aufgrund einiger Nachfragen einen halbtägigen Lehrgang „Pflege und Wartung der Motorsäge" am Freitag, 30. November, 12 bis 17 Uhr.

Kurs: Wartung der Motorsäge
Wuppertal (SP) Das Regionalforstamt Bergisches Land bietet ganzjährig Motorsägenkurse an und jetzt aufgrund einiger Nachfragen einen halbtägigen Lehrgang „Pflege und Wartung der Motorsäge" am Freitag, 30. November, 12 bis 17 Uhr.

Kurs: Wartung der Motorsäge
Wuppertal (SP) Das Regionalforstamt Bergisches Land bietet ganzjährig Motorsägenkurse an und jetzt aufgrund einiger Nachfragen einen halbtägigen Lehrgang „Pflege und Wartung der Motorsäge" am Freitag, 30. November, 12 bis 17 Uhr.

Kurs: Wartung der Motorsäge
Wuppertal (SP) Das Regionalforstamt Bergisches Land bietet ganzjährig Motorsägenkurse an und jetzt aufgrund einiger Nachfragen einen halbtägigen Lehrgang „Pflege und Wartung der Motorsäge" am Freitag, 30. November, 12 bis 17 Uhr.

Kurs: Wartung der Motorsäge
Wuppertal (SP) Das Regionalforstamt Bergisches Land bietet ganzjährig Motorsägenkurse an und jetzt aufgrund einiger Nachfragen einen halbtägigen Lehrgang „Pflege und Wartung der Motorsäge" am Freitag, 30. November, 12 bis 17 Uhr.

Kurs: Wartung der Motorsäge
Wuppertal (SP) Das Regionalforstamt Bergisches Land bietet ganzjährig Motorsägenkurse an und jetzt aufgrund einiger Nachfragen einen halbtägigen Lehrgang „Pflege und Wartung der Motorsäge" am Freitag, 30. November, 12 bis 17 Uhr.

NRW: Heimisches Holz wird knapp
Berlin (SP) Bei einer Umfrage der Deutschen Sägeund Holzindustrie gaben 62 Prozent der befragten Unternehmen an – darunter überwiegend Laubholzsägewerke aus NRW und den angrenzenden Bundesländern – die negativen Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie auf den Holzeinkauf bereits jetzt deutlich zu spüren. Die Säger schätzen den jährlichen Zukauf von Laubholz aus anderen Regionen auf durchschnittlich rund 1.500 Festmeter, das entspricht über 75 Lkw-Ladungen Holz pro Sägewerk. Um der bestehenden Nachfrage gerecht zu werden und die Werke auszulasten, müsse der Einkaufsradius schon jetzt erweitert werden, so das Meinungsbild der Sägewerksbetreiber, die besorgt auf die kommende Einkaufssaison schauen. Das Angebot an heimischem Laubholz werde durch die Ausweisung von Wildnisschutzgebieten immer geringer.

EEG-Umlage: über 220 Euro mehr pro Haushalt
Im kommenden Jahr 2013 beträgt die Umlage für die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütete Stromeinspeisung 5,277 ct/kWh. Derzeit liegt die sog. EEG-Umlage bei 3,592 ct/kWh. Dazu eine Beispielrechnung des Verbands Wohneigentümrer (Bonn): "Eine dreiköpfige Familie verbraucht durchschnittlich etwa 4.000 kWh. Allein die Kosten für die EEG-Umlage würden den Strom um rund 211 Euro verteuern, zuvor waren es bereits etwa 144 Euro. Hinzu kommen der reguläre Strompreis und die Mehrwertsteuer. Im Durchschnitt zahlt ein dreiköpfiger Haushalt dann nicht mehr 997 Euro, sondern durchschnittlich 1.070 Euro im Jahr." Von der EEG-Umlage sind Unternehmen ausgenommen, die große Stromverbräuche haben: Die Zeche zahlt also mal wieder der kleine Mann.

NRW: Heimisches Holz wird knapp
Berlin (SP) Bei einer Umfrage der Deutschen Sägeund Holzindustrie gaben 62 Prozent der befragten Unternehmen an – darunter überwiegend Laubholzsägewerke aus NRW und den angrenzenden Bundesländern – die negativen Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie auf den Holzeinkauf bereits jetzt deutlich zu spüren. Die Säger schätzen den jährlichen Zukauf von Laubholz aus anderen Regionen auf durchschnittlich rund 1.500 Festmeter, das entspricht über 75 Lkw-Ladungen Holz pro Sägewerk. Um der bestehenden Nachfrage gerecht zu werden und die Werke auszulasten, müsse der Einkaufsradius schon jetzt erweitert werden, so das Meinungsbild der Sägewerksbetreiber, die besorgt auf die kommende Einkaufssaison schauen. Das Angebot an heimischem Laubholz werde durch die Ausweisung von Wildnisschutzgebieten immer geringer.

EEG-Umlage: über 220 Euro mehr pro Haushalt
Im kommenden Jahr 2013 beträgt die Umlage für die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütete Stromeinspeisung 5,277 ct/kWh. Derzeit liegt die sog. EEG-Umlage bei 3,592 ct/kWh. Dazu eine Beispielrechnung des Verbands Wohneigentümrer (Bonn): "Eine dreiköpfige Familie verbraucht durchschnittlich etwa 4.000 kWh. Allein die Kosten für die EEG-Umlage würden den Strom um rund 211 Euro verteuern, zuvor waren es bereits etwa 144 Euro. Hinzu kommen der reguläre Strompreis und die Mehrwertsteuer. Im Durchschnitt zahlt ein dreiköpfiger Haushalt dann nicht mehr 997 Euro, sondern durchschnittlich 1.070 Euro im Jahr." Von der EEG-Umlage sind Unternehmen ausgenommen, die große Stromverbräuche haben: Die Zeche zahlt also mal wieder der kleine Mann.

EEG-Umlage: über 220 Euro mehr pro Haushalt
Im kommenden Jahr 2013 beträgt die Umlage für die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütete Stromeinspeisung 5,277 ct/kWh. Derzeit liegt die sog. EEG-Umlage bei 3,592 ct/kWh. Dazu eine Beispielrechnung des Verbands Wohneigentümrer (Bonn): "Eine dreiköpfige Familie verbraucht durchschnittlich etwa 4.000 kWh. Allein die Kosten für die EEG-Umlage würden den Strom um rund 211 Euro verteuern, zuvor waren es bereits etwa 144 Euro. Hinzu kommen der reguläre Strompreis und die Mehrwertsteuer. Im Durchschnitt zahlt ein dreiköpfiger Haushalt dann nicht mehr 997 Euro, sondern durchschnittlich 1.070 Euro im Jahr." Von der EEG-Umlage sind Unternehmen ausgenommen, die große Stromverbräuche haben: Die Zeche zahlt also mal wieder der kleine Mann.

NRW: Heimisches Holz wird knapp
Berlin (SP) Bei einer Umfrage der Deutschen Sägeund Holzindustrie gaben 62 Prozent der befragten Unternehmen an – darunter überwiegend Laubholzsägewerke aus NRW und den angrenzenden Bundesländern – die negativen Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie auf den Holzeinkauf bereits jetzt deutlich zu spüren. Die Säger schätzen den jährlichen Zukauf von Laubholz aus anderen Regionen auf durchschnittlich rund 1.500 Festmeter, das entspricht über 75 Lkw-Ladungen Holz pro Sägewerk. Um der bestehenden Nachfrage gerecht zu werden und die Werke auszulasten, müsse der Einkaufsradius schon jetzt erweitert werden, so das Meinungsbild der Sägewerksbetreiber, die besorgt auf die kommende Einkaufssaison schauen. Das Angebot an heimischem Laubholz werde durch die Ausweisung von Wildnisschutzgebieten immer geringer.

NRW: Heimisches Holz wird knapp
Berlin (SP) Bei einer Umfrage der Deutschen Sägeund Holzindustrie gaben 62 Prozent der befragten Unternehmen an – darunter überwiegend Laubholzsägewerke aus NRW und den angrenzenden Bundesländern – die negativen Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie auf den Holzeinkauf bereits jetzt deutlich zu spüren. Die Säger schätzen den jährlichen Zukauf von Laubholz aus anderen Regionen auf durchschnittlich rund 1.500 Festmeter, das entspricht über 75 Lkw-Ladungen Holz pro Sägewerk. Um der bestehenden Nachfrage gerecht zu werden und die Werke auszulasten, müsse der Einkaufsradius schon jetzt erweitert werden, so das Meinungsbild der Sägewerksbetreiber, die besorgt auf die kommende Einkaufssaison schauen. Das Angebot an heimischem Laubholz werde durch die Ausweisung von Wildnisschutzgebieten immer geringer.

EEG-Umlage: über 220 Euro mehr pro Haushalt
Im kommenden Jahr 2013 beträgt die Umlage für die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütete Stromeinspeisung 5,277 ct/kWh. Derzeit liegt die sog. EEG-Umlage bei 3,592 ct/kWh. Dazu eine Beispielrechnung des Verbands Wohneigentümrer (Bonn): "Eine dreiköpfige Familie verbraucht durchschnittlich etwa 4.000 kWh. Allein die Kosten für die EEG-Umlage würden den Strom um rund 211 Euro verteuern, zuvor waren es bereits etwa 144 Euro. Hinzu kommen der reguläre Strompreis und die Mehrwertsteuer. Im Durchschnitt zahlt ein dreiköpfiger Haushalt dann nicht mehr 997 Euro, sondern durchschnittlich 1.070 Euro im Jahr." Von der EEG-Umlage sind Unternehmen ausgenommen, die große Stromverbräuche haben: Die Zeche zahlt also mal wieder der kleine Mann.

NRW: Heimisches Holz wird knapp
Berlin (SP) Bei einer Umfrage der Deutschen Sägeund Holzindustrie gaben 62 Prozent der befragten Unternehmen an – darunter überwiegend Laubholzsägewerke aus NRW und den angrenzenden Bundesländern – die negativen Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie auf den Holzeinkauf bereits jetzt deutlich zu spüren. Die Säger schätzen den jährlichen Zukauf von Laubholz aus anderen Regionen auf durchschnittlich rund 1.500 Festmeter, das entspricht über 75 Lkw-Ladungen Holz pro Sägewerk. Um der bestehenden Nachfrage gerecht zu werden und die Werke auszulasten, müsse der Einkaufsradius schon jetzt erweitert werden, so das Meinungsbild der Sägewerksbetreiber, die besorgt auf die kommende Einkaufssaison schauen. Das Angebot an heimischem Laubholz werde durch die Ausweisung von Wildnisschutzgebieten immer geringer.

EEG-Umlage: über 220 Euro mehr pro Haushalt
Im kommenden Jahr 2013 beträgt die Umlage für die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütete Stromeinspeisung 5,277 ct/kWh. Derzeit liegt die sog. EEG-Umlage bei 3,592 ct/kWh. Dazu eine Beispielrechnung des Verbands Wohneigentümrer (Bonn): "Eine dreiköpfige Familie verbraucht durchschnittlich etwa 4.000 kWh. Allein die Kosten für die EEG-Umlage würden den Strom um rund 211 Euro verteuern, zuvor waren es bereits etwa 144 Euro. Hinzu kommen der reguläre Strompreis und die Mehrwertsteuer. Im Durchschnitt zahlt ein dreiköpfiger Haushalt dann nicht mehr 997 Euro, sondern durchschnittlich 1.070 Euro im Jahr." Von der EEG-Umlage sind Unternehmen ausgenommen, die große Stromverbräuche haben: Die Zeche zahlt also mal wieder der kleine Mann.

EEG-Umlage: über 220 Euro mehr pro Haushalt
Im kommenden Jahr 2013 beträgt die Umlage für die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütete Stromeinspeisung 5,277 ct/kWh. Derzeit liegt die sog. EEG-Umlage bei 3,592 ct/kWh. Dazu eine Beispielrechnung des Verbands Wohneigentümrer (Bonn): "Eine dreiköpfige Familie verbraucht durchschnittlich etwa 4.000 kWh. Allein die Kosten für die EEG-Umlage würden den Strom um rund 211 Euro verteuern, zuvor waren es bereits etwa 144 Euro. Hinzu kommen der reguläre Strompreis und die Mehrwertsteuer. Im Durchschnitt zahlt ein dreiköpfiger Haushalt dann nicht mehr 997 Euro, sondern durchschnittlich 1.070 Euro im Jahr." Von der EEG-Umlage sind Unternehmen ausgenommen, die große Stromverbräuche haben: Die Zeche zahlt also mal wieder der kleine Mann.

NRW: Heimisches Holz wird knapp
Berlin (SP) Bei einer Umfrage der Deutschen Sägeund Holzindustrie gaben 62 Prozent der befragten Unternehmen an – darunter überwiegend Laubholzsägewerke aus NRW und den angrenzenden Bundesländern – die negativen Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie auf den Holzeinkauf bereits jetzt deutlich zu spüren. Die Säger schätzen den jährlichen Zukauf von Laubholz aus anderen Regionen auf durchschnittlich rund 1.500 Festmeter, das entspricht über 75 Lkw-Ladungen Holz pro Sägewerk. Um der bestehenden Nachfrage gerecht zu werden und die Werke auszulasten, müsse der Einkaufsradius schon jetzt erweitert werden, so das Meinungsbild der Sägewerksbetreiber, die besorgt auf die kommende Einkaufssaison schauen. Das Angebot an heimischem Laubholz werde durch die Ausweisung von Wildnisschutzgebieten immer geringer.

NRW: Heimisches Holz wird knapp
Berlin (SP) Bei einer Umfrage der Deutschen Sägeund Holzindustrie gaben 62 Prozent der befragten Unternehmen an – darunter überwiegend Laubholzsägewerke aus NRW und den angrenzenden Bundesländern – die negativen Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie auf den Holzeinkauf bereits jetzt deutlich zu spüren. Die Säger schätzen den jährlichen Zukauf von Laubholz aus anderen Regionen auf durchschnittlich rund 1.500 Festmeter, das entspricht über 75 Lkw-Ladungen Holz pro Sägewerk. Um der bestehenden Nachfrage gerecht zu werden und die Werke auszulasten, müsse der Einkaufsradius schon jetzt erweitert werden, so das Meinungsbild der Sägewerksbetreiber, die besorgt auf die kommende Einkaufssaison schauen. Das Angebot an heimischem Laubholz werde durch die Ausweisung von Wildnisschutzgebieten immer geringer.

EEG-Umlage: über 220 Euro mehr pro Haushalt
Im kommenden Jahr 2013 beträgt die Umlage für die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütete Stromeinspeisung 5,277 ct/kWh. Derzeit liegt die sog. EEG-Umlage bei 3,592 ct/kWh. Dazu eine Beispielrechnung des Verbands Wohneigentümrer (Bonn): "Eine dreiköpfige Familie verbraucht durchschnittlich etwa 4.000 kWh. Allein die Kosten für die EEG-Umlage würden den Strom um rund 211 Euro verteuern, zuvor waren es bereits etwa 144 Euro. Hinzu kommen der reguläre Strompreis und die Mehrwertsteuer. Im Durchschnitt zahlt ein dreiköpfiger Haushalt dann nicht mehr 997 Euro, sondern durchschnittlich 1.070 Euro im Jahr." Von der EEG-Umlage sind Unternehmen ausgenommen, die große Stromverbräuche haben: Die Zeche zahlt also mal wieder der kleine Mann.

NRW: Heimisches Holz wird knapp
Berlin (SP) Bei einer Umfrage der Deutschen Sägeund Holzindustrie gaben 62 Prozent der befragten Unternehmen an – darunter überwiegend Laubholzsägewerke aus NRW und den angrenzenden Bundesländern – die negativen Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie auf den Holzeinkauf bereits jetzt deutlich zu spüren. Die Säger schätzen den jährlichen Zukauf von Laubholz aus anderen Regionen auf durchschnittlich rund 1.500 Festmeter, das entspricht über 75 Lkw-Ladungen Holz pro Sägewerk. Um der bestehenden Nachfrage gerecht zu werden und die Werke auszulasten, müsse der Einkaufsradius schon jetzt erweitert werden, so das Meinungsbild der Sägewerksbetreiber, die besorgt auf die kommende Einkaufssaison schauen. Das Angebot an heimischem Laubholz werde durch die Ausweisung von Wildnisschutzgebieten immer geringer.

NRW: Heimisches Holz wird knapp
Berlin (SP) Bei einer Umfrage der Deutschen Sägeund Holzindustrie gaben 62 Prozent der befragten Unternehmen an – darunter überwiegend Laubholzsägewerke aus NRW und den angrenzenden Bundesländern – die negativen Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie auf den Holzeinkauf bereits jetzt deutlich zu spüren. Die Säger schätzen den jährlichen Zukauf von Laubholz aus anderen Regionen auf durchschnittlich rund 1.500 Festmeter, das entspricht über 75 Lkw-Ladungen Holz pro Sägewerk. Um der bestehenden Nachfrage gerecht zu werden und die Werke auszulasten, müsse der Einkaufsradius schon jetzt erweitert werden, so das Meinungsbild der Sägewerksbetreiber, die besorgt auf die kommende Einkaufssaison schauen. Das Angebot an heimischem Laubholz werde durch die Ausweisung von Wildnisschutzgebieten immer geringer.

EEG-Umlage: über 220 Euro mehr pro Haushalt
Im kommenden Jahr 2013 beträgt die Umlage für die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütete Stromeinspeisung 5,277 ct/kWh. Derzeit liegt die sog. EEG-Umlage bei 3,592 ct/kWh. Dazu eine Beispielrechnung des Verbands Wohneigentümrer (Bonn): "Eine dreiköpfige Familie verbraucht durchschnittlich etwa 4.000 kWh. Allein die Kosten für die EEG-Umlage würden den Strom um rund 211 Euro verteuern, zuvor waren es bereits etwa 144 Euro. Hinzu kommen der reguläre Strompreis und die Mehrwertsteuer. Im Durchschnitt zahlt ein dreiköpfiger Haushalt dann nicht mehr 997 Euro, sondern durchschnittlich 1.070 Euro im Jahr." Von der EEG-Umlage sind Unternehmen ausgenommen, die große Stromverbräuche haben: Die Zeche zahlt also mal wieder der kleine Mann.

EEG-Umlage: über 220 Euro mehr pro Haushalt
Im kommenden Jahr 2013 beträgt die Umlage für die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütete Stromeinspeisung 5,277 ct/kWh. Derzeit liegt die sog. EEG-Umlage bei 3,592 ct/kWh. Dazu eine Beispielrechnung des Verbands Wohneigentümrer (Bonn): "Eine dreiköpfige Familie verbraucht durchschnittlich etwa 4.000 kWh. Allein die Kosten für die EEG-Umlage würden den Strom um rund 211 Euro verteuern, zuvor waren es bereits etwa 144 Euro. Hinzu kommen der reguläre Strompreis und die Mehrwertsteuer. Im Durchschnitt zahlt ein dreiköpfiger Haushalt dann nicht mehr 997 Euro, sondern durchschnittlich 1.070 Euro im Jahr." Von der EEG-Umlage sind Unternehmen ausgenommen, die große Stromverbräuche haben: Die Zeche zahlt also mal wieder der kleine Mann.

EEG-Umlage: über 220 Euro mehr pro Haushalt
Im kommenden Jahr 2013 beträgt die Umlage für die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütete Stromeinspeisung 5,277 ct/kWh. Derzeit liegt die sog. EEG-Umlage bei 3,592 ct/kWh. Dazu eine Beispielrechnung des Verbands Wohneigentümrer (Bonn): "Eine dreiköpfige Familie verbraucht durchschnittlich etwa 4.000 kWh. Allein die Kosten für die EEG-Umlage würden den Strom um rund 211 Euro verteuern, zuvor waren es bereits etwa 144 Euro. Hinzu kommen der reguläre Strompreis und die Mehrwertsteuer. Im Durchschnitt zahlt ein dreiköpfiger Haushalt dann nicht mehr 997 Euro, sondern durchschnittlich 1.070 Euro im Jahr." Von der EEG-Umlage sind Unternehmen ausgenommen, die große Stromverbräuche haben: Die Zeche zahlt also mal wieder der kleine Mann.

NRW: Heimisches Holz wird knapp
Berlin (SP) Bei einer Umfrage der Deutschen Sägeund Holzindustrie gaben 62 Prozent der befragten Unternehmen an – darunter überwiegend Laubholzsägewerke aus NRW und den angrenzenden Bundesländern – die negativen Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie auf den Holzeinkauf bereits jetzt deutlich zu spüren. Die Säger schätzen den jährlichen Zukauf von Laubholz aus anderen Regionen auf durchschnittlich rund 1.500 Festmeter, das entspricht über 75 Lkw-Ladungen Holz pro Sägewerk. Um der bestehenden Nachfrage gerecht zu werden und die Werke auszulasten, müsse der Einkaufsradius schon jetzt erweitert werden, so das Meinungsbild der Sägewerksbetreiber, die besorgt auf die kommende Einkaufssaison schauen. Das Angebot an heimischem Laubholz werde durch die Ausweisung von Wildnisschutzgebieten immer geringer.

EEG-Umlage: über 220 Euro mehr pro Haushalt
Im kommenden Jahr 2013 beträgt die Umlage für die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütete Stromeinspeisung 5,277 ct/kWh. Derzeit liegt die sog. EEG-Umlage bei 3,592 ct/kWh. Dazu eine Beispielrechnung des Verbands Wohneigentümrer (Bonn): "Eine dreiköpfige Familie verbraucht durchschnittlich etwa 4.000 kWh. Allein die Kosten für die EEG-Umlage würden den Strom um rund 211 Euro verteuern, zuvor waren es bereits etwa 144 Euro. Hinzu kommen der reguläre Strompreis und die Mehrwertsteuer. Im Durchschnitt zahlt ein dreiköpfiger Haushalt dann nicht mehr 997 Euro, sondern durchschnittlich 1.070 Euro im Jahr." Von der EEG-Umlage sind Unternehmen ausgenommen, die große Stromverbräuche haben: Die Zeche zahlt also mal wieder der kleine Mann.

NRW: Heimisches Holz wird knapp
Berlin (SP) Bei einer Umfrage der Deutschen Sägeund Holzindustrie gaben 62 Prozent der befragten Unternehmen an – darunter überwiegend Laubholzsägewerke aus NRW und den angrenzenden Bundesländern – die negativen Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie auf den Holzeinkauf bereits jetzt deutlich zu spüren. Die Säger schätzen den jährlichen Zukauf von Laubholz aus anderen Regionen auf durchschnittlich rund 1.500 Festmeter, das entspricht über 75 Lkw-Ladungen Holz pro Sägewerk. Um der bestehenden Nachfrage gerecht zu werden und die Werke auszulasten, müsse der Einkaufsradius schon jetzt erweitert werden, so das Meinungsbild der Sägewerksbetreiber, die besorgt auf die kommende Einkaufssaison schauen. Das Angebot an heimischem Laubholz werde durch die Ausweisung von Wildnisschutzgebieten immer geringer.

EEG-Umlage: über 220 Euro mehr pro Haushalt
Im kommenden Jahr 2013 beträgt die Umlage für die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütete Stromeinspeisung 5,277 ct/kWh. Derzeit liegt die sog. EEG-Umlage bei 3,592 ct/kWh. Dazu eine Beispielrechnung des Verbands Wohneigentümrer (Bonn): "Eine dreiköpfige Familie verbraucht durchschnittlich etwa 4.000 kWh. Allein die Kosten für die EEG-Umlage würden den Strom um rund 211 Euro verteuern, zuvor waren es bereits etwa 144 Euro. Hinzu kommen der reguläre Strompreis und die Mehrwertsteuer. Im Durchschnitt zahlt ein dreiköpfiger Haushalt dann nicht mehr 997 Euro, sondern durchschnittlich 1.070 Euro im Jahr." Von der EEG-Umlage sind Unternehmen ausgenommen, die große Stromverbräuche haben: Die Zeche zahlt also mal wieder der kleine Mann.

NRW: Heimisches Holz wird knapp
Berlin (SP) Bei einer Umfrage der Deutschen Sägeund Holzindustrie gaben 62 Prozent der befragten Unternehmen an – darunter überwiegend Laubholzsägewerke aus NRW und den angrenzenden Bundesländern – die negativen Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie auf den Holzeinkauf bereits jetzt deutlich zu spüren. Die Säger schätzen den jährlichen Zukauf von Laubholz aus anderen Regionen auf durchschnittlich rund 1.500 Festmeter, das entspricht über 75 Lkw-Ladungen Holz pro Sägewerk. Um der bestehenden Nachfrage gerecht zu werden und die Werke auszulasten, müsse der Einkaufsradius schon jetzt erweitert werden, so das Meinungsbild der Sägewerksbetreiber, die besorgt auf die kommende Einkaufssaison schauen. Das Angebot an heimischem Laubholz werde durch die Ausweisung von Wildnisschutzgebieten immer geringer.

EEG-Umlage: über 220 Euro mehr pro Haushalt
Im kommenden Jahr 2013 beträgt die Umlage für die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütete Stromeinspeisung 5,277 ct/kWh. Derzeit liegt die sog. EEG-Umlage bei 3,592 ct/kWh. Dazu eine Beispielrechnung des Verbands Wohneigentümrer (Bonn): "Eine dreiköpfige Familie verbraucht durchschnittlich etwa 4.000 kWh. Allein die Kosten für die EEG-Umlage würden den Strom um rund 211 Euro verteuern, zuvor waren es bereits etwa 144 Euro. Hinzu kommen der reguläre Strompreis und die Mehrwertsteuer. Im Durchschnitt zahlt ein dreiköpfiger Haushalt dann nicht mehr 997 Euro, sondern durchschnittlich 1.070 Euro im Jahr." Von der EEG-Umlage sind Unternehmen ausgenommen, die große Stromverbräuche haben: Die Zeche zahlt also mal wieder der kleine Mann.

NRW: Heimisches Holz wird knapp
Berlin (SP) Bei einer Umfrage der Deutschen Sägeund Holzindustrie gaben 62 Prozent der befragten Unternehmen an – darunter überwiegend Laubholzsägewerke aus NRW und den angrenzenden Bundesländern – die negativen Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie auf den Holzeinkauf bereits jetzt deutlich zu spüren. Die Säger schätzen den jährlichen Zukauf von Laubholz aus anderen Regionen auf durchschnittlich rund 1.500 Festmeter, das entspricht über 75 Lkw-Ladungen Holz pro Sägewerk. Um der bestehenden Nachfrage gerecht zu werden und die Werke auszulasten, müsse der Einkaufsradius schon jetzt erweitert werden, so das Meinungsbild der Sägewerksbetreiber, die besorgt auf die kommende Einkaufssaison schauen. Das Angebot an heimischem Laubholz werde durch die Ausweisung von Wildnisschutzgebieten immer geringer.

Förderkonditionen bei Biomasse und Wärmepumpen
Neue Förderkonditionen für Biomassekessel und Wärmepumpen - Berlin (SP) Hausbesitzer, die ihre Heizungsanlage auf erneuerbare Energien mit Biomassekessel und Wärmepumpen umstellen wollen, können auf deutlich höhere Investitionszuschüsse des Bundesumweltministeriums im Rahmen des Marktanreizprogramms (MAP) zurückgreifen. Die angehobenen Fördergelder sollen neuen Schwung in die Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung bringen. Das MAP fördert Anlagen für Heizung, Trinkwassererwärmung und zur Bereitstellung von Kälte oder Prozesswärme aus erneuerbaren Energien.

Förderkonditionen bei Biomasse und Wärmepumpen
Neue Förderkonditionen für Biomassekessel und Wärmepumpen - Berlin (SP) Hausbesitzer, die ihre Heizungsanlage auf erneuerbare Energien mit Biomassekessel und Wärmepumpen umstellen wollen, können auf deutlich höhere Investitionszuschüsse des Bundesumweltministeriums im Rahmen des Marktanreizprogramms (MAP) zurückgreifen. Die angehobenen Fördergelder sollen neuen Schwung in die Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung bringen. Das MAP fördert Anlagen für Heizung, Trinkwassererwärmung und zur Bereitstellung von Kälte oder Prozesswärme aus erneuerbaren Energien.

Förderkonditionen bei Biomasse und Wärmepumpen
Neue Förderkonditionen für Biomassekessel und Wärmepumpen - Berlin (SP) Hausbesitzer, die ihre Heizungsanlage auf erneuerbare Energien mit Biomassekessel und Wärmepumpen umstellen wollen, können auf deutlich höhere Investitionszuschüsse des Bundesumweltministeriums im Rahmen des Marktanreizprogramms (MAP) zurückgreifen. Die angehobenen Fördergelder sollen neuen Schwung in die Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung bringen. Das MAP fördert Anlagen für Heizung, Trinkwassererwärmung und zur Bereitstellung von Kälte oder Prozesswärme aus erneuerbaren Energien.

Förderkonditionen bei Biomasse und Wärmepumpen
Neue Förderkonditionen für Biomassekessel und Wärmepumpen - Berlin (SP) Hausbesitzer, die ihre Heizungsanlage auf erneuerbare Energien mit Biomassekessel und Wärmepumpen umstellen wollen, können auf deutlich höhere Investitionszuschüsse des Bundesumweltministeriums im Rahmen des Marktanreizprogramms (MAP) zurückgreifen. Die angehobenen Fördergelder sollen neuen Schwung in die Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung bringen. Das MAP fördert Anlagen für Heizung, Trinkwassererwärmung und zur Bereitstellung von Kälte oder Prozesswärme aus erneuerbaren Energien.

Förderkonditionen bei Biomasse und Wärmepumpen
Neue Förderkonditionen für Biomassekessel und Wärmepumpen - Berlin (SP) Hausbesitzer, die ihre Heizungsanlage auf erneuerbare Energien mit Biomassekessel und Wärmepumpen umstellen wollen, können auf deutlich höhere Investitionszuschüsse des Bundesumweltministeriums im Rahmen des Marktanreizprogramms (MAP) zurückgreifen. Die angehobenen Fördergelder sollen neuen Schwung in die Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung bringen. Das MAP fördert Anlagen für Heizung, Trinkwassererwärmung und zur Bereitstellung von Kälte oder Prozesswärme aus erneuerbaren Energien.

Förderkonditionen bei Biomasse und Wärmepumpen
Neue Förderkonditionen für Biomassekessel und Wärmepumpen - Berlin (SP) Hausbesitzer, die ihre Heizungsanlage auf erneuerbare Energien mit Biomassekessel und Wärmepumpen umstellen wollen, können auf deutlich höhere Investitionszuschüsse des Bundesumweltministeriums im Rahmen des Marktanreizprogramms (MAP) zurückgreifen. Die angehobenen Fördergelder sollen neuen Schwung in die Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung bringen. Das MAP fördert Anlagen für Heizung, Trinkwassererwärmung und zur Bereitstellung von Kälte oder Prozesswärme aus erneuerbaren Energien.

Förderkonditionen bei Biomasse und Wärmepumpen
Neue Förderkonditionen für Biomassekessel und Wärmepumpen - Berlin (SP) Hausbesitzer, die ihre Heizungsanlage auf erneuerbare Energien mit Biomassekessel und Wärmepumpen umstellen wollen, können auf deutlich höhere Investitionszuschüsse des Bundesumweltministeriums im Rahmen des Marktanreizprogramms (MAP) zurückgreifen. Die angehobenen Fördergelder sollen neuen Schwung in die Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung bringen. Das MAP fördert Anlagen für Heizung, Trinkwassererwärmung und zur Bereitstellung von Kälte oder Prozesswärme aus erneuerbaren Energien.

Förderkonditionen bei Biomasse und Wärmepumpen
Neue Förderkonditionen für Biomassekessel und Wärmepumpen - Berlin (SP) Hausbesitzer, die ihre Heizungsanlage auf erneuerbare Energien mit Biomassekessel und Wärmepumpen umstellen wollen, können auf deutlich höhere Investitionszuschüsse des Bundesumweltministeriums im Rahmen des Marktanreizprogramms (MAP) zurückgreifen. Die angehobenen Fördergelder sollen neuen Schwung in die Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung bringen. Das MAP fördert Anlagen für Heizung, Trinkwassererwärmung und zur Bereitstellung von Kälte oder Prozesswärme aus erneuerbaren Energien.

Förderkonditionen bei Biomasse und Wärmepumpen
Neue Förderkonditionen für Biomassekessel und Wärmepumpen - Berlin (SP) Hausbesitzer, die ihre Heizungsanlage auf erneuerbare Energien mit Biomassekessel und Wärmepumpen umstellen wollen, können auf deutlich höhere Investitionszuschüsse des Bundesumweltministeriums im Rahmen des Marktanreizprogramms (MAP) zurückgreifen. Die angehobenen Fördergelder sollen neuen Schwung in die Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung bringen. Das MAP fördert Anlagen für Heizung, Trinkwassererwärmung und zur Bereitstellung von Kälte oder Prozesswärme aus erneuerbaren Energien.

Förderkonditionen bei Biomasse und Wärmepumpen
Neue Förderkonditionen für Biomassekessel und Wärmepumpen - Berlin (SP) Hausbesitzer, die ihre Heizungsanlage auf erneuerbare Energien mit Biomassekessel und Wärmepumpen umstellen wollen, können auf deutlich höhere Investitionszuschüsse des Bundesumweltministeriums im Rahmen des Marktanreizprogramms (MAP) zurückgreifen. Die angehobenen Fördergelder sollen neuen Schwung in die Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung bringen. Das MAP fördert Anlagen für Heizung, Trinkwassererwärmung und zur Bereitstellung von Kälte oder Prozesswärme aus erneuerbaren Energien.

Förderkonditionen bei Biomasse und Wärmepumpen
Neue Förderkonditionen für Biomassekessel und Wärmepumpen - Berlin (SP) Hausbesitzer, die ihre Heizungsanlage auf erneuerbare Energien mit Biomassekessel und Wärmepumpen umstellen wollen, können auf deutlich höhere Investitionszuschüsse des Bundesumweltministeriums im Rahmen des Marktanreizprogramms (MAP) zurückgreifen. Die angehobenen Fördergelder sollen neuen Schwung in die Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung bringen. Das MAP fördert Anlagen für Heizung, Trinkwassererwärmung und zur Bereitstellung von Kälte oder Prozesswärme aus erneuerbaren Energien.

Förderkonditionen bei Biomasse und Wärmepumpen
Neue Förderkonditionen für Biomassekessel und Wärmepumpen - Berlin (SP) Hausbesitzer, die ihre Heizungsanlage auf erneuerbare Energien mit Biomassekessel und Wärmepumpen umstellen wollen, können auf deutlich höhere Investitionszuschüsse des Bundesumweltministeriums im Rahmen des Marktanreizprogramms (MAP) zurückgreifen. Die angehobenen Fördergelder sollen neuen Schwung in die Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung bringen. Das MAP fördert Anlagen für Heizung, Trinkwassererwärmung und zur Bereitstellung von Kälte oder Prozesswärme aus erneuerbaren Energien.

Förderkonditionen bei Biomasse und Wärmepumpen
Neue Förderkonditionen für Biomassekessel und Wärmepumpen - Berlin (SP) Hausbesitzer, die ihre Heizungsanlage auf erneuerbare Energien mit Biomassekessel und Wärmepumpen umstellen wollen, können auf deutlich höhere Investitionszuschüsse des Bundesumweltministeriums im Rahmen des Marktanreizprogramms (MAP) zurückgreifen. Die angehobenen Fördergelder sollen neuen Schwung in die Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung bringen. Das MAP fördert Anlagen für Heizung, Trinkwassererwärmung und zur Bereitstellung von Kälte oder Prozesswärme aus erneuerbaren Energien.

Förderkonditionen bei Biomasse und Wärmepumpen
Neue Förderkonditionen für Biomassekessel und Wärmepumpen - Berlin (SP) Hausbesitzer, die ihre Heizungsanlage auf erneuerbare Energien mit Biomassekessel und Wärmepumpen umstellen wollen, können auf deutlich höhere Investitionszuschüsse des Bundesumweltministeriums im Rahmen des Marktanreizprogramms (MAP) zurückgreifen. Die angehobenen Fördergelder sollen neuen Schwung in die Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung bringen. Das MAP fördert Anlagen für Heizung, Trinkwassererwärmung und zur Bereitstellung von Kälte oder Prozesswärme aus erneuerbaren Energien.

Gesucht: die beste Eeigenheim-Siedlung
Bonn (SP) Die Bewerbungsfrist für den 25. Bundeswettbewerb für Eigenheim-Siedlungen, „Wohneigentum – heute für morgen. Energieeffizient – Generationentauglich – Sozial engagiert“ wurde jetzt auf den 31. Oktober 2012 verlängert. Der Wettbewerb spricht mit den Themen energieeffizientes Bauen und Sanieren, altersgerechter Umbau sowie bürgerschaftliches Engagement zentrale gesellschaftliche Herausforderungen an. Ausgezeichnet werden Eigenheimer-Gemeinschaften mit praxistauglichen Lösungsansätzen.

Energie sparen - oft reicht ein Scheibentausch
Düsseldorf (SP) Wie man ein altes Wohnhaus zu einem Effizienz-Haus umbaut. Das Wohnhaus der Familie Boes im badischen Rheinmünster war eine regelrechte "Energieschleuder", bevor sich die Eigentümer Ingrid und Hans-Jürgen Boes entschieden, ihr Haus energetisch auf Vordermann zu bringen. Die Familie erlebte hautnah mit, wie ihr Mehrfamilienhaus zu einem "KfW-Effizienzhaus 70" wurde.

Energie sparen - oft reicht ein Scheibentausch
Düsseldorf (SP) Wie man ein altes Wohnhaus zu einem Effizienz-Haus umbaut. Das Wohnhaus der Familie Boes im badischen Rheinmünster war eine regelrechte "Energieschleuder", bevor sich die Eigentümer Ingrid und Hans-Jürgen Boes entschieden, ihr Haus energetisch auf Vordermann zu bringen. Die Familie erlebte hautnah mit, wie ihr Mehrfamilienhaus zu einem "KfW-Effizienzhaus 70" wurde.

Gesucht: die beste Eeigenheim-Siedlung
Bonn (SP) Die Bewerbungsfrist für den 25. Bundeswettbewerb für Eigenheim-Siedlungen, „Wohneigentum – heute für morgen. Energieeffizient – Generationentauglich – Sozial engagiert“ wurde jetzt auf den 31. Oktober 2012 verlängert. Der Wettbewerb spricht mit den Themen energieeffizientes Bauen und Sanieren, altersgerechter Umbau sowie bürgerschaftliches Engagement zentrale gesellschaftliche Herausforderungen an. Ausgezeichnet werden Eigenheimer-Gemeinschaften mit praxistauglichen Lösungsansätzen.

Energie sparen - oft reicht ein Scheibentausch
Düsseldorf (SP) Wie man ein altes Wohnhaus zu einem Effizienz-Haus umbaut. Das Wohnhaus der Familie Boes im badischen Rheinmünster war eine regelrechte "Energieschleuder", bevor sich die Eigentümer Ingrid und Hans-Jürgen Boes entschieden, ihr Haus energetisch auf Vordermann zu bringen. Die Familie erlebte hautnah mit, wie ihr Mehrfamilienhaus zu einem "KfW-Effizienzhaus 70" wurde.

Energie sparen - oft reicht ein Scheibentausch
Düsseldorf (SP) Wie man ein altes Wohnhaus zu einem Effizienz-Haus umbaut. Das Wohnhaus der Familie Boes im badischen Rheinmünster war eine regelrechte "Energieschleuder", bevor sich die Eigentümer Ingrid und Hans-Jürgen Boes entschieden, ihr Haus energetisch auf Vordermann zu bringen. Die Familie erlebte hautnah mit, wie ihr Mehrfamilienhaus zu einem "KfW-Effizienzhaus 70" wurde.

Gesucht: die beste Eeigenheim-Siedlung
Bonn (SP) Die Bewerbungsfrist für den 25. Bundeswettbewerb für Eigenheim-Siedlungen, „Wohneigentum – heute für morgen. Energieeffizient – Generationentauglich – Sozial engagiert“ wurde jetzt auf den 31. Oktober 2012 verlängert. Der Wettbewerb spricht mit den Themen energieeffizientes Bauen und Sanieren, altersgerechter Umbau sowie bürgerschaftliches Engagement zentrale gesellschaftliche Herausforderungen an. Ausgezeichnet werden Eigenheimer-Gemeinschaften mit praxistauglichen Lösungsansätzen.

Gesucht: die beste Eeigenheim-Siedlung
Bonn (SP) Die Bewerbungsfrist für den 25. Bundeswettbewerb für Eigenheim-Siedlungen, „Wohneigentum – heute für morgen. Energieeffizient – Generationentauglich – Sozial engagiert“ wurde jetzt auf den 31. Oktober 2012 verlängert. Der Wettbewerb spricht mit den Themen energieeffizientes Bauen und Sanieren, altersgerechter Umbau sowie bürgerschaftliches Engagement zentrale gesellschaftliche Herausforderungen an. Ausgezeichnet werden Eigenheimer-Gemeinschaften mit praxistauglichen Lösungsansätzen.

Energie sparen - oft reicht ein Scheibentausch
Düsseldorf (SP) Wie man ein altes Wohnhaus zu einem Effizienz-Haus umbaut. Das Wohnhaus der Familie Boes im badischen Rheinmünster war eine regelrechte "Energieschleuder", bevor sich die Eigentümer Ingrid und Hans-Jürgen Boes entschieden, ihr Haus energetisch auf Vordermann zu bringen. Die Familie erlebte hautnah mit, wie ihr Mehrfamilienhaus zu einem "KfW-Effizienzhaus 70" wurde.

Gesucht: die beste Eeigenheim-Siedlung
Bonn (SP) Die Bewerbungsfrist für den 25. Bundeswettbewerb für Eigenheim-Siedlungen, „Wohneigentum – heute für morgen. Energieeffizient – Generationentauglich – Sozial engagiert“ wurde jetzt auf den 31. Oktober 2012 verlängert. Der Wettbewerb spricht mit den Themen energieeffizientes Bauen und Sanieren, altersgerechter Umbau sowie bürgerschaftliches Engagement zentrale gesellschaftliche Herausforderungen an. Ausgezeichnet werden Eigenheimer-Gemeinschaften mit praxistauglichen Lösungsansätzen.

Energie sparen - oft reicht ein Scheibentausch
Düsseldorf (SP) Wie man ein altes Wohnhaus zu einem Effizienz-Haus umbaut. Das Wohnhaus der Familie Boes im badischen Rheinmünster war eine regelrechte "Energieschleuder", bevor sich die Eigentümer Ingrid und Hans-Jürgen Boes entschieden, ihr Haus energetisch auf Vordermann zu bringen. Die Familie erlebte hautnah mit, wie ihr Mehrfamilienhaus zu einem "KfW-Effizienzhaus 70" wurde.

Energie sparen - oft reicht ein Scheibentausch
Düsseldorf (SP) Wie man ein altes Wohnhaus zu einem Effizienz-Haus umbaut. Das Wohnhaus der Familie Boes im badischen Rheinmünster war eine regelrechte "Energieschleuder", bevor sich die Eigentümer Ingrid und Hans-Jürgen Boes entschieden, ihr Haus energetisch auf Vordermann zu bringen. Die Familie erlebte hautnah mit, wie ihr Mehrfamilienhaus zu einem "KfW-Effizienzhaus 70" wurde.

Gesucht: die beste Eeigenheim-Siedlung
Bonn (SP) Die Bewerbungsfrist für den 25. Bundeswettbewerb für Eigenheim-Siedlungen, „Wohneigentum – heute für morgen. Energieeffizient – Generationentauglich – Sozial engagiert“ wurde jetzt auf den 31. Oktober 2012 verlängert. Der Wettbewerb spricht mit den Themen energieeffizientes Bauen und Sanieren, altersgerechter Umbau sowie bürgerschaftliches Engagement zentrale gesellschaftliche Herausforderungen an. Ausgezeichnet werden Eigenheimer-Gemeinschaften mit praxistauglichen Lösungsansätzen.

Energie sparen - oft reicht ein Scheibentausch
Düsseldorf (SP) Wie man ein altes Wohnhaus zu einem Effizienz-Haus umbaut. Das Wohnhaus der Familie Boes im badischen Rheinmünster war eine regelrechte "Energieschleuder", bevor sich die Eigentümer Ingrid und Hans-Jürgen Boes entschieden, ihr Haus energetisch auf Vordermann zu bringen. Die Familie erlebte hautnah mit, wie ihr Mehrfamilienhaus zu einem "KfW-Effizienzhaus 70" wurde.

Gesucht: die beste Eeigenheim-Siedlung
Bonn (SP) Die Bewerbungsfrist für den 25. Bundeswettbewerb für Eigenheim-Siedlungen, „Wohneigentum – heute für morgen. Energieeffizient – Generationentauglich – Sozial engagiert“ wurde jetzt auf den 31. Oktober 2012 verlängert. Der Wettbewerb spricht mit den Themen energieeffizientes Bauen und Sanieren, altersgerechter Umbau sowie bürgerschaftliches Engagement zentrale gesellschaftliche Herausforderungen an. Ausgezeichnet werden Eigenheimer-Gemeinschaften mit praxistauglichen Lösungsansätzen.

Energie sparen - oft reicht ein Scheibentausch
Düsseldorf (SP) Wie man ein altes Wohnhaus zu einem Effizienz-Haus umbaut. Das Wohnhaus der Familie Boes im badischen Rheinmünster war eine regelrechte "Energieschleuder", bevor sich die Eigentümer Ingrid und Hans-Jürgen Boes entschieden, ihr Haus energetisch auf Vordermann zu bringen. Die Familie erlebte hautnah mit, wie ihr Mehrfamilienhaus zu einem "KfW-Effizienzhaus 70" wurde.

Gesucht: die beste Eeigenheim-Siedlung
Bonn (SP) Die Bewerbungsfrist für den 25. Bundeswettbewerb für Eigenheim-Siedlungen, „Wohneigentum – heute für morgen. Energieeffizient – Generationentauglich – Sozial engagiert“ wurde jetzt auf den 31. Oktober 2012 verlängert. Der Wettbewerb spricht mit den Themen energieeffizientes Bauen und Sanieren, altersgerechter Umbau sowie bürgerschaftliches Engagement zentrale gesellschaftliche Herausforderungen an. Ausgezeichnet werden Eigenheimer-Gemeinschaften mit praxistauglichen Lösungsansätzen.

Energie sparen - oft reicht ein Scheibentausch
Düsseldorf (SP) Wie man ein altes Wohnhaus zu einem Effizienz-Haus umbaut. Das Wohnhaus der Familie Boes im badischen Rheinmünster war eine regelrechte "Energieschleuder", bevor sich die Eigentümer Ingrid und Hans-Jürgen Boes entschieden, ihr Haus energetisch auf Vordermann zu bringen. Die Familie erlebte hautnah mit, wie ihr Mehrfamilienhaus zu einem "KfW-Effizienzhaus 70" wurde.

Gesucht: die beste Eeigenheim-Siedlung
Bonn (SP) Die Bewerbungsfrist für den 25. Bundeswettbewerb für Eigenheim-Siedlungen, „Wohneigentum – heute für morgen. Energieeffizient – Generationentauglich – Sozial engagiert“ wurde jetzt auf den 31. Oktober 2012 verlängert. Der Wettbewerb spricht mit den Themen energieeffizientes Bauen und Sanieren, altersgerechter Umbau sowie bürgerschaftliches Engagement zentrale gesellschaftliche Herausforderungen an. Ausgezeichnet werden Eigenheimer-Gemeinschaften mit praxistauglichen Lösungsansätzen.

Gesucht: die beste Eeigenheim-Siedlung
Bonn (SP) Die Bewerbungsfrist für den 25. Bundeswettbewerb für Eigenheim-Siedlungen, „Wohneigentum – heute für morgen. Energieeffizient – Generationentauglich – Sozial engagiert“ wurde jetzt auf den 31. Oktober 2012 verlängert. Der Wettbewerb spricht mit den Themen energieeffizientes Bauen und Sanieren, altersgerechter Umbau sowie bürgerschaftliches Engagement zentrale gesellschaftliche Herausforderungen an. Ausgezeichnet werden Eigenheimer-Gemeinschaften mit praxistauglichen Lösungsansätzen.

Gesucht: die beste Eeigenheim-Siedlung
Bonn (SP) Die Bewerbungsfrist für den 25. Bundeswettbewerb für Eigenheim-Siedlungen, „Wohneigentum – heute für morgen. Energieeffizient – Generationentauglich – Sozial engagiert“ wurde jetzt auf den 31. Oktober 2012 verlängert. Der Wettbewerb spricht mit den Themen energieeffizientes Bauen und Sanieren, altersgerechter Umbau sowie bürgerschaftliches Engagement zentrale gesellschaftliche Herausforderungen an. Ausgezeichnet werden Eigenheimer-Gemeinschaften mit praxistauglichen Lösungsansätzen.

Gesucht: die beste Eeigenheim-Siedlung
Bonn (SP) Die Bewerbungsfrist für den 25. Bundeswettbewerb für Eigenheim-Siedlungen, „Wohneigentum – heute für morgen. Energieeffizient – Generationentauglich – Sozial engagiert“ wurde jetzt auf den 31. Oktober 2012 verlängert. Der Wettbewerb spricht mit den Themen energieeffizientes Bauen und Sanieren, altersgerechter Umbau sowie bürgerschaftliches Engagement zentrale gesellschaftliche Herausforderungen an. Ausgezeichnet werden Eigenheimer-Gemeinschaften mit praxistauglichen Lösungsansätzen.

Energie sparen - oft reicht ein Scheibentausch
Düsseldorf (SP) Wie man ein altes Wohnhaus zu einem Effizienz-Haus umbaut. Das Wohnhaus der Familie Boes im badischen Rheinmünster war eine regelrechte "Energieschleuder", bevor sich die Eigentümer Ingrid und Hans-Jürgen Boes entschieden, ihr Haus energetisch auf Vordermann zu bringen. Die Familie erlebte hautnah mit, wie ihr Mehrfamilienhaus zu einem "KfW-Effizienzhaus 70" wurde.

Energie sparen - oft reicht ein Scheibentausch
Düsseldorf (SP) Wie man ein altes Wohnhaus zu einem Effizienz-Haus umbaut. Das Wohnhaus der Familie Boes im badischen Rheinmünster war eine regelrechte "Energieschleuder", bevor sich die Eigentümer Ingrid und Hans-Jürgen Boes entschieden, ihr Haus energetisch auf Vordermann zu bringen. Die Familie erlebte hautnah mit, wie ihr Mehrfamilienhaus zu einem "KfW-Effizienzhaus 70" wurde.

Energie sparen - oft reicht ein Scheibentausch
Düsseldorf (SP) Wie man ein altes Wohnhaus zu einem Effizienz-Haus umbaut. Das Wohnhaus der Familie Boes im badischen Rheinmünster war eine regelrechte "Energieschleuder", bevor sich die Eigentümer Ingrid und Hans-Jürgen Boes entschieden, ihr Haus energetisch auf Vordermann zu bringen. Die Familie erlebte hautnah mit, wie ihr Mehrfamilienhaus zu einem "KfW-Effizienzhaus 70" wurde.

Gesucht: die beste Eeigenheim-Siedlung
Bonn (SP) Die Bewerbungsfrist für den 25. Bundeswettbewerb für Eigenheim-Siedlungen, „Wohneigentum – heute für morgen. Energieeffizient – Generationentauglich – Sozial engagiert“ wurde jetzt auf den 31. Oktober 2012 verlängert. Der Wettbewerb spricht mit den Themen energieeffizientes Bauen und Sanieren, altersgerechter Umbau sowie bürgerschaftliches Engagement zentrale gesellschaftliche Herausforderungen an. Ausgezeichnet werden Eigenheimer-Gemeinschaften mit praxistauglichen Lösungsansätzen.

Höhere Fördermittel für Holzheizungen
Frankfurt am Main (SP) Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat zum 15. August 2012 den Mindestbetrag für eine staatliche Förderung beim Kauf eines Pelletofens mit Wassertasche von 1.000 auf jetzt 1.400 Euro aufgestockt. Auch bei Solaranlagen, die der Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung dienen, wurde ein Mindestbetrag von 1.500 Euro eingeführt. Wer beides miteinander kombiniert - also den wasserführenden Pelletofen mit einer Solaranlage koppelt - erhält zusätzlich einen Kombinationsbonus in Höhe von 500 Euro. Das sind dann mindestens 3.400 Euro vom Staat.

Höhere Fördermittel für Holzheizungen
Frankfurt am Main (SP) Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat zum 15. August 2012 den Mindestbetrag für eine staatliche Förderung beim Kauf eines Pelletofens mit Wassertasche von 1.000 auf jetzt 1.400 Euro aufgestockt. Auch bei Solaranlagen, die der Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung dienen, wurde ein Mindestbetrag von 1.500 Euro eingeführt. Wer beides miteinander kombiniert - also den wasserführenden Pelletofen mit einer Solaranlage koppelt - erhält zusätzlich einen Kombinationsbonus in Höhe von 500 Euro. Das sind dann mindestens 3.400 Euro vom Staat.

Höhere Fördermittel für Holzheizungen
Frankfurt am Main (SP) Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat zum 15. August 2012 den Mindestbetrag für eine staatliche Förderung beim Kauf eines Pelletofens mit Wassertasche von 1.000 auf jetzt 1.400 Euro aufgestockt. Auch bei Solaranlagen, die der Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung dienen, wurde ein Mindestbetrag von 1.500 Euro eingeführt. Wer beides miteinander kombiniert - also den wasserführenden Pelletofen mit einer Solaranlage koppelt - erhält zusätzlich einen Kombinationsbonus in Höhe von 500 Euro. Das sind dann mindestens 3.400 Euro vom Staat.

Höhere Fördermittel für Holzheizungen
Frankfurt am Main (SP) Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat zum 15. August 2012 den Mindestbetrag für eine staatliche Förderung beim Kauf eines Pelletofens mit Wassertasche von 1.000 auf jetzt 1.400 Euro aufgestockt. Auch bei Solaranlagen, die der Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung dienen, wurde ein Mindestbetrag von 1.500 Euro eingeführt. Wer beides miteinander kombiniert - also den wasserführenden Pelletofen mit einer Solaranlage koppelt - erhält zusätzlich einen Kombinationsbonus in Höhe von 500 Euro. Das sind dann mindestens 3.400 Euro vom Staat.

Höhere Fördermittel für Holzheizungen
Frankfurt am Main (SP) Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat zum 15. August 2012 den Mindestbetrag für eine staatliche Förderung beim Kauf eines Pelletofens mit Wassertasche von 1.000 auf jetzt 1.400 Euro aufgestockt. Auch bei Solaranlagen, die der Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung dienen, wurde ein Mindestbetrag von 1.500 Euro eingeführt. Wer beides miteinander kombiniert - also den wasserführenden Pelletofen mit einer Solaranlage koppelt - erhält zusätzlich einen Kombinationsbonus in Höhe von 500 Euro. Das sind dann mindestens 3.400 Euro vom Staat.

Höhere Fördermittel für Holzheizungen
Frankfurt am Main (SP) Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat zum 15. August 2012 den Mindestbetrag für eine staatliche Förderung beim Kauf eines Pelletofens mit Wassertasche von 1.000 auf jetzt 1.400 Euro aufgestockt. Auch bei Solaranlagen, die der Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung dienen, wurde ein Mindestbetrag von 1.500 Euro eingeführt. Wer beides miteinander kombiniert - also den wasserführenden Pelletofen mit einer Solaranlage koppelt - erhält zusätzlich einen Kombinationsbonus in Höhe von 500 Euro. Das sind dann mindestens 3.400 Euro vom Staat.

Höhere Fördermittel für Holzheizungen
Frankfurt am Main (SP) Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat zum 15. August 2012 den Mindestbetrag für eine staatliche Förderung beim Kauf eines Pelletofens mit Wassertasche von 1.000 auf jetzt 1.400 Euro aufgestockt. Auch bei Solaranlagen, die der Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung dienen, wurde ein Mindestbetrag von 1.500 Euro eingeführt. Wer beides miteinander kombiniert - also den wasserführenden Pelletofen mit einer Solaranlage koppelt - erhält zusätzlich einen Kombinationsbonus in Höhe von 500 Euro. Das sind dann mindestens 3.400 Euro vom Staat.

Höhere Fördermittel für Holzheizungen
Frankfurt am Main (SP) Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat zum 15. August 2012 den Mindestbetrag für eine staatliche Förderung beim Kauf eines Pelletofens mit Wassertasche von 1.000 auf jetzt 1.400 Euro aufgestockt. Auch bei Solaranlagen, die der Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung dienen, wurde ein Mindestbetrag von 1.500 Euro eingeführt. Wer beides miteinander kombiniert - also den wasserführenden Pelletofen mit einer Solaranlage koppelt - erhält zusätzlich einen Kombinationsbonus in Höhe von 500 Euro. Das sind dann mindestens 3.400 Euro vom Staat.

Höhere Fördermittel für Holzheizungen
Frankfurt am Main (SP) Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat zum 15. August 2012 den Mindestbetrag für eine staatliche Förderung beim Kauf eines Pelletofens mit Wassertasche von 1.000 auf jetzt 1.400 Euro aufgestockt. Auch bei Solaranlagen, die der Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung dienen, wurde ein Mindestbetrag von 1.500 Euro eingeführt. Wer beides miteinander kombiniert - also den wasserführenden Pelletofen mit einer Solaranlage koppelt - erhält zusätzlich einen Kombinationsbonus in Höhe von 500 Euro. Das sind dann mindestens 3.400 Euro vom Staat.

Höhere Fördermittel für Holzheizungen
Frankfurt am Main (SP) Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat zum 15. August 2012 den Mindestbetrag für eine staatliche Förderung beim Kauf eines Pelletofens mit Wassertasche von 1.000 auf jetzt 1.400 Euro aufgestockt. Auch bei Solaranlagen, die der Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung dienen, wurde ein Mindestbetrag von 1.500 Euro eingeführt. Wer beides miteinander kombiniert - also den wasserführenden Pelletofen mit einer Solaranlage koppelt - erhält zusätzlich einen Kombinationsbonus in Höhe von 500 Euro. Das sind dann mindestens 3.400 Euro vom Staat.

Höhere Fördermittel für Holzheizungen
Frankfurt am Main (SP) Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat zum 15. August 2012 den Mindestbetrag für eine staatliche Förderung beim Kauf eines Pelletofens mit Wassertasche von 1.000 auf jetzt 1.400 Euro aufgestockt. Auch bei Solaranlagen, die der Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung dienen, wurde ein Mindestbetrag von 1.500 Euro eingeführt. Wer beides miteinander kombiniert - also den wasserführenden Pelletofen mit einer Solaranlage koppelt - erhält zusätzlich einen Kombinationsbonus in Höhe von 500 Euro. Das sind dann mindestens 3.400 Euro vom Staat.

Höhere Fördermittel für Holzheizungen
Frankfurt am Main (SP) Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat zum 15. August 2012 den Mindestbetrag für eine staatliche Förderung beim Kauf eines Pelletofens mit Wassertasche von 1.000 auf jetzt 1.400 Euro aufgestockt. Auch bei Solaranlagen, die der Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung dienen, wurde ein Mindestbetrag von 1.500 Euro eingeführt. Wer beides miteinander kombiniert - also den wasserführenden Pelletofen mit einer Solaranlage koppelt - erhält zusätzlich einen Kombinationsbonus in Höhe von 500 Euro. Das sind dann mindestens 3.400 Euro vom Staat.

Alles über vollmineralische Dämmstoffe
Berlin (SP) Etwa 80 Prozent der Energie wird in Privatwohnungen verbraucht - dort lässt sich noch viel einsparen. Beispielsweise durch eine Dämmung der Außenwand. Doch aufgepasst: Längst warnen Brandschutzexperten vor allzu leichtsinniger Auswahl des Dämmmaterials. Der Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. in Berlin wirbt für vollmineralische Dämmstoffe und betont neben der Dämmwirkung (Schall und Wärme) besonders den Brandschutz. Medienberichte haben das Thema Brandschutz von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) thematisiert. Die höchste Baustoffklasse A 1 nach DIN 4102 (nicht brennbar) lasse sich mit einer Kombination aus Mineralwolle und mineralischem Putz problemlos erreichen, so der Fachverband.

Alles über vollmineralische Dämmstoffe
Berlin (SP) Etwa 80 Prozent der Energie wird in Privatwohnungen verbraucht - dort lässt sich noch viel einsparen. Beispielsweise durch eine Dämmung der Außenwand. Doch aufgepasst: Längst warnen Brandschutzexperten vor allzu leichtsinniger Auswahl des Dämmmaterials. Der Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. in Berlin wirbt für vollmineralische Dämmstoffe und betont neben der Dämmwirkung (Schall und Wärme) besonders den Brandschutz. Medienberichte haben das Thema Brandschutz von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) thematisiert. Die höchste Baustoffklasse A 1 nach DIN 4102 (nicht brennbar) lasse sich mit einer Kombination aus Mineralwolle und mineralischem Putz problemlos erreichen, so der Fachverband.

Alles über vollmineralische Dämmstoffe
Berlin (SP) Etwa 80 Prozent der Energie wird in Privatwohnungen verbraucht - dort lässt sich noch viel einsparen. Beispielsweise durch eine Dämmung der Außenwand. Doch aufgepasst: Längst warnen Brandschutzexperten vor allzu leichtsinniger Auswahl des Dämmmaterials. Der Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. in Berlin wirbt für vollmineralische Dämmstoffe und betont neben der Dämmwirkung (Schall und Wärme) besonders den Brandschutz. Medienberichte haben das Thema Brandschutz von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) thematisiert. Die höchste Baustoffklasse A 1 nach DIN 4102 (nicht brennbar) lasse sich mit einer Kombination aus Mineralwolle und mineralischem Putz problemlos erreichen, so der Fachverband.

Alles über vollmineralische Dämmstoffe
Berlin (SP) Etwa 80 Prozent der Energie wird in Privatwohnungen verbraucht - dort lässt sich noch viel einsparen. Beispielsweise durch eine Dämmung der Außenwand. Doch aufgepasst: Längst warnen Brandschutzexperten vor allzu leichtsinniger Auswahl des Dämmmaterials. Der Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. in Berlin wirbt für vollmineralische Dämmstoffe und betont neben der Dämmwirkung (Schall und Wärme) besonders den Brandschutz. Medienberichte haben das Thema Brandschutz von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) thematisiert. Die höchste Baustoffklasse A 1 nach DIN 4102 (nicht brennbar) lasse sich mit einer Kombination aus Mineralwolle und mineralischem Putz problemlos erreichen, so der Fachverband.

Alles über vollmineralische Dämmstoffe
Berlin (SP) Etwa 80 Prozent der Energie wird in Privatwohnungen verbraucht - dort lässt sich noch viel einsparen. Beispielsweise durch eine Dämmung der Außenwand. Doch aufgepasst: Längst warnen Brandschutzexperten vor allzu leichtsinniger Auswahl des Dämmmaterials. Der Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. in Berlin wirbt für vollmineralische Dämmstoffe und betont neben der Dämmwirkung (Schall und Wärme) besonders den Brandschutz. Medienberichte haben das Thema Brandschutz von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) thematisiert. Die höchste Baustoffklasse A 1 nach DIN 4102 (nicht brennbar) lasse sich mit einer Kombination aus Mineralwolle und mineralischem Putz problemlos erreichen, so der Fachverband.

Alles über vollmineralische Dämmstoffe
Berlin (SP) Etwa 80 Prozent der Energie wird in Privatwohnungen verbraucht - dort lässt sich noch viel einsparen. Beispielsweise durch eine Dämmung der Außenwand. Doch aufgepasst: Längst warnen Brandschutzexperten vor allzu leichtsinniger Auswahl des Dämmmaterials. Der Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. in Berlin wirbt für vollmineralische Dämmstoffe und betont neben der Dämmwirkung (Schall und Wärme) besonders den Brandschutz. Medienberichte haben das Thema Brandschutz von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) thematisiert. Die höchste Baustoffklasse A 1 nach DIN 4102 (nicht brennbar) lasse sich mit einer Kombination aus Mineralwolle und mineralischem Putz problemlos erreichen, so der Fachverband.

Alles über vollmineralische Dämmstoffe
Berlin (SP) Etwa 80 Prozent der Energie wird in Privatwohnungen verbraucht - dort lässt sich noch viel einsparen. Beispielsweise durch eine Dämmung der Außenwand. Doch aufgepasst: Längst warnen Brandschutzexperten vor allzu leichtsinniger Auswahl des Dämmmaterials. Der Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. in Berlin wirbt für vollmineralische Dämmstoffe und betont neben der Dämmwirkung (Schall und Wärme) besonders den Brandschutz. Medienberichte haben das Thema Brandschutz von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) thematisiert. Die höchste Baustoffklasse A 1 nach DIN 4102 (nicht brennbar) lasse sich mit einer Kombination aus Mineralwolle und mineralischem Putz problemlos erreichen, so der Fachverband.

Alles über vollmineralische Dämmstoffe
Berlin (SP) Etwa 80 Prozent der Energie wird in Privatwohnungen verbraucht - dort lässt sich noch viel einsparen. Beispielsweise durch eine Dämmung der Außenwand. Doch aufgepasst: Längst warnen Brandschutzexperten vor allzu leichtsinniger Auswahl des Dämmmaterials. Der Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. in Berlin wirbt für vollmineralische Dämmstoffe und betont neben der Dämmwirkung (Schall und Wärme) besonders den Brandschutz. Medienberichte haben das Thema Brandschutz von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) thematisiert. Die höchste Baustoffklasse A 1 nach DIN 4102 (nicht brennbar) lasse sich mit einer Kombination aus Mineralwolle und mineralischem Putz problemlos erreichen, so der Fachverband.

Alles über vollmineralische Dämmstoffe
Berlin (SP) Etwa 80 Prozent der Energie wird in Privatwohnungen verbraucht - dort lässt sich noch viel einsparen. Beispielsweise durch eine Dämmung der Außenwand. Doch aufgepasst: Längst warnen Brandschutzexperten vor allzu leichtsinniger Auswahl des Dämmmaterials. Der Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. in Berlin wirbt für vollmineralische Dämmstoffe und betont neben der Dämmwirkung (Schall und Wärme) besonders den Brandschutz. Medienberichte haben das Thema Brandschutz von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) thematisiert. Die höchste Baustoffklasse A 1 nach DIN 4102 (nicht brennbar) lasse sich mit einer Kombination aus Mineralwolle und mineralischem Putz problemlos erreichen, so der Fachverband.

Alles über vollmineralische Dämmstoffe
Berlin (SP) Etwa 80 Prozent der Energie wird in Privatwohnungen verbraucht - dort lässt sich noch viel einsparen. Beispielsweise durch eine Dämmung der Außenwand. Doch aufgepasst: Längst warnen Brandschutzexperten vor allzu leichtsinniger Auswahl des Dämmmaterials. Der Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. in Berlin wirbt für vollmineralische Dämmstoffe und betont neben der Dämmwirkung (Schall und Wärme) besonders den Brandschutz. Medienberichte haben das Thema Brandschutz von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) thematisiert. Die höchste Baustoffklasse A 1 nach DIN 4102 (nicht brennbar) lasse sich mit einer Kombination aus Mineralwolle und mineralischem Putz problemlos erreichen, so der Fachverband.

Alles über vollmineralische Dämmstoffe
Berlin (SP) Etwa 80 Prozent der Energie wird in Privatwohnungen verbraucht - dort lässt sich noch viel einsparen. Beispielsweise durch eine Dämmung der Außenwand. Doch aufgepasst: Längst warnen Brandschutzexperten vor allzu leichtsinniger Auswahl des Dämmmaterials. Der Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. in Berlin wirbt für vollmineralische Dämmstoffe und betont neben der Dämmwirkung (Schall und Wärme) besonders den Brandschutz. Medienberichte haben das Thema Brandschutz von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) thematisiert. Die höchste Baustoffklasse A 1 nach DIN 4102 (nicht brennbar) lasse sich mit einer Kombination aus Mineralwolle und mineralischem Putz problemlos erreichen, so der Fachverband.

Neue DVD über erneuerbare Energien
Die DVD „Erneuerbare Energien – Energieversorgung der Zukunft“ bietet mit insgesamt 15 Beiträgen und einer Gesamtspielzeit von 96 Minuten eine umfangreiche Zusammenstellung und einen idealen Einstieg in die Themenwelt der Erneuerbaren Energien. Die Sammlung wartet mit drei neuen Filmen und sieben neuen Animationen auf.

Neue DVD über erneuerbare Energien
Die DVD „Erneuerbare Energien – Energieversorgung der Zukunft“ bietet mit insgesamt 15 Beiträgen und einer Gesamtspielzeit von 96 Minuten eine umfangreiche Zusammenstellung und einen idealen Einstieg in die Themenwelt der Erneuerbaren Energien. Die Sammlung wartet mit drei neuen Filmen und sieben neuen Animationen auf.

Neue DVD über erneuerbare Energien
Die DVD „Erneuerbare Energien – Energieversorgung der Zukunft“ bietet mit insgesamt 15 Beiträgen und einer Gesamtspielzeit von 96 Minuten eine umfangreiche Zusammenstellung und einen idealen Einstieg in die Themenwelt der Erneuerbaren Energien. Die Sammlung wartet mit drei neuen Filmen und sieben neuen Animationen auf.

Neue DVD über erneuerbare Energien
Die DVD „Erneuerbare Energien – Energieversorgung der Zukunft“ bietet mit insgesamt 15 Beiträgen und einer Gesamtspielzeit von 96 Minuten eine umfangreiche Zusammenstellung und einen idealen Einstieg in die Themenwelt der Erneuerbaren Energien. Die Sammlung wartet mit drei neuen Filmen und sieben neuen Animationen auf.

Neue DVD über erneuerbare Energien
Die DVD „Erneuerbare Energien – Energieversorgung der Zukunft“ bietet mit insgesamt 15 Beiträgen und einer Gesamtspielzeit von 96 Minuten eine umfangreiche Zusammenstellung und einen idealen Einstieg in die Themenwelt der Erneuerbaren Energien. Die Sammlung wartet mit drei neuen Filmen und sieben neuen Animationen auf.

Neue DVD über erneuerbare Energien
Die DVD „Erneuerbare Energien – Energieversorgung der Zukunft“ bietet mit insgesamt 15 Beiträgen und einer Gesamtspielzeit von 96 Minuten eine umfangreiche Zusammenstellung und einen idealen Einstieg in die Themenwelt der Erneuerbaren Energien. Die Sammlung wartet mit drei neuen Filmen und sieben neuen Animationen auf.

Neue DVD über erneuerbare Energien
Die DVD „Erneuerbare Energien – Energieversorgung der Zukunft“ bietet mit insgesamt 15 Beiträgen und einer Gesamtspielzeit von 96 Minuten eine umfangreiche Zusammenstellung und einen idealen Einstieg in die Themenwelt der Erneuerbaren Energien. Die Sammlung wartet mit drei neuen Filmen und sieben neuen Animationen auf.

Neue DVD über erneuerbare Energien
Die DVD „Erneuerbare Energien – Energieversorgung der Zukunft“ bietet mit insgesamt 15 Beiträgen und einer Gesamtspielzeit von 96 Minuten eine umfangreiche Zusammenstellung und einen idealen Einstieg in die Themenwelt der Erneuerbaren Energien. Die Sammlung wartet mit drei neuen Filmen und sieben neuen Animationen auf.

Neue DVD über erneuerbare Energien
Die DVD „Erneuerbare Energien – Energieversorgung der Zukunft“ bietet mit insgesamt 15 Beiträgen und einer Gesamtspielzeit von 96 Minuten eine umfangreiche Zusammenstellung und einen idealen Einstieg in die Themenwelt der Erneuerbaren Energien. Die Sammlung wartet mit drei neuen Filmen und sieben neuen Animationen auf.

Neue DVD über erneuerbare Energien
Die DVD „Erneuerbare Energien – Energieversorgung der Zukunft“ bietet mit insgesamt 15 Beiträgen und einer Gesamtspielzeit von 96 Minuten eine umfangreiche Zusammenstellung und einen idealen Einstieg in die Themenwelt der Erneuerbaren Energien. Die Sammlung wartet mit drei neuen Filmen und sieben neuen Animationen auf.

Zecken: Gefahr durch FSME wächst weiter
Unterschleißheim (SP) Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die offiziellen Risikogebiete für die Zecken-übertragene Frühsommer-Meningoenzephalitis – kurz FSME – ausgewiesen. Demnach breitet sich die Gefahr weiter aus: Zu den bislang 137 der 440 Stadt- und Landkreise in Deutschland kommen drei neue FSME-Risikogebiete hinzu: die Stadtkreise Ulm und Kempten und der Landkreis Saar-Pfalz.

Zecken: Gefahr durch FSME wächst weiter
Unterschleißheim (SP) Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die offiziellen Risikogebiete für die Zecken-übertragene Frühsommer-Meningoenzephalitis – kurz FSME – ausgewiesen. Demnach breitet sich die Gefahr weiter aus: Zu den bislang 137 der 440 Stadt- und Landkreise in Deutschland kommen drei neue FSME-Risikogebiete hinzu: die Stadtkreise Ulm und Kempten und der Landkreis Saar-Pfalz.

Zecken: Gefahr durch FSME wächst weiter
Unterschleißheim (SP) Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die offiziellen Risikogebiete für die Zecken-übertragene Frühsommer-Meningoenzephalitis – kurz FSME – ausgewiesen. Demnach breitet sich die Gefahr weiter aus: Zu den bislang 137 der 440 Stadt- und Landkreise in Deutschland kommen drei neue FSME-Risikogebiete hinzu: die Stadtkreise Ulm und Kempten und der Landkreis Saar-Pfalz.

Zecken: Gefahr durch FSME wächst weiter
Unterschleißheim (SP) Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die offiziellen Risikogebiete für die Zecken-übertragene Frühsommer-Meningoenzephalitis – kurz FSME – ausgewiesen. Demnach breitet sich die Gefahr weiter aus: Zu den bislang 137 der 440 Stadt- und Landkreise in Deutschland kommen drei neue FSME-Risikogebiete hinzu: die Stadtkreise Ulm und Kempten und der Landkreis Saar-Pfalz.

Zecken: Gefahr durch FSME wächst weiter
Unterschleißheim (SP) Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die offiziellen Risikogebiete für die Zecken-übertragene Frühsommer-Meningoenzephalitis – kurz FSME – ausgewiesen. Demnach breitet sich die Gefahr weiter aus: Zu den bislang 137 der 440 Stadt- und Landkreise in Deutschland kommen drei neue FSME-Risikogebiete hinzu: die Stadtkreise Ulm und Kempten und der Landkreis Saar-Pfalz.

Zecken: Gefahr durch FSME wächst weiter
Unterschleißheim (SP) Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die offiziellen Risikogebiete für die Zecken-übertragene Frühsommer-Meningoenzephalitis – kurz FSME – ausgewiesen. Demnach breitet sich die Gefahr weiter aus: Zu den bislang 137 der 440 Stadt- und Landkreise in Deutschland kommen drei neue FSME-Risikogebiete hinzu: die Stadtkreise Ulm und Kempten und der Landkreis Saar-Pfalz.

Zecken: Gefahr durch FSME wächst weiter
Unterschleißheim (SP) Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die offiziellen Risikogebiete für die Zecken-übertragene Frühsommer-Meningoenzephalitis – kurz FSME – ausgewiesen. Demnach breitet sich die Gefahr weiter aus: Zu den bislang 137 der 440 Stadt- und Landkreise in Deutschland kommen drei neue FSME-Risikogebiete hinzu: die Stadtkreise Ulm und Kempten und der Landkreis Saar-Pfalz.

Zecken: Gefahr durch FSME wächst weiter
Unterschleißheim (SP) Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die offiziellen Risikogebiete für die Zecken-übertragene Frühsommer-Meningoenzephalitis – kurz FSME – ausgewiesen. Demnach breitet sich die Gefahr weiter aus: Zu den bislang 137 der 440 Stadt- und Landkreise in Deutschland kommen drei neue FSME-Risikogebiete hinzu: die Stadtkreise Ulm und Kempten und der Landkreis Saar-Pfalz.

Zecken: Gefahr durch FSME wächst weiter
Unterschleißheim (SP) Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die offiziellen Risikogebiete für die Zecken-übertragene Frühsommer-Meningoenzephalitis – kurz FSME – ausgewiesen. Demnach breitet sich die Gefahr weiter aus: Zu den bislang 137 der 440 Stadt- und Landkreise in Deutschland kommen drei neue FSME-Risikogebiete hinzu: die Stadtkreise Ulm und Kempten und der Landkreis Saar-Pfalz.

Zecken: Gefahr durch FSME wächst weiter
Unterschleißheim (SP) Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die offiziellen Risikogebiete für die Zecken-übertragene Frühsommer-Meningoenzephalitis – kurz FSME – ausgewiesen. Demnach breitet sich die Gefahr weiter aus: Zu den bislang 137 der 440 Stadt- und Landkreise in Deutschland kommen drei neue FSME-Risikogebiete hinzu: die Stadtkreise Ulm und Kempten und der Landkreis Saar-Pfalz.

Solarstrom: Die Renditen sinken drastisch
Berlin (SP) Die schwarz-gelbe Bundesregierung will die Einspeisevergütung für Solarstrom erneut massiv kürzen. Die Stiftung Warentest hat für das Onlineportal test.de errechnet, welche Rendite Anlagenbetreiber ab dem 9. März noch erwarten können.

Solarstrom: Die Renditen sinken drastisch
Berlin (SP) Die schwarz-gelbe Bundesregierung will die Einspeisevergütung für Solarstrom erneut massiv kürzen. Die Stiftung Warentest hat für das Onlineportal test.de errechnet, welche Rendite Anlagenbetreiber ab dem 9. März noch erwarten können.

Solarstrom: Die Renditen sinken drastisch
Berlin (SP) Die schwarz-gelbe Bundesregierung will die Einspeisevergütung für Solarstrom erneut massiv kürzen. Die Stiftung Warentest hat für das Onlineportal test.de errechnet, welche Rendite Anlagenbetreiber ab dem 9. März noch erwarten können.

Solarstrom: Die Renditen sinken drastisch
Berlin (SP) Die schwarz-gelbe Bundesregierung will die Einspeisevergütung für Solarstrom erneut massiv kürzen. Die Stiftung Warentest hat für das Onlineportal test.de errechnet, welche Rendite Anlagenbetreiber ab dem 9. März noch erwarten können.

Solarstrom: Die Renditen sinken drastisch
Berlin (SP) Die schwarz-gelbe Bundesregierung will die Einspeisevergütung für Solarstrom erneut massiv kürzen. Die Stiftung Warentest hat für das Onlineportal test.de errechnet, welche Rendite Anlagenbetreiber ab dem 9. März noch erwarten können.

Solarstrom: Die Renditen sinken drastisch
Berlin (SP) Die schwarz-gelbe Bundesregierung will die Einspeisevergütung für Solarstrom erneut massiv kürzen. Die Stiftung Warentest hat für das Onlineportal test.de errechnet, welche Rendite Anlagenbetreiber ab dem 9. März noch erwarten können.

Solarstrom: Die Renditen sinken drastisch
Berlin (SP) Die schwarz-gelbe Bundesregierung will die Einspeisevergütung für Solarstrom erneut massiv kürzen. Die Stiftung Warentest hat für das Onlineportal test.de errechnet, welche Rendite Anlagenbetreiber ab dem 9. März noch erwarten können.

Solarstrom: Die Renditen sinken drastisch
Berlin (SP) Die schwarz-gelbe Bundesregierung will die Einspeisevergütung für Solarstrom erneut massiv kürzen. Die Stiftung Warentest hat für das Onlineportal test.de errechnet, welche Rendite Anlagenbetreiber ab dem 9. März noch erwarten können.

Solarstrom: Die Renditen sinken drastisch
Berlin (SP) Die schwarz-gelbe Bundesregierung will die Einspeisevergütung für Solarstrom erneut massiv kürzen. Die Stiftung Warentest hat für das Onlineportal test.de errechnet, welche Rendite Anlagenbetreiber ab dem 9. März noch erwarten können.

Solarstrom: Die Renditen sinken drastisch
Berlin (SP) Die schwarz-gelbe Bundesregierung will die Einspeisevergütung für Solarstrom erneut massiv kürzen. Die Stiftung Warentest hat für das Onlineportal test.de errechnet, welche Rendite Anlagenbetreiber ab dem 9. März noch erwarten können.

Solarstrom: Die Renditen sinken drastisch
Berlin (SP) Die schwarz-gelbe Bundesregierung will die Einspeisevergütung für Solarstrom erneut massiv kürzen. Die Stiftung Warentest hat für das Onlineportal test.de errechnet, welche Rendite Anlagenbetreiber ab dem 9. März noch erwarten können.

Kyocera-Umweltpreis für Grenol
Ratingen-Homberg (SP) Der diesjährige Kyocera-Umweltpreis geht an die Firma Grenol GmbH aus Ratingen-Homberg (NRW). Grenol wandelt ungenutzte Biomasse durch Druck und Temperatur in Kohle um – und ahmt damit natürliche Prozesse nach, welche normalerweise Jahrmillionen dauern.

Kyocera-Umweltpreis für Grenol
Ratingen-Homberg (SP) Der diesjährige Kyocera-Umweltpreis geht an die Firma Grenol GmbH aus Ratingen-Homberg (NRW). Grenol wandelt ungenutzte Biomasse durch Druck und Temperatur in Kohle um – und ahmt damit natürliche Prozesse nach, welche normalerweise Jahrmillionen dauern.

Kyocera-Umweltpreis für Grenol
Ratingen-Homberg (SP) Der diesjährige Kyocera-Umweltpreis geht an die Firma Grenol GmbH aus Ratingen-Homberg (NRW). Grenol wandelt ungenutzte Biomasse durch Druck und Temperatur in Kohle um – und ahmt damit natürliche Prozesse nach, welche normalerweise Jahrmillionen dauern.

Kyocera-Umweltpreis für Grenol
Ratingen-Homberg (SP) Der diesjährige Kyocera-Umweltpreis geht an die Firma Grenol GmbH aus Ratingen-Homberg (NRW). Grenol wandelt ungenutzte Biomasse durch Druck und Temperatur in Kohle um – und ahmt damit natürliche Prozesse nach, welche normalerweise Jahrmillionen dauern.

Kyocera-Umweltpreis für Grenol
Ratingen-Homberg (SP) Der diesjährige Kyocera-Umweltpreis geht an die Firma Grenol GmbH aus Ratingen-Homberg (NRW). Grenol wandelt ungenutzte Biomasse durch Druck und Temperatur in Kohle um – und ahmt damit natürliche Prozesse nach, welche normalerweise Jahrmillionen dauern.

Kyocera-Umweltpreis für Grenol
Ratingen-Homberg (SP) Der diesjährige Kyocera-Umweltpreis geht an die Firma Grenol GmbH aus Ratingen-Homberg (NRW). Grenol wandelt ungenutzte Biomasse durch Druck und Temperatur in Kohle um – und ahmt damit natürliche Prozesse nach, welche normalerweise Jahrmillionen dauern.

Kyocera-Umweltpreis für Grenol
Ratingen-Homberg (SP) Der diesjährige Kyocera-Umweltpreis geht an die Firma Grenol GmbH aus Ratingen-Homberg (NRW). Grenol wandelt ungenutzte Biomasse durch Druck und Temperatur in Kohle um – und ahmt damit natürliche Prozesse nach, welche normalerweise Jahrmillionen dauern.

Kyocera-Umweltpreis für Grenol
Ratingen-Homberg (SP) Der diesjährige Kyocera-Umweltpreis geht an die Firma Grenol GmbH aus Ratingen-Homberg (NRW). Grenol wandelt ungenutzte Biomasse durch Druck und Temperatur in Kohle um – und ahmt damit natürliche Prozesse nach, welche normalerweise Jahrmillionen dauern.

Kyocera-Umweltpreis für Grenol
Ratingen-Homberg (SP) Der diesjährige Kyocera-Umweltpreis geht an die Firma Grenol GmbH aus Ratingen-Homberg (NRW). Grenol wandelt ungenutzte Biomasse durch Druck und Temperatur in Kohle um – und ahmt damit natürliche Prozesse nach, welche normalerweise Jahrmillionen dauern.

Kyocera-Umweltpreis für Grenol
Ratingen-Homberg (SP) Der diesjährige Kyocera-Umweltpreis geht an die Firma Grenol GmbH aus Ratingen-Homberg (NRW). Grenol wandelt ungenutzte Biomasse durch Druck und Temperatur in Kohle um – und ahmt damit natürliche Prozesse nach, welche normalerweise Jahrmillionen dauern.

Warmer Winter bremst Brennholzabsatz
Düsseldorf (SP) Zum Jahreswechsel 2010/11 konnten einige Brennholzkunden nicht beliefert werden, weil die Vorräte von manchen Lieferanten bereits zu Beginn des kalten Winters aufgebraucht waren. In diesem Winter liegt das Problem woanders: Durch die warmen Temperaturen bleiben viele Brennholzlieferanten auf ihren Scheiten sitzen.

Warmer Winter bremst Brennholzabsatz
Düsseldorf (SP) Zum Jahreswechsel 2010/11 konnten einige Brennholzkunden nicht beliefert werden, weil die Vorräte von manchen Lieferanten bereits zu Beginn des kalten Winters aufgebraucht waren. In diesem Winter liegt das Problem woanders: Durch die warmen Temperaturen bleiben viele Brennholzlieferanten auf ihren Scheiten sitzen.

Warmer Winter bremst Brennholzabsatz
Düsseldorf (SP) Zum Jahreswechsel 2010/11 konnten einige Brennholzkunden nicht beliefert werden, weil die Vorräte von manchen Lieferanten bereits zu Beginn des kalten Winters aufgebraucht waren. In diesem Winter liegt das Problem woanders: Durch die warmen Temperaturen bleiben viele Brennholzlieferanten auf ihren Scheiten sitzen.

Warmer Winter bremst Brennholzabsatz
Düsseldorf (SP) Zum Jahreswechsel 2010/11 konnten einige Brennholzkunden nicht beliefert werden, weil die Vorräte von manchen Lieferanten bereits zu Beginn des kalten Winters aufgebraucht waren. In diesem Winter liegt das Problem woanders: Durch die warmen Temperaturen bleiben viele Brennholzlieferanten auf ihren Scheiten sitzen.

Warmer Winter bremst Brennholzabsatz
Düsseldorf (SP) Zum Jahreswechsel 2010/11 konnten einige Brennholzkunden nicht beliefert werden, weil die Vorräte von manchen Lieferanten bereits zu Beginn des kalten Winters aufgebraucht waren. In diesem Winter liegt das Problem woanders: Durch die warmen Temperaturen bleiben viele Brennholzlieferanten auf ihren Scheiten sitzen.

Warmer Winter bremst Brennholzabsatz
Düsseldorf (SP) Zum Jahreswechsel 2010/11 konnten einige Brennholzkunden nicht beliefert werden, weil die Vorräte von manchen Lieferanten bereits zu Beginn des kalten Winters aufgebraucht waren. In diesem Winter liegt das Problem woanders: Durch die warmen Temperaturen bleiben viele Brennholzlieferanten auf ihren Scheiten sitzen.

Warmer Winter bremst Brennholzabsatz
Düsseldorf (SP) Zum Jahreswechsel 2010/11 konnten einige Brennholzkunden nicht beliefert werden, weil die Vorräte von manchen Lieferanten bereits zu Beginn des kalten Winters aufgebraucht waren. In diesem Winter liegt das Problem woanders: Durch die warmen Temperaturen bleiben viele Brennholzlieferanten auf ihren Scheiten sitzen.

Warmer Winter bremst Brennholzabsatz
Düsseldorf (SP) Zum Jahreswechsel 2010/11 konnten einige Brennholzkunden nicht beliefert werden, weil die Vorräte von manchen Lieferanten bereits zu Beginn des kalten Winters aufgebraucht waren. In diesem Winter liegt das Problem woanders: Durch die warmen Temperaturen bleiben viele Brennholzlieferanten auf ihren Scheiten sitzen.

Warmer Winter bremst Brennholzabsatz
Düsseldorf (SP) Zum Jahreswechsel 2010/11 konnten einige Brennholzkunden nicht beliefert werden, weil die Vorräte von manchen Lieferanten bereits zu Beginn des kalten Winters aufgebraucht waren. In diesem Winter liegt das Problem woanders: Durch die warmen Temperaturen bleiben viele Brennholzlieferanten auf ihren Scheiten sitzen.

Warmer Winter bremst Brennholzabsatz
Düsseldorf (SP) Zum Jahreswechsel 2010/11 konnten einige Brennholzkunden nicht beliefert werden, weil die Vorräte von manchen Lieferanten bereits zu Beginn des kalten Winters aufgebraucht waren. In diesem Winter liegt das Problem woanders: Durch die warmen Temperaturen bleiben viele Brennholzlieferanten auf ihren Scheiten sitzen.

Aktuelle Brennholzpreise 2012 in Deutschland
Düsseldorf (SP) Die Brennholzpreise / Kaminholzpreise 2011/2012 sind gegenbüber dem Vorjahr aufgrund der angezogenen Nachfrage meist leicht gestiegen. Besonders in den Kommunen, die Forstwirtschaft betreiben, sind die Preise gemäß Ratsbeschlüssen in die Höhe gegangen.

Aktuelle Brennholzpreise 2012 in Deutschland
Düsseldorf (SP) Die Brennholzpreise / Kaminholzpreise 2011/2012 sind gegenbüber dem Vorjahr aufgrund der angezogenen Nachfrage meist leicht gestiegen. Besonders in den Kommunen, die Forstwirtschaft betreiben, sind die Preise gemäß Ratsbeschlüssen in die Höhe gegangen.

Aktuelle Brennholzpreise 2012 in Deutschland
Düsseldorf (SP) Die Brennholzpreise / Kaminholzpreise 2011/2012 sind gegenbüber dem Vorjahr aufgrund der angezogenen Nachfrage meist leicht gestiegen. Besonders in den Kommunen, die Forstwirtschaft betreiben, sind die Preise gemäß Ratsbeschlüssen in die Höhe gegangen.

Aktuelle Brennholzpreise 2012 in Deutschland
Düsseldorf (SP) Die Brennholzpreise / Kaminholzpreise 2011/2012 sind gegenbüber dem Vorjahr aufgrund der angezogenen Nachfrage meist leicht gestiegen. Besonders in den Kommunen, die Forstwirtschaft betreiben, sind die Preise gemäß Ratsbeschlüssen in die Höhe gegangen.

Aktuelle Brennholzpreise 2012 in Deutschland
Düsseldorf (SP) Die Brennholzpreise / Kaminholzpreise 2011/2012 sind gegenbüber dem Vorjahr aufgrund der angezogenen Nachfrage meist leicht gestiegen. Besonders in den Kommunen, die Forstwirtschaft betreiben, sind die Preise gemäß Ratsbeschlüssen in die Höhe gegangen.

Aktuelle Brennholzpreise 2012 in Deutschland
Düsseldorf (SP) Die Brennholzpreise / Kaminholzpreise 2011/2012 sind gegenbüber dem Vorjahr aufgrund der angezogenen Nachfrage meist leicht gestiegen. Besonders in den Kommunen, die Forstwirtschaft betreiben, sind die Preise gemäß Ratsbeschlüssen in die Höhe gegangen.

Aktuelle Brennholzpreise 2012 in Deutschland
Düsseldorf (SP) Die Brennholzpreise / Kaminholzpreise 2011/2012 sind gegenbüber dem Vorjahr aufgrund der angezogenen Nachfrage meist leicht gestiegen. Besonders in den Kommunen, die Forstwirtschaft betreiben, sind die Preise gemäß Ratsbeschlüssen in die Höhe gegangen.

Aktuelle Brennholzpreise 2012 in Deutschland
Düsseldorf (SP) Die Brennholzpreise / Kaminholzpreise 2011/2012 sind gegenbüber dem Vorjahr aufgrund der angezogenen Nachfrage meist leicht gestiegen. Besonders in den Kommunen, die Forstwirtschaft betreiben, sind die Preise gemäß Ratsbeschlüssen in die Höhe gegangen.

Aktuelle Brennholzpreise 2012 in Deutschland
Düsseldorf (SP) Die Brennholzpreise / Kaminholzpreise 2011/2012 sind gegenbüber dem Vorjahr aufgrund der angezogenen Nachfrage meist leicht gestiegen. Besonders in den Kommunen, die Forstwirtschaft betreiben, sind die Preise gemäß Ratsbeschlüssen in die Höhe gegangen.

Aktuelle Brennholzpreise 2012 in Deutschland
Düsseldorf (SP) Die Brennholzpreise / Kaminholzpreise 2011/2012 sind gegenbüber dem Vorjahr aufgrund der angezogenen Nachfrage meist leicht gestiegen. Besonders in den Kommunen, die Forstwirtschaft betreiben, sind die Preise gemäß Ratsbeschlüssen in die Höhe gegangen.

DEUBAU-Thema: Regenerative Energien
Essen (SP) Vom 10. bis zum 14. Januar 2012 treffen sich auf der internationalen Baufachmesse DEUBAU in Essen Unternehmen und Entscheider aus Hochbau, Ausbau und Tiefbau. Rund 600 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen.

DEUBAU-Thema: Regenerative Energien
Essen (SP) Vom 10. bis zum 14. Januar 2012 treffen sich auf der internationalen Baufachmesse DEUBAU in Essen Unternehmen und Entscheider aus Hochbau, Ausbau und Tiefbau. Rund 600 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen.

DEUBAU-Thema: Regenerative Energien
Essen (SP) Vom 10. bis zum 14. Januar 2012 treffen sich auf der internationalen Baufachmesse DEUBAU in Essen Unternehmen und Entscheider aus Hochbau, Ausbau und Tiefbau. Rund 600 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen.

DEUBAU-Thema: Regenerative Energien
Essen (SP) Vom 10. bis zum 14. Januar 2012 treffen sich auf der internationalen Baufachmesse DEUBAU in Essen Unternehmen und Entscheider aus Hochbau, Ausbau und Tiefbau. Rund 600 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen.

DEUBAU-Thema: Regenerative Energien
Essen (SP) Vom 10. bis zum 14. Januar 2012 treffen sich auf der internationalen Baufachmesse DEUBAU in Essen Unternehmen und Entscheider aus Hochbau, Ausbau und Tiefbau. Rund 600 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen.

DEUBAU-Thema: Regenerative Energien
Essen (SP) Vom 10. bis zum 14. Januar 2012 treffen sich auf der internationalen Baufachmesse DEUBAU in Essen Unternehmen und Entscheider aus Hochbau, Ausbau und Tiefbau. Rund 600 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen.

DEUBAU-Thema: Regenerative Energien
Essen (SP) Vom 10. bis zum 14. Januar 2012 treffen sich auf der internationalen Baufachmesse DEUBAU in Essen Unternehmen und Entscheider aus Hochbau, Ausbau und Tiefbau. Rund 600 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen.

DEUBAU-Thema: Regenerative Energien
Essen (SP) Vom 10. bis zum 14. Januar 2012 treffen sich auf der internationalen Baufachmesse DEUBAU in Essen Unternehmen und Entscheider aus Hochbau, Ausbau und Tiefbau. Rund 600 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen.

DEUBAU-Thema: Regenerative Energien
Essen (SP) Vom 10. bis zum 14. Januar 2012 treffen sich auf der internationalen Baufachmesse DEUBAU in Essen Unternehmen und Entscheider aus Hochbau, Ausbau und Tiefbau. Rund 600 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen.

Sonne unterstützt Holzheizung
Gladenbach (SP) Die Oranier Heiztechnik GmbH baut wasserführende Kaminöfen mit Pufferspeicher sowie Sonnen-Kollektoren in bestehende Heizungssysteme ein. Alle Wärmeerzeuger werden zentral gesteuert.

Sonne unterstützt Holzheizung
Gladenbach (SP) Die Oranier Heiztechnik GmbH baut wasserführende Kaminöfen mit Pufferspeicher sowie Sonnen-Kollektoren in bestehende Heizungssysteme ein. Alle Wärmeerzeuger werden zentral gesteuert.

Sonne unterstützt Holzheizung
Gladenbach (SP) Die Oranier Heiztechnik GmbH baut wasserführende Kaminöfen mit Pufferspeicher sowie Sonnen-Kollektoren in bestehende Heizungssysteme ein. Alle Wärmeerzeuger werden zentral gesteuert.

Sonne unterstützt Holzheizung
Gladenbach (SP) Die Oranier Heiztechnik GmbH baut wasserführende Kaminöfen mit Pufferspeicher sowie Sonnen-Kollektoren in bestehende Heizungssysteme ein. Alle Wärmeerzeuger werden zentral gesteuert.

Sonne unterstützt Holzheizung
Gladenbach (SP) Die Oranier Heiztechnik GmbH baut wasserführende Kaminöfen mit Pufferspeicher sowie Sonnen-Kollektoren in bestehende Heizungssysteme ein. Alle Wärmeerzeuger werden zentral gesteuert.

Sonne unterstützt Holzheizung
Gladenbach (SP) Die Oranier Heiztechnik GmbH baut wasserführende Kaminöfen mit Pufferspeicher sowie Sonnen-Kollektoren in bestehende Heizungssysteme ein. Alle Wärmeerzeuger werden zentral gesteuert.

Sonne unterstützt Holzheizung
Gladenbach (SP) Die Oranier Heiztechnik GmbH baut wasserführende Kaminöfen mit Pufferspeicher sowie Sonnen-Kollektoren in bestehende Heizungssysteme ein. Alle Wärmeerzeuger werden zentral gesteuert.

Sonne unterstützt Holzheizung
Gladenbach (SP) Die Oranier Heiztechnik GmbH baut wasserführende Kaminöfen mit Pufferspeicher sowie Sonnen-Kollektoren in bestehende Heizungssysteme ein. Alle Wärmeerzeuger werden zentral gesteuert.

Kaminholz: Warentest warnt vor zu hoher Feuchte
Berlin (SP) Wenn es aus dem Schornstein qualmt und stinkt und die Kaminofenscheiben verrußen, ist meist das Kaminholz/Brennholz zu feucht. Darauf macht die Stiftung Warentest aufmerksam.

Kaminöfen im Verkaufsraum testen und messen
Ratingen (JoPr) Kaminöfen testen und auch gleich die Energieausbeute messen - das ist jetzt im neuen Verkaufsraum im Meisterbetrieb für individuellen Kamin- und Kachelofenbau von Marita und Roland Adams in Ratingen bei Düsseldorf (NRW) möglich. Sie sind bereits seit vielen Jahren Spezialisten für historische Öfen sowie individuellen Kaminbau.

Kaminholz: Warentest warnt vor zu hoher Feuchte
Berlin (SP) Wenn es aus dem Schornstein qualmt und stinkt und die Kaminofenscheiben verrußen, ist meist das Kaminholz/Brennholz zu feucht. Darauf macht die Stiftung Warentest aufmerksam.

Kaminöfen im Verkaufsraum testen und messen
Ratingen (JoPr) Kaminöfen testen und auch gleich die Energieausbeute messen - das ist jetzt im neuen Verkaufsraum im Meisterbetrieb für individuellen Kamin- und Kachelofenbau von Marita und Roland Adams in Ratingen bei Düsseldorf (NRW) möglich. Sie sind bereits seit vielen Jahren Spezialisten für historische Öfen sowie individuellen Kaminbau.

Kaminholz: Warentest warnt vor zu hoher Feuchte
Berlin (SP) Wenn es aus dem Schornstein qualmt und stinkt und die Kaminofenscheiben verrußen, ist meist das Kaminholz/Brennholz zu feucht. Darauf macht die Stiftung Warentest aufmerksam.

Kaminöfen im Verkaufsraum testen und messen
Ratingen (JoPr) Kaminöfen testen und auch gleich die Energieausbeute messen - das ist jetzt im neuen Verkaufsraum im Meisterbetrieb für individuellen Kamin- und Kachelofenbau von Marita und Roland Adams in Ratingen bei Düsseldorf (NRW) möglich. Sie sind bereits seit vielen Jahren Spezialisten für historische Öfen sowie individuellen Kaminbau.

Kaminholz: Warentest warnt vor zu hoher Feuchte
Berlin (SP) Wenn es aus dem Schornstein qualmt und stinkt und die Kaminofenscheiben verrußen, ist meist das Kaminholz/Brennholz zu feucht. Darauf macht die Stiftung Warentest aufmerksam.

Kaminöfen im Verkaufsraum testen und messen
Ratingen (JoPr) Kaminöfen testen und auch gleich die Energieausbeute messen - das ist jetzt im neuen Verkaufsraum im Meisterbetrieb für individuellen Kamin- und Kachelofenbau von Marita und Roland Adams in Ratingen bei Düsseldorf (NRW) möglich. Sie sind bereits seit vielen Jahren Spezialisten für historische Öfen sowie individuellen Kaminbau.

Kaminholz: Warentest warnt vor zu hoher Feuchte
Berlin (SP) Wenn es aus dem Schornstein qualmt und stinkt und die Kaminofenscheiben verrußen, ist meist das Kaminholz/Brennholz zu feucht. Darauf macht die Stiftung Warentest aufmerksam.

Kaminöfen im Verkaufsraum testen und messen
Ratingen (JoPr) Kaminöfen testen und auch gleich die Energieausbeute messen - das ist jetzt im neuen Verkaufsraum im Meisterbetrieb für individuellen Kamin- und Kachelofenbau von Marita und Roland Adams in Ratingen bei Düsseldorf (NRW) möglich. Sie sind bereits seit vielen Jahren Spezialisten für historische Öfen sowie individuellen Kaminbau.

Kaminholz: Warentest warnt vor zu hoher Feuchte
Berlin (SP) Wenn es aus dem Schornstein qualmt und stinkt und die Kaminofenscheiben verrußen, ist meist das Kaminholz/Brennholz zu feucht. Darauf macht die Stiftung Warentest aufmerksam.

Kaminholz: Warentest warnt vor zu hoher Feuchte
Berlin (SP) Wenn es aus dem Schornstein qualmt und stinkt und die Kaminofenscheiben verrußen, ist meist das Kaminholz/Brennholz zu feucht. Darauf macht die Stiftung Warentest aufmerksam.

Kaminöfen im Verkaufsraum testen und messen
Ratingen (JoPr) Kaminöfen testen und auch gleich die Energieausbeute messen - das ist jetzt im neuen Verkaufsraum im Meisterbetrieb für individuellen Kamin- und Kachelofenbau von Marita und Roland Adams in Ratingen bei Düsseldorf (NRW) möglich. Sie sind bereits seit vielen Jahren Spezialisten für historische Öfen sowie individuellen Kaminbau.

Kaminöfen im Verkaufsraum testen und messen
Ratingen (JoPr) Kaminöfen testen und auch gleich die Energieausbeute messen - das ist jetzt im neuen Verkaufsraum im Meisterbetrieb für individuellen Kamin- und Kachelofenbau von Marita und Roland Adams in Ratingen bei Düsseldorf (NRW) möglich. Sie sind bereits seit vielen Jahren Spezialisten für historische Öfen sowie individuellen Kaminbau.

Kaminholz: Warentest warnt vor zu hoher Feuchte
Berlin (SP) Wenn es aus dem Schornstein qualmt und stinkt und die Kaminofenscheiben verrußen, ist meist das Kaminholz/Brennholz zu feucht. Darauf macht die Stiftung Warentest aufmerksam.

Neu: Katalysatoren für Kaminöfen
Bamberg (SP) Gegen den Ausstoß von Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoffen und Feinstaub aus Kaminöfen sollen nachrüstbare Katalysatoren helfen, berichtet Kaminholzratgeber.de.

Neu: Katalysatoren für Kaminöfen
Bamberg (SP) Gegen den Ausstoß von Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoffen und Feinstaub aus Kaminöfen sollen nachrüstbare Katalysatoren helfen, berichtet Kaminholzratgeber.de.

Neu: Katalysatoren für Kaminöfen
Bamberg (SP) Gegen den Ausstoß von Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoffen und Feinstaub aus Kaminöfen sollen nachrüstbare Katalysatoren helfen, berichtet Kaminholzratgeber.de.

Neu: Katalysatoren für Kaminöfen
Bamberg (SP) Gegen den Ausstoß von Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoffen und Feinstaub aus Kaminöfen sollen nachrüstbare Katalysatoren helfen, berichtet Kaminholzratgeber.de.

Neu: Katalysatoren für Kaminöfen
Bamberg (SP) Gegen den Ausstoß von Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoffen und Feinstaub aus Kaminöfen sollen nachrüstbare Katalysatoren helfen, berichtet Kaminholzratgeber.de.

Neu: Katalysatoren für Kaminöfen
Bamberg (SP) Gegen den Ausstoß von Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoffen und Feinstaub aus Kaminöfen sollen nachrüstbare Katalysatoren helfen, berichtet Kaminholzratgeber.de.

Brennholzpreise 2011/2012 - leicht gestiegen
Düsseldorf (SP) Die Nachfrage nach Brennholz hat die Preise auch in der beginnenden Heizperiode 2911/2011 wieder leicht steigen lassen.

Brennholzpreise 2011/2012 - leicht gestiegen
Düsseldorf (SP) Die Nachfrage nach Brennholz hat die Preise auch in der beginnenden Heizperiode 2911/2011 wieder leicht steigen lassen.

Brennholzpreise 2011/2012 - leicht gestiegen
Düsseldorf (SP) Die Nachfrage nach Brennholz hat die Preise auch in der beginnenden Heizperiode 2911/2011 wieder leicht steigen lassen.

Brennholzpreise 2011/2012 - leicht gestiegen
Düsseldorf (SP) Die Nachfrage nach Brennholz hat die Preise auch in der beginnenden Heizperiode 2911/2011 wieder leicht steigen lassen.

Brennholzpreise 2011/2012 - leicht gestiegen
Düsseldorf (SP) Die Nachfrage nach Brennholz hat die Preise auch in der beginnenden Heizperiode 2911/2011 wieder leicht steigen lassen.

Brennholzpreise 2011/2012 - leicht gestiegen
Düsseldorf (SP) Die Nachfrage nach Brennholz hat die Preise auch in der beginnenden Heizperiode 2911/2011 wieder leicht steigen lassen.

Kaminöfen: Kritik am Test von Stiftung Warentest
Frankfurt am Main (SP) Der Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik (HKI), kritisiert methodische Schwächen einer Untersuchung der Stiftung Warentest von Kamin- und Pelletöfen: Beide Kamin-Typen seien nur bedingt vergleichbar.

Kaminöfen: Kritik am Test von Stiftung Warentest
Frankfurt am Main (SP) Der Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik (HKI), kritisiert methodische Schwächen einer Untersuchung der Stiftung Warentest von Kamin- und Pelletöfen: Beide Kamin-Typen seien nur bedingt vergleichbar.

Kaminöfen: Kritik am Test von Stiftung Warentest
Frankfurt am Main (SP) Der Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik (HKI), kritisiert methodische Schwächen einer Untersuchung der Stiftung Warentest von Kamin- und Pelletöfen: Beide Kamin-Typen seien nur bedingt vergleichbar.

Kaminöfen: Kritik am Test von Stiftung Warentest
Frankfurt am Main (SP) Der Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik (HKI), kritisiert methodische Schwächen einer Untersuchung der Stiftung Warentest von Kamin- und Pelletöfen: Beide Kamin-Typen seien nur bedingt vergleichbar.

Kaminöfen: Kritik am Test von Stiftung Warentest
Frankfurt am Main (SP) Der Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik (HKI), kritisiert methodische Schwächen einer Untersuchung der Stiftung Warentest von Kamin- und Pelletöfen: Beide Kamin-Typen seien nur bedingt vergleichbar.

Kaminöfen (Pellets, Holzscheite) im Test
Berlin (SP) Rechtzeitig zum Beginn der gemütlichen Jahreszeit hat die Stiftung Warentest Kaminöfen untersucht. Doch nur 7 der 19 Heizgeräte bekamen die Note „Gut“. Zu bemängeln gab es Einiges – zum Beispiel den Wirkungsgrad.

Neu: Mit Pellet-Einsatz das Kaminfeuer entzünden
Lehre (SP) Die Firma SmartGoods4U vertreibt einen Pelleteinsatz, der ein schnelles Kaminfeuer verspricht

Neu: Mit Pellet-Einsatz das Kaminfeuer entzünden
Lehre (SP) Die Firma SmartGoods4U vertreibt einen Pelleteinsatz, der ein schnelles Kaminfeuer verspricht

Kaminöfen (Pellets, Holzscheite) im Test
Berlin (SP) Rechtzeitig zum Beginn der gemütlichen Jahreszeit hat die Stiftung Warentest Kaminöfen untersucht. Doch nur 7 der 19 Heizgeräte bekamen die Note „Gut“. Zu bemängeln gab es Einiges – zum Beispiel den Wirkungsgrad.

Kaminöfen (Pellets, Holzscheite) im Test
Berlin (SP) Rechtzeitig zum Beginn der gemütlichen Jahreszeit hat die Stiftung Warentest Kaminöfen untersucht. Doch nur 7 der 19 Heizgeräte bekamen die Note „Gut“. Zu bemängeln gab es Einiges – zum Beispiel den Wirkungsgrad.

Neu: Mit Pellet-Einsatz das Kaminfeuer entzünden
Lehre (SP) Die Firma SmartGoods4U vertreibt einen Pelleteinsatz, der ein schnelles Kaminfeuer verspricht

Kaminöfen (Pellets, Holzscheite) im Test
Berlin (SP) Rechtzeitig zum Beginn der gemütlichen Jahreszeit hat die Stiftung Warentest Kaminöfen untersucht. Doch nur 7 der 19 Heizgeräte bekamen die Note „Gut“. Zu bemängeln gab es Einiges – zum Beispiel den Wirkungsgrad.

NRW: Motorsägen-Kurs nur für Frauen
Hilden (Kreis Mettmann, NRW) Am Donnerstag, 6. September 2012, und Freitag, 7. September 2012, jeweils 9 bis 17 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land wieder einen Motorsägenlehrgang speziell für Frauen an. Das Forstamt veranstaltet ganzjährig Motorsägenkurse und nahm den Kurs für Frauen im vergangenen Jahr aufgrund der Nachfrage ins Programm.

NRW: Motorsägen-Kurs nur für Frauen
Hilden (Kreis Mettmann, NRW) Am Donnerstag 22. September 2011, und Freitag 23. September 2011, jeweils 9 bis 17 Uhr, findet einr Motorsägenlehrgang für Frauen statt.

NRW: Motorsägen-Kurs nur für Frauen
Hilden (Kreis Mettmann, NRW) Am Donnerstag, 6. September 2012, und Freitag, 7. September 2012, jeweils 9 bis 17 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land wieder einen Motorsägenlehrgang speziell für Frauen an. Das Forstamt veranstaltet ganzjährig Motorsägenkurse und nahm den Kurs für Frauen im vergangenen Jahr aufgrund der Nachfrage ins Programm.

NRW: Motorsägen-Kurs nur für Frauen
Hilden (Kreis Mettmann, NRW) Am Donnerstag 22. September 2011, und Freitag 23. September 2011, jeweils 9 bis 17 Uhr, findet einr Motorsägenlehrgang für Frauen statt.

NRW: Motorsägen-Kurs nur für Frauen
Hilden (Kreis Mettmann, NRW) Am Donnerstag 22. September 2011, und Freitag 23. September 2011, jeweils 9 bis 17 Uhr, findet einr Motorsägenlehrgang für Frauen statt.

NRW: Motorsägen-Kurs nur für Frauen
Hilden (Kreis Mettmann, NRW) Am Donnerstag, 6. September 2012, und Freitag, 7. September 2012, jeweils 9 bis 17 Uhr, bietet das Regionalforstamt Bergisches Land wieder einen Motorsägenlehrgang speziell für Frauen an. Das Forstamt veranstaltet ganzjährig Motorsägenkurse und nahm den Kurs für Frauen im vergangenen Jahr aufgrund der Nachfrage ins Programm.

Alles über Wärmepumpen in NRW
Düsseldorf (SP) Soeben ist die aktuelle Auflage des Gratis-Marktführers Wärmepumpen NRW erschienen. Er enthält umfassende Informationen über die Einsatzmöglichkeiten moderner Wärmepumpentechnik.

Alles über Wärmepumpen in NRW
Düsseldorf (SP) Soeben ist die aktuelle Auflage des Gratis-Marktführers Wärmepumpen NRW erschienen. Er enthält umfassende Informationen über die Einsatzmöglichkeiten moderner Wärmepumpentechnik.

Woche der Holzpellets NRW mit 600 Teilnehmern
Wuppertal (SP) Rund 600 Kesselbesitzer haben sich bereits bei der EnergieAgentur.NRW für die landesweite Woche der Holzpellets vom 8. bis 15. Oktober 2011 in NRW angemeldet. Zur Woche der Holzpellets öffnen landesweit Kessel- und Pellethersteller, Pelletlieferanten, Handwerksbetriebe und Kesselbetreiber Türen und Tore für ein breites und interessiertes Publikum.

Woche der Holzpellets NRW mit 600 Teilnehmern
Wuppertal (SP) Rund 600 Kesselbesitzer haben sich bereits bei der EnergieAgentur.NRW für die landesweite Woche der Holzpellets vom 8. bis 15. Oktober 2011 in NRW angemeldet. Zur Woche der Holzpellets öffnen landesweit Kessel- und Pellethersteller, Pelletlieferanten, Handwerksbetriebe und Kesselbetreiber Türen und Tore für ein breites und interessiertes Publikum.

Blockheizkraftwerk für Einfamilienhäuser
Berlin (SP) Mit dem eigenen kleinen Kraftwerk (BHKW) günstig Wärme und Strom produzieren, ist jetzt auch in Ein- und Zweifamilienhäusern möglich. Dank der technischen Weiterentwicklung können sogenannte Mini-BHKW (Blockheizkraftwerke) auch in kleineren Gebäuden wirtschaftlich betrieben werden.

Blockheizkraftwerk für Einfamilienhäuser
Berlin (SP) Mit dem eigenen kleinen Kraftwerk (BHKW) günstig Wärme und Strom produzieren, ist jetzt auch in Ein- und Zweifamilienhäusern möglich. Dank der technischen Weiterentwicklung können sogenannte Mini-BHKW (Blockheizkraftwerke) auch in kleineren Gebäuden wirtschaftlich betrieben werden.

In 2010 erlebte die Solarindustrie einen Boom
Im Vergleich zum Vorjahr stieg die installierte Leistung von Photovoltaik-Anlagen (PV) im Jahr 2010 um knapp 75 Prozent auf rund 17.300 MW. Für das Jahr 2011 beträgt die EEG-Umlage 3,53 Cent pro Kilowattstunde.

In 2010 erlebte die Solarindustrie einen Boom
Im Vergleich zum Vorjahr stieg die installierte Leistung von Photovoltaik-Anlagen (PV) im Jahr 2010 um knapp 75 Prozent auf rund 17.300 MW. Für das Jahr 2011 beträgt die EEG-Umlage 3,53 Cent pro Kilowattstunde.

Atomenergie ist sofort ersetzbar
Berlin (SP) Bis zum Jahr 2020 können die Erneuerbaren Energien bereits 47 Prozent der deutschen Stromversorgung sichern. "Damit würden sie einen Atomausstieg wie er bis vor kurzem gesetzlich verankert war nicht nur vollständig kompensieren, sondern auch darüber hinaus bezahlbaren und umweltverträglichen Strom liefern. Die Versorgungssicherheit ist dabei auch mit hohen Anteilen Erneuerbarer Energien zu keinem Zeitpunkt gefährdet", teilte der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) e.V. mit.

Atomenergie ist sofort ersetzbar
Berlin (SP) Bis zum Jahr 2020 können die Erneuerbaren Energien bereits 47 Prozent der deutschen Stromversorgung sichern. "Damit würden sie einen Atomausstieg wie er bis vor kurzem gesetzlich verankert war nicht nur vollständig kompensieren, sondern auch darüber hinaus bezahlbaren und umweltverträglichen Strom liefern. Die Versorgungssicherheit ist dabei auch mit hohen Anteilen Erneuerbarer Energien zu keinem Zeitpunkt gefährdet", teilte der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) e.V. mit.

Kamin defekt? Dreijährige stirbt an CO-Vergiftung
Gollwitz (SP) In Gollwitz bei Brandenburg ist ein dreijähriges Mädchen nach einer Kohlendioxid-Vergiftung vermutlich durch einen defekten Kamin gestorben.

Kamin defekt? Dreijährige stirbt an CO-Vergiftung
Gollwitz (SP) In Gollwitz bei Brandenburg ist ein dreijähriges Mädchen nach einer Kohlendioxid-Vergiftung vermutlich durch einen defekten Kamin gestorben.

Solarstrom: Kürzung der Fördersätze vorgezogen
Berlin (SP) Es ist vorgesehen, im Falle eines sehr stark wachsenden Zubaus von Photovoltaik-Anlagen im Frühjahr dieses Jahres einen Teil der ursprünglich erst für den Jahresanfang 2012 vorgesehenen Reduzierung der Fördersätze auf den 1. Juli 2011 vorzuziehen. Diese vorgezogene Reduzierung kann je nach Höhe des Marktwachstums 3 bis 15 Prozent betragen.

Genug Holz für Ausbau der Holzenergie
Berlin (SP) Auf rund 3,6 Milliarden Kubikmeter schätzt das bundeseigene von-Thünen-Institut die Holzvorräte in Deutschland – ein europäischer Spitzenwert.

Bafa fördert wieder energetische Sanierungen
Berlin (SP) Seit Mitte Juli 2010 stehen wieder Fördermittel des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) für Erneuerbare Energien zur Verfügung. Die Zuschüsse sind interessant als Ergänzung zu anderen Fördermitteln, wie Krediten der KfW und Fördermitteln von Bundesländern und Kommunen.

Bafa fördert wieder energetische Sanierungen
Berlin (SP) Seit Mitte Juli 2010 stehen wieder Fördermittel des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) für Erneuerbare Energien zur Verfügung. Die Zuschüsse sind interessant als Ergänzung zu anderen Fördermitteln, wie Krediten der KfW und Fördermitteln von Bundesländern und Kommunen.

Stromkosten sparen mit neuer Heizungspumpe
Berlin (SP) Die KfW-Sonderförderung 431 setzt erfolgreich Anreize für Hauseigentümer zum vorzeitigen Tausch der noch intakten Heizungspumpe gegen eine Hocheffizienzpumpe. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie.

Stromkosten sparen mit neuer Heizungspumpe
Berlin (SP) Die KfW-Sonderförderung 431 setzt erfolgreich Anreize für Hauseigentümer zum vorzeitigen Tausch der noch intakten Heizungspumpe gegen eine Hocheffizienzpumpe. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie.

Stromkosten sparen mit neuer Heizungspumpe
Berlin (SP) Die KfW-Sonderförderung 431 setzt erfolgreich Anreize für Hauseigentümer zum vorzeitigen Tausch der noch intakten Heizungspumpe gegen eine Hocheffizienzpumpe. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie.

Eigenheim: Alle Fördermittel auf einen Blick
Düsseldorf (SP) Hilfe bei der Suche nach allen Fördertöpfen beim Eigenheim-Bau gibt die Initiative "Aktion pro Eigenheim" mit einer Internet-Datenbank.

Eigenheim: Alle Fördermittel auf einen Blick
Düsseldorf (SP) Hilfe bei der Suche nach allen Fördertöpfen beim Eigenheim-Bau gibt die Initiative "Aktion pro Eigenheim" mit einer Internet-Datenbank.

Eigenheim: Alle Fördermittel auf einen Blick
Düsseldorf (SP) Hilfe bei der Suche nach allen Fördertöpfen beim Eigenheim-Bau gibt die Initiative "Aktion pro Eigenheim" mit einer Internet-Datenbank.

Ab sofort wieder Fördermittel für Solarheizungen
Berlin (SPt) Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) begrüßt, dass ab sofort wieder Fördermittel für den Einbau von Solarheizungen zur Verfügung stehen. Der Haushaltsausschuss im Bundestag hatte eine im April dieses Jahres verhängte Sperre von Fördermitteln in Höhe von 115 Millionen Euro aufgehoben.

Ab sofort wieder Fördermittel für Solarheizungen
Berlin (SPt) Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) begrüßt, dass ab sofort wieder Fördermittel für den Einbau von Solarheizungen zur Verfügung stehen. Der Haushaltsausschuss im Bundestag hatte eine im April dieses Jahres verhängte Sperre von Fördermitteln in Höhe von 115 Millionen Euro aufgehoben.

Ab sofort wieder Fördermittel für Solarheizungen
Berlin (SPt) Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) begrüßt, dass ab sofort wieder Fördermittel für den Einbau von Solarheizungen zur Verfügung stehen. Der Haushaltsausschuss im Bundestag hatte eine im April dieses Jahres verhängte Sperre von Fördermitteln in Höhe von 115 Millionen Euro aufgehoben.

Ab sofort wieder Fördermittel für Solarheizungen
Berlin (SPt) Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) begrüßt, dass ab sofort wieder Fördermittel für den Einbau von Solarheizungen zur Verfügung stehen. Der Haushaltsausschuss im Bundestag hatte eine im April dieses Jahres verhängte Sperre von Fördermitteln in Höhe von 115 Millionen Euro aufgehoben.

Bis 2012: Emmissionsnachweis für Kaminöfen
Frankfurt (SP) Bis spätestens 31. Dezember 2012 müssen Besitzer von Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkaminen (so genannte Einzelraumfeuerstätten) ihrem Schornsteinfeger gegenüber den Nachweis erbringen, dass ihre Feuerstätte die Mindestanforderungen hinsichtlich Staub und Kohlenmonoxid (CO) erfüllt.

Bis 2012: Emmissionsnachweis für Kaminöfen
Frankfurt (SP) Bis spätestens 31. Dezember 2012 müssen Besitzer von Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkaminen (so genannte Einzelraumfeuerstätten) ihrem Schornsteinfeger gegenüber den Nachweis erbringen, dass ihre Feuerstätte die Mindestanforderungen hinsichtlich Staub und Kohlenmonoxid (CO) erfüllt.

Bis 2012: Emmissionsnachweis für Kaminöfen
Frankfurt (SP) Bis spätestens 31. Dezember 2012 müssen Besitzer von Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkaminen (so genannte Einzelraumfeuerstätten) ihrem Schornsteinfeger gegenüber den Nachweis erbringen, dass ihre Feuerstätte die Mindestanforderungen hinsichtlich Staub und Kohlenmonoxid (CO) erfüllt.

Bis 2012: Emmissionsnachweis für Kaminöfen
Frankfurt (SP) Bis spätestens 31. Dezember 2012 müssen Besitzer von Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkaminen (so genannte Einzelraumfeuerstätten) ihrem Schornsteinfeger gegenüber den Nachweis erbringen, dass ihre Feuerstätte die Mindestanforderungen hinsichtlich Staub und Kohlenmonoxid (CO) erfüllt.

Bis 2012: Emmissionsnachweis für Kaminöfen
Frankfurt (SP) Bis spätestens 31. Dezember 2012 müssen Besitzer von Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkaminen (so genannte Einzelraumfeuerstätten) ihrem Schornsteinfeger gegenüber den Nachweis erbringen, dass ihre Feuerstätte die Mindestanforderungen hinsichtlich Staub und Kohlenmonoxid (CO) erfüllt.

Neu: Schutz gegen Zecken und Mücken
Kranzberg (JoPr) In vielen Gebieten sind Zeckenbisse besonders gefährlich: Sie können Borreliose und FSME übertragen. Neu auf dem Markt ist das Repellent Doctan® mit dem Wirkstoff Icaridin.

Neu: Schutz gegen Zecken und Mücken
Kranzberg (JoPr) In vielen Gebieten sind Zeckenbisse besonders gefährlich: Sie können Borreliose und FSME übertragen. Neu auf dem Markt ist das Repellent Doctan® mit dem Wirkstoff Icaridin.

Neu: Schutz gegen Zecken und Mücken
Kranzberg (JoPr) In vielen Gebieten sind Zeckenbisse besonders gefährlich: Sie können Borreliose und FSME übertragen. Neu auf dem Markt ist das Repellent Doctan® mit dem Wirkstoff Icaridin.

Neu: Schutz gegen Zecken und Mücken
Kranzberg (JoPr) In vielen Gebieten sind Zeckenbisse besonders gefährlich: Sie können Borreliose und FSME übertragen. Neu auf dem Markt ist das Repellent Doctan® mit dem Wirkstoff Icaridin.

Neu: Schutz gegen Zecken und Mücken
Kranzberg (JoPr) In vielen Gebieten sind Zeckenbisse besonders gefährlich: Sie können Borreliose und FSME übertragen. Neu auf dem Markt ist das Repellent Doctan® mit dem Wirkstoff Icaridin.

Neu: Schutz gegen Zecken und Mücken
Kranzberg (JoPr) In vielen Gebieten sind Zeckenbisse besonders gefährlich: Sie können Borreliose und FSME übertragen. Neu auf dem Markt ist das Repellent Doctan® mit dem Wirkstoff Icaridin.

Online-Rechner: Wann lohnt ein Blockheizkraftwerk?
Wuppertal (SP) Ab wann lohnt sich ein Mini-Blockheizkraftwerk für ein Wohngebäude? Ein Online-Rechner gibt Auskunft.

Online-Rechner: Wann lohnt ein Blockheizkraftwerk?
Wuppertal (SP) Ab wann lohnt sich ein Mini-Blockheizkraftwerk für ein Wohngebäude? Ein Online-Rechner gibt Auskunft.

Online-Rechner: Wann lohnt ein Blockheizkraftwerk?
Wuppertal (SP) Ab wann lohnt sich ein Mini-Blockheizkraftwerk für ein Wohngebäude? Ein Online-Rechner gibt Auskunft.

Online-Rechner: Wann lohnt ein Blockheizkraftwerk?
Wuppertal (SP) Ab wann lohnt sich ein Mini-Blockheizkraftwerk für ein Wohngebäude? Ein Online-Rechner gibt Auskunft.

Online-Rechner: Wann lohnt ein Blockheizkraftwerk?
Wuppertal (SP) Ab wann lohnt sich ein Mini-Blockheizkraftwerk für ein Wohngebäude? Ein Online-Rechner gibt Auskunft.

Online-Rechner: Wann lohnt ein Blockheizkraftwerk?
Wuppertal (SP) Ab wann lohnt sich ein Mini-Blockheizkraftwerk für ein Wohngebäude? Ein Online-Rechner gibt Auskunft.

Online-Rechner: Wann lohnt ein Blockheizkraftwerk?
Wuppertal (SP) Ab wann lohnt sich ein Mini-Blockheizkraftwerk für ein Wohngebäude? Ein Online-Rechner gibt Auskunft.

Feuerfeste Versiegelung für Kaminofen-Scheiben
Neuhofen/Pflaz (JoPr) Nano-Polituren und -Versiegelungen für Auto, Caravans und Boote gibt es schon länger. Nun verspricht die Nano-Imprägnierung Suwelit die gleiche Wirkung auch für Ofenscheiben

Feuerfeste Versiegelung für Kaminofen-Scheiben
Neuhofen/Pflaz (JoPr) Nano-Polituren und -Versiegelungen für Auto, Caravans und Boote gibt es schon länger. Nun verspricht die Nano-Imprägnierung Suwelit die gleiche Wirkung auch für Ofenscheiben

Feuerfeste Versiegelung für Kaminofen-Scheiben
Neuhofen/Pflaz (JoPr) Nano-Polituren und -Versiegelungen für Auto, Caravans und Boote gibt es schon länger. Nun verspricht die Nano-Imprägnierung Suwelit die gleiche Wirkung auch für Ofenscheiben

Feuerfeste Versiegelung für Kaminofen-Scheiben
Neuhofen/Pflaz (JoPr) Nano-Polituren und -Versiegelungen für Auto, Caravans und Boote gibt es schon länger. Nun verspricht die Nano-Imprägnierung Suwelit die gleiche Wirkung auch für Ofenscheiben

Feuerfeste Versiegelung für Kaminofen-Scheiben
Neuhofen/Pflaz (JoPr) Nano-Polituren und -Versiegelungen für Auto, Caravans und Boote gibt es schon länger. Nun verspricht die Nano-Imprägnierung Suwelit die gleiche Wirkung auch für Ofenscheiben

Feuerfeste Versiegelung für Kaminofen-Scheiben
Neuhofen/Pflaz (JoPr) Nano-Polituren und -Versiegelungen für Auto, Caravans und Boote gibt es schon länger. Nun verspricht die Nano-Imprägnierung Suwelit die gleiche Wirkung auch für Ofenscheiben

Feuerfeste Versiegelung für Kaminofen-Scheiben
Neuhofen/Pflaz (JoPr) Nano-Polituren und -Versiegelungen für Auto, Caravans und Boote gibt es schon länger. Nun verspricht die Nano-Imprägnierung Suwelit die gleiche Wirkung auch für Ofenscheiben

Brennholzführerschein am 25. und 26. März
Heiligenhaus / NRW (SP) Einen Motorsägenkurs (Brennholzführerschein) gibt es vom Donnerstag, 25. März, bis Freitag, 26. März.

Brennholzführerschein am 25. und 26. März
Heiligenhaus / NRW (SP) Einen Motorsägenkurs (Brennholzführerschein) gibt es vom Donnerstag, 25. März, bis Freitag, 26. März.

Brennholzführerschein am 25. und 26. März
Heiligenhaus / NRW (SP) Einen Motorsägenkurs (Brennholzführerschein) gibt es vom Donnerstag, 25. März, bis Freitag, 26. März.

Brennholzführerschein am 25. und 26. März
Heiligenhaus / NRW (SP) Einen Motorsägenkurs (Brennholzführerschein) gibt es vom Donnerstag, 25. März, bis Freitag, 26. März.

Brennholzführerschein am 25. und 26. März
Heiligenhaus / NRW (SP) Einen Motorsägenkurs (Brennholzführerschein) gibt es vom Donnerstag, 25. März, bis Freitag, 26. März.

Brennholzführerschein am 25. und 26. März
Heiligenhaus / NRW (SP) Einen Motorsägenkurs (Brennholzführerschein) gibt es vom Donnerstag, 25. März, bis Freitag, 26. März.

Brennholzführerschein am 25. und 26. März
Heiligenhaus / NRW (SP) Einen Motorsägenkurs (Brennholzführerschein) gibt es vom Donnerstag, 25. März, bis Freitag, 26. März.

Förderung von Solarenergie für Miethäuser
Berlin (SP) Aktuell günstige Förderprogramme und gesetzliche Rahmenbedingungen machen die Installation einer Solarwärmeanlage auf Mehrfamilienhäusern für Vermieter derzeit besonders attraktiv. Die Bundesregierung fördert die Nutzung Erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung mit 400 Millionen Euro im Jahr.

Förderung von Solarenergie für Miethäuser
Berlin (SP) Aktuell günstige Förderprogramme und gesetzliche Rahmenbedingungen machen die Installation einer Solarwärmeanlage auf Mehrfamilienhäusern für Vermieter derzeit besonders attraktiv. Die Bundesregierung fördert die Nutzung Erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung mit 400 Millionen Euro im Jahr.

Förderung von Solarenergie für Miethäuser
Berlin (SP) Aktuell günstige Förderprogramme und gesetzliche Rahmenbedingungen machen die Installation einer Solarwärmeanlage auf Mehrfamilienhäusern für Vermieter derzeit besonders attraktiv. Die Bundesregierung fördert die Nutzung Erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung mit 400 Millionen Euro im Jahr.

Förderung von Solarenergie für Miethäuser
Berlin (SP) Aktuell günstige Förderprogramme und gesetzliche Rahmenbedingungen machen die Installation einer Solarwärmeanlage auf Mehrfamilienhäusern für Vermieter derzeit besonders attraktiv. Die Bundesregierung fördert die Nutzung Erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung mit 400 Millionen Euro im Jahr.

Förderung von Solarenergie für Miethäuser
Berlin (SP) Aktuell günstige Förderprogramme und gesetzliche Rahmenbedingungen machen die Installation einer Solarwärmeanlage auf Mehrfamilienhäusern für Vermieter derzeit besonders attraktiv. Die Bundesregierung fördert die Nutzung Erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung mit 400 Millionen Euro im Jahr.

Förderung von Solarenergie für Miethäuser
Berlin (SP) Aktuell günstige Förderprogramme und gesetzliche Rahmenbedingungen machen die Installation einer Solarwärmeanlage auf Mehrfamilienhäusern für Vermieter derzeit besonders attraktiv. Die Bundesregierung fördert die Nutzung Erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung mit 400 Millionen Euro im Jahr.

Förderung von Solarenergie für Miethäuser
Berlin (SP) Aktuell günstige Förderprogramme und gesetzliche Rahmenbedingungen machen die Installation einer Solarwärmeanlage auf Mehrfamilienhäusern für Vermieter derzeit besonders attraktiv. Die Bundesregierung fördert die Nutzung Erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung mit 400 Millionen Euro im Jahr.

Förderung von Solarenergie für Miethäuser
Berlin (SP) Aktuell günstige Förderprogramme und gesetzliche Rahmenbedingungen machen die Installation einer Solarwärmeanlage auf Mehrfamilienhäusern für Vermieter derzeit besonders attraktiv. Die Bundesregierung fördert die Nutzung Erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung mit 400 Millionen Euro im Jahr.

Gasgefahr beim Lagern von Holzpellets
Köln (SP) Im Lagerraum von Holzpellets kann durch Ausgasung eine gefährlich hohe Konzentration von Kohlenmonoxid entstehen.

Gasgefahr beim Lagern von Holzpellets
Köln (SP) Im Lagerraum von Holzpellets kann durch Ausgasung eine gefährlich hohe Konzentration von Kohlenmonoxid entstehen.

Gasgefahr beim Lagern von Holzpellets
Köln (SP) Im Lagerraum von Holzpellets kann durch Ausgasung eine gefährlich hohe Konzentration von Kohlenmonoxid entstehen.

Gasgefahr beim Lagern von Holzpellets
Köln (SP) Im Lagerraum von Holzpellets kann durch Ausgasung eine gefährlich hohe Konzentration von Kohlenmonoxid entstehen.

Gasgefahr beim Lagern von Holzpellets
Köln (SP) Im Lagerraum von Holzpellets kann durch Ausgasung eine gefährlich hohe Konzentration von Kohlenmonoxid entstehen.

Gasgefahr beim Lagern von Holzpellets
Köln (SP) Im Lagerraum von Holzpellets kann durch Ausgasung eine gefährlich hohe Konzentration von Kohlenmonoxid entstehen.

Gasgefahr beim Lagern von Holzpellets
Köln (SP) Im Lagerraum von Holzpellets kann durch Ausgasung eine gefährlich hohe Konzentration von Kohlenmonoxid entstehen.

Gasgefahr beim Lagern von Holzpellets
Köln (SP) Im Lagerraum von Holzpellets kann durch Ausgasung eine gefährlich hohe Konzentration von Kohlenmonoxid entstehen.

Kunst am Kamin
mit "Kunst am Kamin" beweist der Kaminhersteller DUIS aus Nordrhein-Westfalen Kreativität im Spiel mit dem Feuer.

Nabu: Förderung mit Augenmaß senken
Berlin (SP) Anlässlich der heute (20.1.2010) bekannt gewordenen Pläne der Bundesregierung, die Förderung für neue Solaranlagen auf Gebäuden um weitere 15 Prozent und auf Ackerflächen sogar um 25 Prozent bis zum Sommer einzuschränken, hat der NABU vor den Konsequenzen für den deutschen Photovoltaik-Markt gewarnt.

Solarindustrie kritisiert Umweltminister
Berlin (SP) Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) weist den heutigen (21.1.2010) Vorschlag aus dem Bundesumweltministerium, die Vergütung für Strom aus Fotovoltaikanlagen bereits im April zusätzlich um 15 Prozent abzusenken, als völlig überzogen zurück.

Solarwirtschaft warnt vor Insolvenzwelle
Berlin (SP) Deutschlands Solarunternehmen bangen um ihre Wettbewerbsfähigkeit und Technologieführerschaft.

Kunst am Kamin
mit "Kunst am Kamin" beweist der Kaminhersteller DUIS aus Nordrhein-Westfalen Kreativität im Spiel mit dem Feuer.

Nabu: Förderung mit Augenmaß senken
Berlin (SP) Anlässlich der heute (20.1.2010) bekannt gewordenen Pläne der Bundesregierung, die Förderung für neue Solaranlagen auf Gebäuden um weitere 15 Prozent und auf Ackerflächen sogar um 25 Prozent bis zum Sommer einzuschränken, hat der NABU vor den Konsequenzen für den deutschen Photovoltaik-Markt gewarnt.

Solarindustrie kritisiert Umweltminister
Berlin (SP) Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) weist den heutigen (21.1.2010) Vorschlag aus dem Bundesumweltministerium, die Vergütung für Strom aus Fotovoltaikanlagen bereits im April zusätzlich um 15 Prozent abzusenken, als völlig überzogen zurück.

Solarwirtschaft warnt vor Insolvenzwelle
Berlin (SP) Deutschlands Solarunternehmen bangen um ihre Wettbewerbsfähigkeit und Technologieführerschaft.

Kunst am Kamin
mit "Kunst am Kamin" beweist der Kaminhersteller DUIS aus Nordrhein-Westfalen Kreativität im Spiel mit dem Feuer.

Nabu: Förderung mit Augenmaß senken
Berlin (SP) Anlässlich der heute (20.1.2010) bekannt gewordenen Pläne der Bundesregierung, die Förderung für neue Solaranlagen auf Gebäuden um weitere 15 Prozent und auf Ackerflächen sogar um 25 Prozent bis zum Sommer einzuschränken, hat der NABU vor den Konsequenzen für den deutschen Photovoltaik-Markt gewarnt.

Solarindustrie kritisiert Umweltminister
Berlin (SP) Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) weist den heutigen (21.1.2010) Vorschlag aus dem Bundesumweltministerium, die Vergütung für Strom aus Fotovoltaikanlagen bereits im April zusätzlich um 15 Prozent abzusenken, als völlig überzogen zurück.

Solarwirtschaft warnt vor Insolvenzwelle
Berlin (SP) Deutschlands Solarunternehmen bangen um ihre Wettbewerbsfähigkeit und Technologieführerschaft.

Kunst am Kamin
mit "Kunst am Kamin" beweist der Kaminhersteller DUIS aus Nordrhein-Westfalen Kreativität im Spiel mit dem Feuer.

Nabu: Förderung mit Augenmaß senken
Berlin (SP) Anlässlich der heute (20.1.2010) bekannt gewordenen Pläne der Bundesregierung, die Förderung für neue Solaranlagen auf Gebäuden um weitere 15 Prozent und auf Ackerflächen sogar um 25 Prozent bis zum Sommer einzuschränken, hat der NABU vor den Konsequenzen für den deutschen Photovoltaik-Markt gewarnt.

Solarindustrie kritisiert Umweltminister
Berlin (SP) Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) weist den heutigen (21.1.2010) Vorschlag aus dem Bundesumweltministerium, die Vergütung für Strom aus Fotovoltaikanlagen bereits im April zusätzlich um 15 Prozent abzusenken, als völlig überzogen zurück.

Solarwirtschaft warnt vor Insolvenzwelle
Berlin (SP) Deutschlands Solarunternehmen bangen um ihre Wettbewerbsfähigkeit und Technologieführerschaft.

Kunst am Kamin
mit "Kunst am Kamin" beweist der Kaminhersteller DUIS aus Nordrhein-Westfalen Kreativität im Spiel mit dem Feuer.

Nabu: Förderung mit Augenmaß senken
Berlin (SP) Anlässlich der heute (20.1.2010) bekannt gewordenen Pläne der Bundesregierung, die Förderung für neue Solaranlagen auf Gebäuden um weitere 15 Prozent und auf Ackerflächen sogar um 25 Prozent bis zum Sommer einzuschränken, hat der NABU vor den Konsequenzen für den deutschen Photovoltaik-Markt gewarnt.

Solarindustrie kritisiert Umweltminister
Berlin (SP) Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) weist den heutigen (21.1.2010) Vorschlag aus dem Bundesumweltministerium, die Vergütung für Strom aus Fotovoltaikanlagen bereits im April zusätzlich um 15 Prozent abzusenken, als völlig überzogen zurück.

Solarwirtschaft warnt vor Insolvenzwelle
Berlin (SP) Deutschlands Solarunternehmen bangen um ihre Wettbewerbsfähigkeit und Technologieführerschaft.

Kunst am Kamin
mit "Kunst am Kamin" beweist der Kaminhersteller DUIS aus Nordrhein-Westfalen Kreativität im Spiel mit dem Feuer.

Nabu: Förderung mit Augenmaß senken
Berlin (SP) Anlässlich der heute (20.1.2010) bekannt gewordenen Pläne der Bundesregierung, die Förderung für neue Solaranlagen auf Gebäuden um weitere 15 Prozent und auf Ackerflächen sogar um 25 Prozent bis zum Sommer einzuschränken, hat der NABU vor den Konsequenzen für den deutschen Photovoltaik-Markt gewarnt.

Solarindustrie kritisiert Umweltminister
Berlin (SP) Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) weist den heutigen (21.1.2010) Vorschlag aus dem Bundesumweltministerium, die Vergütung für Strom aus Fotovoltaikanlagen bereits im April zusätzlich um 15 Prozent abzusenken, als völlig überzogen zurück.

Solarwirtschaft warnt vor Insolvenzwelle
Berlin (SP) Deutschlands Solarunternehmen bangen um ihre Wettbewerbsfähigkeit und Technologieführerschaft.

Kunst am Kamin
mit "Kunst am Kamin" beweist der Kaminhersteller DUIS aus Nordrhein-Westfalen Kreativität im Spiel mit dem Feuer.

Nabu: Förderung mit Augenmaß senken
Berlin (SP) Anlässlich der heute (20.1.2010) bekannt gewordenen Pläne der Bundesregierung, die Förderung für neue Solaranlagen auf Gebäuden um weitere 15 Prozent und auf Ackerflächen sogar um 25 Prozent bis zum Sommer einzuschränken, hat der NABU vor den Konsequenzen für den deutschen Photovoltaik-Markt gewarnt.

Solarindustrie kritisiert Umweltminister
Berlin (SP) Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) weist den heutigen (21.1.2010) Vorschlag aus dem Bundesumweltministerium, die Vergütung für Strom aus Fotovoltaikanlagen bereits im April zusätzlich um 15 Prozent abzusenken, als völlig überzogen zurück.

Solarwirtschaft warnt vor Insolvenzwelle
Berlin (SP) Deutschlands Solarunternehmen bangen um ihre Wettbewerbsfähigkeit und Technologieführerschaft.

Kunst am Kamin
mit "Kunst am Kamin" beweist der Kaminhersteller DUIS aus Nordrhein-Westfalen Kreativität im Spiel mit dem Feuer.

Nabu: Förderung mit Augenmaß senken
Berlin (SP) Anlässlich der heute (20.1.2010) bekannt gewordenen Pläne der Bundesregierung, die Förderung für neue Solaranlagen auf Gebäuden um weitere 15 Prozent und auf Ackerflächen sogar um 25 Prozent bis zum Sommer einzuschränken, hat der NABU vor den Konsequenzen für den deutschen Photovoltaik-Markt gewarnt.

Solarindustrie kritisiert Umweltminister
Berlin (SP) Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) weist den heutigen (21.1.2010) Vorschlag aus dem Bundesumweltministerium, die Vergütung für Strom aus Fotovoltaikanlagen bereits im April zusätzlich um 15 Prozent abzusenken, als völlig überzogen zurück.

Solarwirtschaft warnt vor Insolvenzwelle
Berlin (SP) Deutschlands Solarunternehmen bangen um ihre Wettbewerbsfähigkeit und Technologieführerschaft.

Kunst am Kamin
mit "Kunst am Kamin" beweist der Kaminhersteller DUIS aus Nordrhein-Westfalen Kreativität im Spiel mit dem Feuer.

Nabu: Förderung mit Augenmaß senken
Berlin (SP) Anlässlich der heute (20.1.2010) bekannt gewordenen Pläne der Bundesregierung, die Förderung für neue Solaranlagen auf Gebäuden um weitere 15 Prozent und auf Ackerflächen sogar um 25 Prozent bis zum Sommer einzuschränken, hat der NABU vor den Konsequenzen für den deutschen Photovoltaik-Markt gewarnt.

Solarindustrie kritisiert Umweltminister
Berlin (SP) Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) weist den heutigen (21.1.2010) Vorschlag aus dem Bundesumweltministerium, die Vergütung für Strom aus Fotovoltaikanlagen bereits im April zusätzlich um 15 Prozent abzusenken, als völlig überzogen zurück.

Solarwirtschaft warnt vor Insolvenzwelle
Berlin (SP) Deutschlands Solarunternehmen bangen um ihre Wettbewerbsfähigkeit und Technologieführerschaft.

Forsa-Umfrage: Deutsche für Erneuerbare Energien
Berlin (SP) Eine klare Mehrheit der Deutschen wünscht weiteren starken Ausbau und unverminderte Förderung der Erneuerbaren Energien (EE).

Sarasin-Studie: Erholung der Solarindustrie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Forsa-Umfrage: Deutsche für Erneuerbare Energien
Berlin (SP) Eine klare Mehrheit der Deutschen wünscht weiteren starken Ausbau und unverminderte Förderung der Erneuerbaren Energien (EE).

Sarasin-Studie: Erholung der Solarindustrie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Forsa-Umfrage: Deutsche für Erneuerbare Energien
Berlin (SP) Eine klare Mehrheit der Deutschen wünscht weiteren starken Ausbau und unverminderte Förderung der Erneuerbaren Energien (EE).

Sarasin-Studie: Erholung der Solarindustrie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Forsa-Umfrage: Deutsche für Erneuerbare Energien
Berlin (SP) Eine klare Mehrheit der Deutschen wünscht weiteren starken Ausbau und unverminderte Förderung der Erneuerbaren Energien (EE).

Sarasin-Studie: Erholung der Solarindustrie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Forsa-Umfrage: Deutsche für Erneuerbare Energien
Berlin (SP) Eine klare Mehrheit der Deutschen wünscht weiteren starken Ausbau und unverminderte Förderung der Erneuerbaren Energien (EE).

Sarasin-Studie: Erholung der Solarindustrie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Forsa-Umfrage: Deutsche für Erneuerbare Energien
Berlin (SP) Eine klare Mehrheit der Deutschen wünscht weiteren starken Ausbau und unverminderte Förderung der Erneuerbaren Energien (EE).

Sarasin-Studie: Erholung der Solarindustrie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Forsa-Umfrage: Deutsche für Erneuerbare Energien
Berlin (SP) Eine klare Mehrheit der Deutschen wünscht weiteren starken Ausbau und unverminderte Förderung der Erneuerbaren Energien (EE).

Sarasin-Studie: Erholung der Solarindustrie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Forsa-Umfrage: Deutsche für Erneuerbare Energien
Berlin (SP) Eine klare Mehrheit der Deutschen wünscht weiteren starken Ausbau und unverminderte Förderung der Erneuerbaren Energien (EE).

Sarasin-Studie: Erholung der Solarindustrie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Forsa-Umfrage: Deutsche für Erneuerbare Energien
Berlin (SP) Eine klare Mehrheit der Deutschen wünscht weiteren starken Ausbau und unverminderte Förderung der Erneuerbaren Energien (EE).

Sarasin-Studie: Erholung der Solarindustrie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Forsa-Umfrage: Deutsche für Erneuerbare Energien
Berlin (SP) Eine klare Mehrheit der Deutschen wünscht weiteren starken Ausbau und unverminderte Förderung der Erneuerbaren Energien (EE).

Sarasin-Studie: Erholung der Solarindustrie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Wärmepumpen-Wochen in NRW
11. Wärmepumpen Wochen 2010 in Nordrhein-Westfalen: Zwischen Rhein und Ruhr boomt die Nutzung der Umweltwärme

Wärmepumpen-Wochen in NRW
11. Wärmepumpen Wochen 2010 in Nordrhein-Westfalen: Zwischen Rhein und Ruhr boomt die Nutzung der Umweltwärme

Wärmepumpen-Wochen in NRW
11. Wärmepumpen Wochen 2010 in Nordrhein-Westfalen: Zwischen Rhein und Ruhr boomt die Nutzung der Umweltwärme

Wärmepumpen-Wochen in NRW
11. Wärmepumpen Wochen 2010 in Nordrhein-Westfalen: Zwischen Rhein und Ruhr boomt die Nutzung der Umweltwärme

Wärmepumpen-Wochen in NRW
11. Wärmepumpen Wochen 2010 in Nordrhein-Westfalen: Zwischen Rhein und Ruhr boomt die Nutzung der Umweltwärme

Wärmepumpen-Wochen in NRW
11. Wärmepumpen Wochen 2010 in Nordrhein-Westfalen: Zwischen Rhein und Ruhr boomt die Nutzung der Umweltwärme

Wärmepumpen-Wochen in NRW
11. Wärmepumpen Wochen 2010 in Nordrhein-Westfalen: Zwischen Rhein und Ruhr boomt die Nutzung der Umweltwärme

Wärmepumpen-Wochen in NRW
11. Wärmepumpen Wochen 2010 in Nordrhein-Westfalen: Zwischen Rhein und Ruhr boomt die Nutzung der Umweltwärme

Wärmepumpen-Wochen in NRW
11. Wärmepumpen Wochen 2010 in Nordrhein-Westfalen: Zwischen Rhein und Ruhr boomt die Nutzung der Umweltwärme

Wärmepumpen-Wochen in NRW
11. Wärmepumpen Wochen 2010 in Nordrhein-Westfalen: Zwischen Rhein und Ruhr boomt die Nutzung der Umweltwärme

Wieder "Grün" für Solarenergie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Wieder "Grün" für Solarenergie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Wieder "Grün" für Solarenergie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Wieder "Grün" für Solarenergie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Wieder "Grün" für Solarenergie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Wieder "Grün" für Solarenergie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Wieder "Grün" für Solarenergie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Wieder "Grün" für Solarenergie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Wieder "Grün" für Solarenergie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Wieder "Grün" für Solarenergie
Basel (SP) Das Geschäft mit Solarenergie wird sich nach dem Dämpfer in Folge der Wirtschaftskrise bereits nächstes Jahr kräftig erholen. Dies bestätigt die aktuelle Nachhaltigkeitsstudie der Bank Sarasin

Brennholzpreis im Schwarzwald und in NRW
In Schwenningen steigt der Preis für den Raummeter (Ster) Schichtholz von 50 auf 55 Euro. In NRW kostet der RM 89 Euro.

Brennholzpreis im Schwarzwald und in NRW
In Schwenningen steigt der Preis für den Raummeter (Ster) Schichtholz von 50 auf 55 Euro. In NRW kostet der RM 89 Euro.

Brennholzpreis im Schwarzwald und in NRW
In Schwenningen steigt der Preis für den Raummeter (Ster) Schichtholz von 50 auf 55 Euro. In NRW kostet der RM 89 Euro.

Brennholzpreis im Schwarzwald und in NRW
In Schwenningen steigt der Preis für den Raummeter (Ster) Schichtholz von 50 auf 55 Euro. In NRW kostet der RM 89 Euro.

Brennholzpreis im Schwarzwald und in NRW
In Schwenningen steigt der Preis für den Raummeter (Ster) Schichtholz von 50 auf 55 Euro. In NRW kostet der RM 89 Euro.

Brennholzpreis im Schwarzwald und in NRW
In Schwenningen steigt der Preis für den Raummeter (Ster) Schichtholz von 50 auf 55 Euro. In NRW kostet der RM 89 Euro.

Brennholzpreis im Schwarzwald und in NRW
In Schwenningen steigt der Preis für den Raummeter (Ster) Schichtholz von 50 auf 55 Euro. In NRW kostet der RM 89 Euro.

Brennholzpreis im Schwarzwald und in NRW
In Schwenningen steigt der Preis für den Raummeter (Ster) Schichtholz von 50 auf 55 Euro. In NRW kostet der RM 89 Euro.

Brennholzpreis im Schwarzwald und in NRW
In Schwenningen steigt der Preis für den Raummeter (Ster) Schichtholz von 50 auf 55 Euro. In NRW kostet der RM 89 Euro.

Brennholzpreis im Schwarzwald und in NRW
In Schwenningen steigt der Preis für den Raummeter (Ster) Schichtholz von 50 auf 55 Euro. In NRW kostet der RM 89 Euro.

Brennholz in fünf Tagen ofenfertig
Bad Oldesloe/Holstein (SP) Die Forstbetriebsgemeinschaft Stormarn hat auf Gut Blumendorf an der A 21 die nach eigenen Angaben landesweit erste Kaminholz-Aufbereitungsanlage in Betrieb genommen.

Brennholz in fünf Tagen ofenfertig
Bad Oldesloe/Holstein (SP) Die Forstbetriebsgemeinschaft Stormarn hat auf Gut Blumendorf an der A 21 die nach eigenen Angaben landesweit erste Kaminholz-Aufbereitungsanlage in Betrieb genommen.

Brennholz in fünf Tagen ofenfertig
Bad Oldesloe/Holstein (SP) Die Forstbetriebsgemeinschaft Stormarn hat auf Gut Blumendorf an der A 21 die nach eigenen Angaben landesweit erste Kaminholz-Aufbereitungsanlage in Betrieb genommen.

Brennholz in fünf Tagen ofenfertig
Bad Oldesloe/Holstein (SP) Die Forstbetriebsgemeinschaft Stormarn hat auf Gut Blumendorf an der A 21 die nach eigenen Angaben landesweit erste Kaminholz-Aufbereitungsanlage in Betrieb genommen.

Brennholz in fünf Tagen ofenfertig
Bad Oldesloe/Holstein (SP) Die Forstbetriebsgemeinschaft Stormarn hat auf Gut Blumendorf an der A 21 die nach eigenen Angaben landesweit erste Kaminholz-Aufbereitungsanlage in Betrieb genommen.

Brennholz in fünf Tagen ofenfertig
Bad Oldesloe/Holstein (SP) Die Forstbetriebsgemeinschaft Stormarn hat auf Gut Blumendorf an der A 21 die nach eigenen Angaben landesweit erste Kaminholz-Aufbereitungsanlage in Betrieb genommen.

Brennholz in fünf Tagen ofenfertig
Bad Oldesloe/Holstein (SP) Die Forstbetriebsgemeinschaft Stormarn hat auf Gut Blumendorf an der A 21 die nach eigenen Angaben landesweit erste Kaminholz-Aufbereitungsanlage in Betrieb genommen.

Brennholz in fünf Tagen ofenfertig
Bad Oldesloe/Holstein (SP) Die Forstbetriebsgemeinschaft Stormarn hat auf Gut Blumendorf an der A 21 die nach eigenen Angaben landesweit erste Kaminholz-Aufbereitungsanlage in Betrieb genommen.

Brennholz in fünf Tagen ofenfertig
Bad Oldesloe/Holstein (SP) Die Forstbetriebsgemeinschaft Stormarn hat auf Gut Blumendorf an der A 21 die nach eigenen Angaben landesweit erste Kaminholz-Aufbereitungsanlage in Betrieb genommen.

Brennholz in fünf Tagen ofenfertig
Bad Oldesloe/Holstein (SP) Die Forstbetriebsgemeinschaft Stormarn hat auf Gut Blumendorf an der A 21 die nach eigenen Angaben landesweit erste Kaminholz-Aufbereitungsanlage in Betrieb genommen.

Kleines Ofen-ABC bei Kaminholzratgeber.de
Ratingen (SP) Neu bei Kaminholzratgeber.de: Auf diesen Seiten gibt es eine Übersicht über die verschiedenen Holzofen-Typen.

Briketts aus Altpapier: Verfeuern verboten
Das Verbrennen von Briketts aus Altpapier, z.B. aus spezeillen Pressen, ist verboten.

Kleines Ofen-ABC bei Kaminholzratgeber.de
Ratingen (SP) Neu bei Kaminholzratgeber.de: Auf diesen Seiten gibt es eine Übersicht über die verschiedenen Holzofen-Typen.

Kleine Kettenkunde für Säger
Alles rund um die Ersatzkette für Motorkettensägen: Beim kaminholzratgeber.de gibt es jetzt eine kleine Kettenkunde

Kaminofen selbst aufbauen
Was muss man beachten, wenn man einen Kaminofen installiert? Auf diesen Seiten von www.brennholztipps.de gibt es grundlegende Informationen über Vorschriften, Technik und Berechnungen.

Briketts aus Altpapier: Verfeuern verboten
Das Verbrennen von Briketts aus Altpapier, z.B. aus spezeillen Pressen, ist verboten.

Kleines Ofen-ABC bei Kaminholzratgeber.de
Ratingen (SP) Neu bei Kaminholzratgeber.de: Auf diesen Seiten gibt es eine Übersicht über die verschiedenen Holzofen-Typen.

Verboten: Holzbriketts aus Parafin
In Papier eingepackte Holz-Briketts gelten als hochgefährlich, hochtoxisch und als enorme Dreckschleudern.

Kaminofen selbst aufbauen
Was muss man beachten, wenn man einen Kaminofen installiert? Auf diesen Seiten von www.brennholztipps.de gibt es grundlegende Informationen über Vorschriften, Technik und Berechnungen.

Kleine Kettenkunde für Säger
Alles rund um die Ersatzkette für Motorkettensägen: Beim kaminholzratgeber.de gibt es jetzt eine kleine Kettenkunde

Briketts aus Altpapier: Verfeuern verboten
Das Verbrennen von Briketts aus Altpapier, z.B. aus spezeillen Pressen, ist verboten.

Kleines Ofen-ABC bei Kaminholzratgeber.de
Ratingen (SP) Neu bei Kaminholzratgeber.de: Auf diesen Seiten gibt es eine Übersicht über die verschiedenen Holzofen-Typen.

Kaminofenscheiben reinigen - der Testsieger
Lahr (SP) Wie bekommt man verrußte Kaminscheiben wieder sauber? Die Traditionsfirma Oscar Weil GmbH hat ein Produkt auf den Markt gebracht, das nach eigenen Angaben vom Heimwerkermagazin "Selbst ist der Mann" in seiner Januarausgabe uneingeschränkt empfohlen wird

Verboten: Holzbriketts aus Parafin
In Papier eingepackte Holz-Briketts gelten als hochgefährlich, hochtoxisch und als enorme Dreckschleudern.

Kaminofen selbst aufbauen
Was muss man beachten, wenn man einen Kaminofen installiert? Auf diesen Seiten von www.brennholztipps.de gibt es grundlegende Informationen über Vorschriften, Technik und Berechnungen.

Kleine Kettenkunde für Säger
Alles rund um die Ersatzkette für Motorkettensägen: Beim kaminholzratgeber.de gibt es jetzt eine kleine Kettenkunde

Briketts aus Altpapier: Verfeuern verboten
Das Verbrennen von Briketts aus Altpapier, z.B. aus spezeillen Pressen, ist verboten.

Kleines Ofen-ABC bei Kaminholzratgeber.de
Ratingen (SP) Neu bei Kaminholzratgeber.de: Auf diesen Seiten gibt es eine Übersicht über die verschiedenen Holzofen-Typen.

Kaminofenscheiben reinigen - der Testsieger
Lahr (SP) Wie bekommt man verrußte Kaminscheiben wieder sauber? Die Traditionsfirma Oscar Weil GmbH hat ein Produkt auf den Markt gebracht, das nach eigenen Angaben vom Heimwerkermagazin "Selbst ist der Mann" in seiner Januarausgabe uneingeschränkt empfohlen wird

Verboten: Holzbriketts aus Parafin
In Papier eingepackte Holz-Briketts gelten als hochgefährlich, hochtoxisch und als enorme Dreckschleudern.

Kleine Kettenkunde für Säger
Alles rund um die Ersatzkette für Motorkettensägen: Beim kaminholzratgeber.de gibt es jetzt eine kleine Kettenkunde

Kaminofen selbst aufbauen
Was muss man beachten, wenn man einen Kaminofen installiert? Auf diesen Seiten von www.brennholztipps.de gibt es grundlegende Informationen über Vorschriften, Technik und Berechnungen.

Briketts aus Altpapier: Verfeuern verboten
Das Verbrennen von Briketts aus Altpapier, z.B. aus spezeillen Pressen, ist verboten.

Kleines Ofen-ABC bei Kaminholzratgeber.de
Ratingen (SP) Neu bei Kaminholzratgeber.de: Auf diesen Seiten gibt es eine Übersicht über die verschiedenen Holzofen-Typen.

Verboten: Holzbriketts aus Parafin
In Papier eingepackte Holz-Briketts gelten als hochgefährlich, hochtoxisch und als enorme Dreckschleudern.

Kleine Kettenkunde für Säger
Alles rund um die Ersatzkette für Motorkettensägen: Beim kaminholzratgeber.de gibt es jetzt eine kleine Kettenkunde

Kaminofen selbst aufbauen
Was muss man beachten, wenn man einen Kaminofen installiert? Auf diesen Seiten von www.brennholztipps.de gibt es grundlegende Informationen über Vorschriften, Technik und Berechnungen.

Kleines Ofen-ABC bei Kaminholzratgeber.de
Ratingen (SP) Neu bei Kaminholzratgeber.de: Auf diesen Seiten gibt es eine Übersicht über die verschiedenen Holzofen-Typen.

Briketts aus Altpapier: Verfeuern verboten
Das Verbrennen von Briketts aus Altpapier, z.B. aus spezeillen Pressen, ist verboten.

Kaminofenscheiben reinigen - der Testsieger
Lahr (SP) Wie bekommt man verrußte Kaminscheiben wieder sauber? Die Traditionsfirma Oscar Weil GmbH hat ein Produkt auf den Markt gebracht, das nach eigenen Angaben vom Heimwerkermagazin "Selbst ist der Mann" in seiner Januarausgabe uneingeschränkt empfohlen wird

Verboten: Holzbriketts aus Parafin
In Papier eingepackte Holz-Briketts gelten als hochgefährlich, hochtoxisch und als enorme Dreckschleudern.

Kaminofen selbst aufbauen
Was muss man beachten, wenn man einen Kaminofen installiert? Auf diesen Seiten von www.brennholztipps.de gibt es grundlegende Informationen über Vorschriften, Technik und Berechnungen.

Kaminofenscheiben reinigen - der Testsieger
Lahr (SP) Wie bekommt man verrußte Kaminscheiben wieder sauber? Die Traditionsfirma Oscar Weil GmbH hat ein Produkt auf den Markt gebracht, das nach eigenen Angaben vom Heimwerkermagazin "Selbst ist der Mann" in seiner Januarausgabe uneingeschränkt empfohlen wird

Kleine Kettenkunde für Säger
Alles rund um die Ersatzkette für Motorkettensägen: Beim kaminholzratgeber.de gibt es jetzt eine kleine Kettenkunde

Kleines Ofen-ABC bei Kaminholzratgeber.de
Ratingen (SP) Neu bei Kaminholzratgeber.de: Auf diesen Seiten gibt es eine Übersicht über die verschiedenen Holzofen-Typen.

Briketts aus Altpapier: Verfeuern verboten
Das Verbrennen von Briketts aus Altpapier, z.B. aus spezeillen Pressen, ist verboten.

Kaminofenscheiben reinigen - der Testsieger
Lahr (SP) Wie bekommt man verrußte Kaminscheiben wieder sauber? Die Traditionsfirma Oscar Weil GmbH hat ein Produkt auf den Markt gebracht, das nach eigenen Angaben vom Heimwerkermagazin "Selbst ist der Mann" in seiner Januarausgabe uneingeschränkt empfohlen wird

Verboten: Holzbriketts aus Parafin
In Papier eingepackte Holz-Briketts gelten als hochgefährlich, hochtoxisch und als enorme Dreckschleudern.

Kleine Kettenkunde für Säger
Alles rund um die Ersatzkette für Motorkettensägen: Beim kaminholzratgeber.de gibt es jetzt eine kleine Kettenkunde

Kaminofen selbst aufbauen
Was muss man beachten, wenn man einen Kaminofen installiert? Auf diesen Seiten von www.brennholztipps.de gibt es grundlegende Informationen über Vorschriften, Technik und Berechnungen.

Briketts aus Altpapier: Verfeuern verboten
Das Verbrennen von Briketts aus Altpapier, z.B. aus spezeillen Pressen, ist verboten.

Kleines Ofen-ABC bei Kaminholzratgeber.de
Ratingen (SP) Neu bei Kaminholzratgeber.de: Auf diesen Seiten gibt es eine Übersicht über die verschiedenen Holzofen-Typen.

Geld vom Staat für umweltfreundliche Dämmung
Berlin (SP) Zur Verstärkung der Gebäudehülle greifen Hausbesitzer am häufigsten zu Mineralwolle, so der FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e. V..

Geld vom Staat für umweltfreundliche Dämmung
Berlin (SP) Zur Verstärkung der Gebäudehülle greifen Hausbesitzer am häufigsten zu Mineralwolle, so der FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e. V..

Geld vom Staat für umweltfreundliche Dämmung
Berlin (SP) Zur Verstärkung der Gebäudehülle greifen Hausbesitzer am häufigsten zu Mineralwolle, so der FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e. V..

Geld vom Staat für umweltfreundliche Dämmung
Berlin (SP) Zur Verstärkung der Gebäudehülle greifen Hausbesitzer am häufigsten zu Mineralwolle, so der FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e. V..

Schornsteinfeger lernen Öfen setzen
Ratingen (SP) Schornsteinfegermeister drückten die Schulbank: Sie ließen sich beim deutschlandweit ersten Kurs zum Ofenbauer weiterbilden.

Schornsteinfeger lernen Öfen setzen
Ratingen (SP) Schornsteinfegermeister drückten die Schulbank: Sie ließen sich beim deutschlandweit ersten Kurs zum Ofenbauer weiterbilden.

Schornsteinfeger lernen Öfen setzen
Ratingen (SP) Schornsteinfegermeister drückten die Schulbank: Sie ließen sich beim deutschlandweit ersten Kurs zum Ofenbauer weiterbilden.

Heizkosten um 17 Prozent gestiegen
Berlin (SP) Jeder Bundesbürger hat 2008 durchschnittlich 17 Prozent mehr für das Heizen ausgegeben als im Jahr davor. Das geht aus dem neuen Bundesweiten Heizspiegel 2009 hervor, den die gemeinnützige co2online GmbH gemeinsam mit dem Deutschen Mieterbund (DMB) veröffentlicht hat.

Heizkosten um 17 Prozent gestiegen
Berlin (SP) Jeder Bundesbürger hat 2008 durchschnittlich 17 Prozent mehr für das Heizen ausgegeben als im Jahr davor. Das geht aus dem neuen Bundesweiten Heizspiegel 2009 hervor, den die gemeinnützige co2online GmbH gemeinsam mit dem Deutschen Mieterbund (DMB) veröffentlicht hat.

Heizkosten um 17 Prozent gestiegen
Berlin (SP) Jeder Bundesbürger hat 2008 durchschnittlich 17 Prozent mehr für das Heizen ausgegeben als im Jahr davor. Das geht aus dem neuen Bundesweiten Heizspiegel 2009 hervor, den die gemeinnützige co2online GmbH gemeinsam mit dem Deutschen Mieterbund (DMB) veröffentlicht hat.

Neue Broschüre: Preiswert heizen mit Holzpellets
Düsseldorf (SP) Wer über eine neue Heizung oder einen Ofen nachdenkt, kann sich in zwei aktualisierten Broschüren der Aktion Holzpellets der EnergieAgentur.NRW über den zukunftsfähigen Brennstoff Holzpellets und die passende Anlagentechnik informieren.

Pelletheizungen schaden nicht dem Wald
Berlin (SP) Mit teilweise unrichtigen Argumenten werden nach Angaben des deutschen Pelletinstitutes Holzpelletheizungen in verschiedenen Medien derzeit in ein schlechtes Licht gerückt.

Keine Angst vor neuen Feinstaubregelungen
Friedberg Nach einer Übergangsfrist bis 2014 sollen alle Einzelraumfeuerungsanlagen nicht mehr als 100 mg/m3; Feinstaub ausstoßen. Das teilte die Initiative Pro Schornstein e.V. in Friedberg mit. Haben alte Feuerstätten zu hohe Emissionswerte, muss der Betreiber sie mit einem Abgasfilter versehen oder stilllegen.

Neue Broschüre: Preiswert heizen mit Holzpellets
Düsseldorf (SP) Wer über eine neue Heizung oder einen Ofen nachdenkt, kann sich in zwei aktualisierten Broschüren der Aktion Holzpellets der EnergieAgentur.NRW über den zukunftsfähigen Brennstoff Holzpellets und die passende Anlagentechnik informieren.

Neues Ratgeber-Portal zum Thema Dämmstoffe
Düsseldorf (SP) Steigende Preise und gesetzliche Vorschriften lassen Hausbesitzer über Energiesparmaßnahmen nachdenken. Allein durch schlecht gedämmte Dächer, Außenwände, Kellerdecken und Fenster entweichen 70 Prozent der Heizenergie.

Alle Infos zur Energieeinsparverordnung (EnEV 2009
Baden-Baden (SP) Mit Inkrafttreten der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) am 1. Oktober 2009 gelten für Bauherren neue Richtlinien und verschärfte Anforderungen an die energetische Qualität von Neubauten.

Energieeinsparverordnung und Modernisierungen
Berlin (SP) Nochmals werden zum 1. Oktober 2009 die Anforderungen an die Modernisierung von Altbauten verschärft.

Pelletheizungen schaden nicht dem Wald
Berlin (SP) Mit teilweise unrichtigen Argumenten werden nach Angaben des deutschen Pelletinstitutes Holzpelletheizungen in verschiedenen Medien derzeit in ein schlechtes Licht gerückt.

Keine Angst vor neuen Feinstaubregelungen
Friedberg Nach einer Übergangsfrist bis 2014 sollen alle Einzelraumfeuerungsanlagen nicht mehr als 100 mg/m3; Feinstaub ausstoßen. Das teilte die Initiative Pro Schornstein e.V. in Friedberg mit. Haben alte Feuerstätten zu hohe Emissionswerte, muss der Betreiber sie mit einem Abgasfilter versehen oder stilllegen.

Neue Broschüre: Preiswert heizen mit Holzpellets
Düsseldorf (SP) Wer über eine neue Heizung oder einen Ofen nachdenkt, kann sich in zwei aktualisierten Broschüren der Aktion Holzpellets der EnergieAgentur.NRW über den zukunftsfähigen Brennstoff Holzpellets und die passende Anlagentechnik informieren.

Hinweis: Der Feed/Podcast "Newsfeed von www.kaminholzratgeber.de" und dessen hier dargestellten RSS-Inhalte liegen urheberrechtlich beim Autor der Betreiber-URL (siehe Website-Link bzw. Copyright Info). Auf den Inhalt von "Newsfeed von www.kaminholzratgeber.de" hat FeedArea.de keinen Einfluss.